The Motley Fool

Die Allianz-Aktie kann sich schneller verdoppeln als die Münchener Rück: 3 Gründe!

InsurTech-Aktie Chance und Risiken
Foto: Getty Images

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) und die der Münchener Rück (WKN: 843002) halte ich beide für attraktiv. Langfristig orientiert können Investoren mit den DAX-Versicherern solide Renditen einfahren. Alleine die Dividenden sind dazu geeignet, um das eigene Vermögen zu mehren.

Allerdings glaube ich, dass Investoren bei der Allianz-Aktie eine schnellere Chance haben, ihren Einsatz zu verdoppeln, als bei der Münchener Rück. Zeit ist für beide DAX-Aktien ein wichtiger Schlüssel. Aber die Ausgangslage scheint hier etwas vorteilhafter zu sein. Beziehungsweise die Chance ist größer bei einem ebenso vertretbaren Risiko.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Allianz-Aktie: Ein Tick attraktiver als Münchener Rück!

Ein erster Grund, warum die Allianz-Aktie sich womöglich schneller verdoppeln kann als die Münchener Rück, hängt mit der Bewertung zusammen. Der DAX-Versicherer ist momentan mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 11,5 bewertet (bereinigt um Sondereffekte). Wobei diese Kennzahl fast gleich ist. Der Rückversicherer kommt auf einen Wert von ca. 11,6.

Allerdings gibt es hier mehr Dividende. Die Dividendenrenditen unterscheiden sich insoweit, als der Rückversicherer auf 4,5 % kommt, der Direktversicherer auf 5 %. Natürlich sind das nur unterschiedliche Arten, wie das Management die jeweiligen Mittel und Ergebnisse verwendet. Aber Einkommensinvestoren dürften das trotzdem entsprechend würdigen.

Insofern können wir unterm Strich sagen, dass die Allianz-Aktie einen Hauch attraktiver erscheint als die Münchener Rück. Wobei beide DAX-Versicherer rein fundamental und mit Blick auf die Kennzahlen ähnlich sind.

Ambitioniertere Wachstumsziele

Dafür ist die Allianz-Aktie ambitionierter, was die eigenen Wachstumsziele angeht. Der DAX-Versicherer rechnet mit einem Ergebniswachstum von 5 bis 7 % p. a. Das Management der Münchener Rück geht hingegen von ca. 5 % p. a. aus. Auch mit Blick auf die Dividende, was zeigt: Der Direktversicherer ist preiswerter, weil die Wachstumsziele hier stärker sein können.

Wachstum ist natürlich ein entscheidender Schlüssel für die beiden Versicherer. Außerdem katalysieren sie ihre Wachstumsziele jeweils mit Aktienrückkäufen. Wenn wir jedoch die Zuwächse beim Ergebnis als Maßstab verwenden, so können wir sagen, dass die Allianz mit einem mittelfristig stärkeren Ergebniswachstum bessere Chancen auf höhere Kursrenditen hat.

Mehr Pessimismus bei der Allianz als bei der Münchener Rück

Zu guter Letzt glaube ich, dass die Allianz-Aktie mehr Pessimismus aufgebaut hat als die Münchener Rück. Insbesondere die Structured Alpha Fonds mit Milliarden an Schadensersatz führten dazu, dass der Direktversicherer etwas Vertrauen verspielte. Andere, marktübliche Belastungen  traf die Versicherungsbranche zuletzt im Allgemeinen.

Trotzdem kann auch das ein Grund sein, warum die Allianz-Aktie schneller eine Kursverdopplung hinlegt. Sobald diese belastenden Themen verdaut sind, kann die Aktie einen Turnaround starten.

Wobei beide DAX-Versicherer nicht darauf ausgelegt sind, unbedingt schnell eine Kursperformance oder auch Gesamtrendite von 100 % einzufahren. Zeit ist und bleibt bei diesen Zielen ein entscheidender Faktor.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz und der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!