The Motley Fool

Ist es schlau, Aktien von Berkshire Hathaway jetzt nach der Hauptversammlung zu kaufen?

Warren Buffett
Foto: The Motley Fool

Die Aktie von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) hat die Hauptversammlung nun also hinter sich. Foolishe Investoren können sich mehrere Fragen stellen: Was ist neu, was ist der Erkenntnisgewinn? Immerhin: Warren Buffett und Charlie Munger scheinen ihrem Konglomerat weiterhin treu zu bleiben.

Aber was gibt es Neues bezogen auf die Investitionsthese? Und ist die Aktie von Berkshire Hathaway nach der Hauptversammlung ein Kauf? Spannende Fragen, denen wir heute auf den Grund gehen wollen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Berkshire Hathaway: Nach der Hauptversammlung ein Kauf?

Die Aktie von Berkshire Hathaway selbst zeigt sich jedenfalls am ersten Handelstag nach der Hauptversammlung weitgehend unbewegt. In einem schwächeren Gesamtmarkt geben die Anteilsscheine moderat um ca. 1 % nach. Das ist keine Entwicklung, die auf eine Tendenz zeigt. Offenbar hat sich nichts verändert? Ja, das ist eine legitime Antwort.

Selbst nach der Hauptversammlung und nach dem ersten Quartalszahlenwerk gibt es keine sonderlich neue, große Überraschung. Berkshire Hathaway hat im ersten Quartal einen Betriebsgewinn von 7 Mrd. US-Dollar ausgewiesen. Zudem 3,2 Mrd. US-Dollar in die eigene Aktie investiert. Eigentlich alles wie gehabt. Wobei es, positiv ausgedrückt, starke neue Beteiligungen in einem Nettowert von 41 Mrd. US-Dollar gibt. Ist das ein Gamechanger?

Ja, vielleicht unternehmensorientiert. Warren Buffett hat damit das Fundament für neue Renditen gelegt. Aber es verändert sich eben auch nichts an der fundamentalen Bewertung. Nach der Hauptversammlung ist die Aktie weiterhin mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von über 1,5 bewertet, was sie vergleichsweise teuer macht. Neue Veränderungen gibt es daher eigentlich nicht.

Aktie damit ein Kauf oder eher lassen …?!

Die Aktie von Berkshire Hathaway ist nach der Hauptversammlung für mich das, was sie vorher gewesen ist: ein Mix, der mir momentan etwas zu teuer erscheint. Aber der unternehmensorientiert durchaus neue Qualitäten entfalten kann. Insbesondere neue Beteiligungen können die Zinseszins-Maschine wieder ankurbeln. Das ist das, was Investoren eigentlich sehen wollen.

Dämpfend kann sich die Ankündigung auswirken, dass Warren Buffett zunächst im April offenbar beschlossen hat, auf weitere Aktienrückkäufe zu verzichten. Auch das ist natürlich ein Indikator dafür, dass ihm die Aktie jetzt vielleicht zu teuer ist. Mindestens jedoch dafür, dass er andere, attraktivere Investitionsmöglichkeiten sieht.

Deshalb ist mein Fazit im Moment sehr eindeutig: Ich warte bei der Aktie von Berkshire Hathaway, ehe ich weiteres Geld investiere. Aus dem einfachen Grund, dass sie etwas teuer erscheint. Unternehmensorientiert ist der Mix jedoch alles andere als weniger attraktiv geworden. Ganz im Gegenteil.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!