The Motley Fool

1.000 Euro zur Verfügung? 5 Buffett-Aktien, die man kaufen und ewig halten kann

Foto: The Motley Fool

In 3 Sätzen

  • Warren Buffetts „Buy and hold“-Ansatz und seine Fähigkeit, großartige Unternehmen zu identifizieren, haben zu enormen Ergebnissen geführt.
  • Buffett ist bekannt dafür, ein Value-Investor zu sein, aber das Portfolio von Berkshire Hathaway enthält auch einige großartige Wachstumsaktien.
  • Die Investition in Unternehmen, die von Trends profitieren, kann zu fantastischen Renditen führen.

Wer einen Anteil von 1.000 Euro an Berkshire Hathaway besessen hätte, als Warren Buffett im Mai 1965 die Kontrolle über das Unternehmen übernahm, hätte jetzt eine Position von 27,5 Mio. Euro aufgebaut. Das Investmentkonglomerat ist heute mit einer Marktkapitalisierung von rund 771 Mrd. US-Dollar eines der größten Unternehmen der Welt. Die Fähigkeit des Orakels von Omaha, vielversprechende Unternehmen zu identifizieren, die man langfristig halten kann, hat viele vermögend gemacht.

Die enorme Marktkapitalisierung von Berkshire deutet zwar darauf hin, dass die Wachstumstage des Unternehmens wahrscheinlich der Vergangenheit angehören, aber die unglaubliche Performance und die erstklassigen Management- und Analystenteams lassen vermuten, dass es sich immer noch lohnt, sich von dem Unternehmen bei seinen Investitionen inspirieren zu lassen. Werfen wir mal den Blick auf fünf Top-Aktien im Portfolio von Berkshire Hathaway, die man jetzt kaufen und langfristig halten kann. 

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Amazon

Selbst mit einem aktuellen Bestand im Wert von rund 1,8 Mrd. US-Dollar rangiert Amazon (WKN: 906866) nur auf Platz 21 der Aktien im Berkshire-Portfolio. Das Investmentkonglomerat kaufte die Aktien des E-Commerce- und Cloud-Computing-Giganten erstmals im Jahr 2019, und man kann sicher sein, dass Buffett bedauert, hier nicht früher investiert zu haben. Er ging sogar so weit, sich als „Idiot“ zu bezeichnen, weil er die Aktien nicht früher gekauft hat.

Bei Kursgewinnen von rund 21.680 % in den letzten 20 Jahren ist es nicht schwer, sich vorzustellen, warum das Orakel von Omaha frustriert ist, weil es einige Zeit brauchte, um das Licht bei Amazon zu sehen, aber das Unternehmen wird auf lange Sicht wahrscheinlich weiterhin eine starke Performance liefern. Amazons E-Commerce- und Cloud-Geschäft hat immer noch unglaubliche Expansionsmöglichkeiten und diese Säulen geben dem Unternehmen die Flexibilität, Gewinne in anderen aufkommenden Technologie- und Servicetrends zu erzielen. 

2. Snowflake

Das Orakel von Omaha ist zwar vor allem als Guru des Value-Investing bekannt, aber das bedeutet nicht, dass er und das Berkshire-Team nicht manchmal auch in stark wachstumsabhängigen Aktien einen großen Wert sehen. Snowflake (WKN: A2QB38) bietet eine Data-Warehousing-Plattform, mit der Informationen aus den jeweiligen Cloud-Plattformen von Amazon, Alphabet und Microsoft kombiniert und analysiert werden können. Die steigende Nachfrage nach seinen Dienstleistungen führt zu einer raschen Geschäftsexpansion.

Auf der Grundlage des Kurs-Umsatz-Verhältnisses von ca. 30,5 könnte man argumentieren, dass Snowflake die teuerste Aktie im Berkshire-Portfolio ist. Andererseits sind die Wachstumsaussichten sehr günstig und es würde mich nicht überraschen, wenn Snowflake in den nächsten zehn Jahren zu den Aktien mit der besten Wertentwicklung des Investmentkonglomerats gehören würde. 

3. Verizon

Dank dem größten Wireless-Netzwerk in den USA, einem starken Service und guter Kundentreue wird Verizon (WKN: 868402) einer der größten Nutznießer der Netzwerktechnologien der nächsten Generation in der Telekommunikationsbranche sein. 5G ebnet den Weg für Upload- und Download-Geschwindigkeiten, die das, was mit 4G LTE möglich ist, selbst unter den idealsten Bedingungen absolut übertreffen. Dieser große Sprung nach vorn in der Netzwerktechnologie wird eine breite Palette neuer Technologien und Dienste möglich machen. 

Das Geschäft von Verizon läuft bereits jetzt rund. Es schafft einen freien Cashflow und das ermöglicht es dem Unternehmen, den Aktionären erhebliche Barmittel in Form von Dividenden zurückzuzahlen. Die Ausschüttung des Unternehmens liegt derzeit bei etwa 4,7 %. Die Aktie ist mit dem etwa 10-Fachen der für dieses Jahr erwarteten Gewinne günstig.

4. Bank of America

Berkshire Hathaway hält derzeit Aktien der Bank of America (WKN: 858388) im Wert von rund 45 Mrd. US-Dollar, was mehr als 13 % seines gesamten Aktienportfolios ausmacht. Der Bankenriese ist Berkshires zweitgrößter Aktienbestand und mit großem Abstand die größte Investition in der Finanzbranche.

Es wird immer einen Bedarf an Bank- und Finanzdienstleistungen geben, und die unglaubliche Größe der Bank of America verschafft ihr einen Vorteil in diesem Bereich. Darüber hinaus zahlt die Bank of America eine Dividende, die derzeit etwa 2,1 % beträgt. Noch besser ist, dass das Unternehmen seine Ausschüttung in den letzten zehn Jahren schnell erhöht hat. Es besteht eine gute Chance, dass die Anleger mit einem weiteren Anstieg der Ausschüttung rechnen können. 

5. Apple

Buffett hat gesagt, dass Apple (WKN: 865985) wahrscheinlich das beste Unternehmen ist, das er kennt. Ein kurzer Blick auf das Portfolio von Berkshire Hathaway macht deutlich, dass er von dieser Aussage sehr überzeugt ist. Das Technologieunternehmen ist die größte Einzelaktie im Portfolio von Berkshire Hathaway und macht rund 46 % des gesamten Aktienbestands aus.

Apple verfügt über die weltweit wertvollste Marke im Bereich der Unterhaltungselektronik, und dieser Vorteil hat es dem Unternehmen ermöglicht, mit dem Verkauf von Mobiltelefonen, Computern und tragbarer Hardware weitaus mehr Gewinne zu erzielen als seine Konkurrenten. Der Tech-Gigant hat außerdem ein leistungsstarkes Software- und Service-Ökosystem aufgebaut, das dem Unternehmen zu neuen Wachstumsschritten verhilft.

Mit einer Marktkapitalisierung von rund 2,73 Billionen US-Dollar ist Apple das wertvollste Unternehmen der Welt. Apple könnte es in Zukunft schwerer haben, ein relatives Wachstum zu erzielen. Das Kerngeschäft des Unternehmens mit Hardware und Software sieht jedoch weiterhin sehr gut aus. Das Unternehmen hat das Potenzial, in den Bereichen Augmented Reality, intelligente Autos und anderen potenziell revolutionären Trends große Erfolge zu erzielen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Keith Noonan besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple, Berkshire Hathaway (B shares) und Snowflake und empfiehlt Aktien von Verizon Communications. Dieser Artikel erschien am 22.4.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!