The Motley Fool

Nestlé-Aktie: Wachstumskraut?

Foto: Getty Images

Anorganisches Wachstum ist immer mal wieder Bestandteil der Nestlé-Aktie (WKN: A0Q4DC). Das Management des schweizerischen Konzerns besitzt die Fähigkeit, zu investieren. Insbesondere in neuen, relevanten Geschäftsbereichen kann man sich verstärken. Wobei viele der letzten Deals eher klein gewesen sind und im Rahmen des Konzernumbaus eher Devestitionen auf der Tagesordnung standen.

Jetzt kauft das Management des schweizerischen Lebensmittelkonzerns jedenfalls zu. Im Fokus steht eine starke Marke. Ein pfeffriges Produkt und Wachstum für die Nestlé-Aktie? Möglich. Wobei die Frage ist: Wie viel Wachstum bringt der Zukauf denn überhaupt?

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Nestlé-Aktie: Ankerkraut im Visier!

Das Management der Nestlé-Aktie kauft Ankerkraut. Eine Schlagzeile, die wir in dieser Form sehr oft lesen können. Über die finanziellen Details ist Stillschweigen vereinbart worden. Erste Schätzungen gehen davon aus, dass die Schweizer ein Vielfaches der Umsätze bezahlt haben dürften. Zuletzt lag dieser Wert bei ca. 50 Mio. Euro, was einen niedrigen bis mittleren dreistelligen Millionenbetrag bedeuten dürfte. Wir erkennen direkt: Das ist nicht der große Wurf für den schweizerischen Lebensmittelkonzern, der auf Umsätze von 87,1 Mrd. Schweizer Franken im vergangenen Geschäftsjahr 2021 gekommen ist.

Allerdings scheint es nicht primär um das Produkt zu gehen, das natürlich weiterhin ein Erfolg sein soll. Aber für die Nestlé-Aktie eben doch vergleichsweise unwesentlich. Nein, sondern der Lebensmittelkonzern möchte offenbar vom Know-how des einstigen Start-ups profitieren. Wie man eine Marke so erfolgreich aufbaut, wie Trends in der Lebensmittelbranche entstehen und wie man selbst Innovationen hier für sich nutzen kann. All das hat Ankerkraut durchaus perfektioniert, es geht hier schließlich um eine starke Marke im Gewürzbereich, die mit einem Premium verkauft wird.

Insofern können wir sagen: Der Zukauf kann sich für die Nestlé-Aktie lohnen. Aber eher in immatrieller Hinsicht. Die Schweizer selbst bleiben mit ihrem bisherigen Kernproduktportfolio der relevante Akteur im Lebensmittelmarkt. Ein Unternehmen, das 50 Mio. Euro plus die Aussicht auf weiteres Wachstum beisteuert, ist kaum ein ziehender, anorganischer Wachstumsmotor.

Trotzdem interessant!

Interessant ist jedoch, dass sich das Team der Nestlé-Aktie für dieses Produkt interessiert und von einem Start-Up lernen möchte. Das ist für mich die entscheidende Erkenntnis: Es geht um die Möglichkeit, sich selbst, die Produkte, das Branding und andere Dinge anders anzugehen. Ob das gelingt und ob die Schweizer das konzernübergreifend umsetzen werden und können? Fragen, die man durchaus beobachten kann. Für die Reputation wäre es gar nicht verkehrt, immerhin haben die Schweizer einige Imageprobleme, die man durchaus angehen darf.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Nestlé.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!