The Motley Fool

Denk nicht, dass Warren Buffett erneut schnell 41 Mrd. US-Dollar investiert

Warren Buffett
Foto: The Motley Fool

Warren Buffett kann also doch noch überraschen. Das Orakel von Omaha erklärte auf der diesjährigen Hauptversammlung von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) eine ganze Menge. Zum Beispiel, dass man in den vergangenen Wochen des zweiten Quartals zunächst keine weiteren Aktien zurückgekauft habe.

Aber auch aus seinen operativen Updates ging hervor, dass Berkshire Hathaway zuletzt stark als Käufer aufgetreten ist. Netto investierte Warren Buffett 41 Mrd. US-Dollar in spannende Beteiligungen. Wobei er für 51 Mrd. US-Dollar kaufte und letztlich für 10 Mrd. US-Dollar bei Aktien den Verkaufsknopf gedrückt hat. Das führte zu diesen Werten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Die sich logisch anschließende Frage ist, ob Warren Buffett schnell erneut in einen solchen Kaufrausch verfällt. Darauf hat das Orakel von Omaha selbst eine sehr klare Antwort.

Warren Buffett: Nicht erneut im Kaufrausch!

Wie wir mit Blick auf die Zusammenfassungen der diesjährigen Hauptversammlung erkennen können, hat Warren Buffett seine Pläne geteilt, was das weitere Vorgehen angeht. Hier ein, zwei Aussagen, die Investoren dazu kennen sollten:

„Wir haben in drei Wochen 40 Milliarden Dollar in aller Eile ausgegeben. Jetzt sind wir wieder in unserer lethargischen Stimmung.“

Das ist eine Aussage, die für mich sehr klar die weitere Richtung vorgibt. Warren Buffett erklärt, dass der Kaufrausch im ersten Quartal ein schnelles Ausnutzen einer günstigen Chance gewesen ist. Aber eben auch, dass es eine einmalige, kurze Periode war, die der Starinvestor für seine Käufe genutzt hat.

Ein Schema, für das das Orakel von Omaha bekannt ist. Im Endeffekt nutzt er gerne Unsicherheiten, vor allem, wenn sie politischer Natur sind, um bei günstigeren Bewertungen Zukäufe und Beteiligungen einzugehen. Aber eigentlich ist der operative Alltag von Warren Buffett eines: lethargisch und vom Abwarten geprägt.

Was wir hiervon ebenfalls mitnehmen sollten

Warren Buffett wird vielleicht nicht allzu schnell erneut 40 (wie er sagt) oder rein rechnerisch 41 Mrd. US-Dollar ausgeben. Trotzdem deute ich seine Aussagen so, dass er sich wieder im Tagesgeschäft befindet. Auch das ist gut und kann immerhin bedeuten, dass er Chancen nutzt, wenn sie sich spontan ergeben sollten.

Dass Warren Buffett nicht in Windeseile erneut 40 Mrd. US-Dollar ausgeben wird, ist daher kein schlechtes Zeichen. Nein, sondern es ist im Allgemeinen positiv, dass das Orakel von Omaha wieder im Investmentmodus ist. Und günstige Chancen sieht, die sich seiner Ansicht nach ergeben.

Wobei er eines auch klargestellt hat: Er interessiert sich absolut nicht für das Timing des Marktes. Dass er jetzt kauft, können wir daher nicht für einen guten Zeitpunkt werten. Nein, sondern lediglich, dass es seiner Ansicht nach solide Qualität zu einem fairen Preis gegeben hat.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!