The Motley Fool

Wer diese Wachstumsaktie nicht sofort kauft, wird sich später ärgern

Digital Pharma
Foto: Getty Images

In 3 Sätzen

  • Vertex beansprucht eine Monopolstellung bei der Behandlung von Mukoviszidose (CF) und verfügt über ein großes Wachstumspotenzial auf dem Markt.
  • Das Unternehmen hat auch in drei anderen Indikationen als Mukoviszidose enorme Chancen.
  • Vertex könnte zudem mit seinem Programm, das das Potenzial hat, Typ-1-Diabetes zu heilen, einen Wendepunkt setzen.

Hätte, hätte, Fahrradkette. Wir alle haben im Nachhinein festgestellt, dass wir irgendwann in unserem Leben eine große Chance verpasst haben. 

Ich glaube, dass vielen Anlegern ein solcher Moment bevorsteht. Vielleicht wird man sich später ärgern, dass man diese Wachstumsaktie nicht sofort gekauft hat.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ganz oben

Der Begriff „Vertex“ bedeutet so viel wie Scheitelpunkt oder Spitze. Vertex Pharmaceuticals (WKN: 882807) trägt diesen Namen zu Recht, denn das Biotech-Unternehmen steht definitiv ganz oben.

Weltweit gibt es vier zugelassene Medikamente zur Behandlung der seltenen Erbkrankheit Mukoviszidose (CF). Vertex hat sie alle entwickelt. 

Der Erfolg des Unternehmens bei Mukoviszidose hat Vertex eine Menge Geld eingebracht. Im Jahr 2021 verzeichnete Vertex einen Gewinn von 770 Mio. US-Dollar bei einem Umsatz von fast 2,1 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen beendete das Jahr mit einem Kassenbestand von insgesamt 7,5 Mrd. US-Dollar.

Was ist mit potenziellen Konkurrenten? Sicher, davon gibt es einige. Keiner von ihnen hat jedoch mit seinen CF-Kandidaten die Phase 2 der Tests überstanden. Selbst wenn es einem Konkurrenten gelingen sollte, die Zulassung zu erhalten, wird es schwierig, Vertex zu entthronen.

Die Monopolstellung von Vertex bei Mukoviszidose bedeutet jedoch nicht, dass das Unternehmen kein Wachstumspotenzial auf diesem Markt hat. Das Unternehmen geht davon aus, dass es seinen Mukoviszidose-Umsatz in den kommenden Jahren um fast 50 % steigern kann, indem es für seine bestehenden Therapien zusätzliche Kostenerstattungen und behördliche Zulassungen in jüngeren Altersgruppen erwirkt. Vertex entwickelt auch neue Medikamente, um die 10 % des Marktes zu behandeln, die für seine aktuellen Produkte nicht infrage kommen.

Die nächsten Hürden

Der Hauptgrund, Vertex zu kaufen, ist, dass das Unternehmen bereit ist, über Mukoviszidose hinaus in andere Indikationen zu expandieren. Es gibt drei Bereiche, in denen Vertex eine beherrschende Stellung einnehmen könnte.

Erstens untersuchen Vertex und sein Partner CRISPR Therapeutics CTX001 in einer Zulassungsstudie zur wirksamen Heilung der Sichelzellkrankheit und der transfusionsabhängigen Beta-Thalassämie. Die bisherigen klinischen Tests der experimentellen Gen-Editing-Therapie verliefen außerordentlich gut.

Vertex rechnet fest damit, die Zulassung von CTX001 noch vor Ende 2022 zu beantragen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Therapie im Falle ihrer Zulassung ein Milliarden-Dollar-Geschäft werden könnte.

Zweitens hat VX-147 in einer Phase-2-Studie zur Behandlung der fokal segmentalen Glomerulosklerose, einer durch APOL1 verursachten Nierenerkrankung, überwältigend positive Ergebnisse gezeigt. Vertex hat das Programm in die späte Testphase gebracht und den Anwendungsbereich auf eine breitere Patientenpopulation mit APOL1-vermittelter Nierenerkrankung ausgeweitet. 

Besonders bemerkenswert an dieser Indikation ist, dass mehr als 100.000 Patienten davon betroffen sind. Das macht die APOL1-vermittelte Nierenerkrankung zu einer noch größeren Marktchance für Vertex als CF.

Drittens meldete Vertex kürzlich ermutigende Ergebnisse aus zwei Phase 2-Studien mit VX-548. In einer dieser Studien ging es um akute Schmerzen nach einer Bauchdeckenstraffung, in der anderen um akute Schmerzen nach einer Bunionektomie.

Wichtig ist, dass es sich bei VX-548 nicht um ein Opioid handelt und dass es nicht süchtig macht. Wenn das experimentelle Medikament in den Phase-3-Tests gut abschneidet, könnte sich für Vertex eine Tür zu einem weiteren Markt öffnen.

Alles auf den Kopf stellen

Diese drei klinischen Programme sowie das CF-Franchise machen Vertex derzeit wohl zur besten Biotech-Aktie der Welt. Das Unternehmen verfügt jedoch noch über ein weiteres Programm, das einen echten Wendepunkt darstellen könnte.

Vertex erwarb Semma Therapeutics im Jahr 2019, um Zugang zum Typ-1-Diabetes-Programm des kleinen Biotech-Unternehmens zu erhalten. Seitdem hat das Unternehmen vielversprechende frühe Ergebnisse für die experimentelle Therapie VX-880 gemeldet. Vertex plant, die Studien mit VX-880 fortzusetzen, hofft aber auch, noch in diesem Jahr einen Antrag auf ein neues Prüfpräparat (Investigational New Drug) einzureichen, um ein anderes Typ-1-Diabetes-Programm in die klinische Prüfung zu bringen.

Das Unternehmen sagt frei heraus, Heilmittel für die 2,1 Millionen Menschen zu entwickeln, die an Typ-1-Diabetes leiden. Wenn das gelingt, werden sich die Anleger, die die Aktie jetzt nicht gekauft haben, wirklich ärgern.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Keith Speights besitzt Aktien von Vertex Pharmaceuticals. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von CRISPR Therapeutics und Vertex Pharmaceuticals. Dieser Artikel erschien am 10.4.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!