The Motley Fool

Wasserstoff: 4 News zur Nel-Aktie, Siemens Energy-Aktie und Cummins-Aktie

Aufschrift H2 auf einem Wasserstoff-Tank
Foto: Getty Images

Die Verschärfung der aktuellen Spannungen zwischen der europäischen Union und Russland führt im Wasserstoff-Sektor zu einer nochmaligen Beschleunigung der Entwicklungen. So führen die letzten Beschlüsse zu noch höheren Investitionen in die Produktion von grünem Wasserstoff.

Nel (WKN: A0B733) profitiert von den jüngsten Entwicklungen. Zuletzt kamen zwei neue Aufträge hinzu.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Nel mit Wasserstoff-Tankstellen-Auftrag

So bestellte das polnische Ingenieursunternehmen Biproraf (Tochter der Grupa Technologiczna ASE) eine Wasserstoff-Tankstelle bei Nel. Sie besteht aus einem Tankmodul und zwei Zapfsäulen. Ein genauer Auftragswert wurde nicht bekannt.

Das polnische Unternehmen möchte sie zum Betanken von Gabelstaplern sowie leichten und schweren Nutzfahrzeugen verwenden. Da Biproraf auf die Planung und Umsetzung von Installationsprojekten spezialisiert ist, wird es alle Projektmanagement-Dienste selber übernehmen.

2. Nel erhält weiterer Tankstellen-Auftrag

Nel hat zudem von der kanadischen Hydrogen Technology & Energy Corporation (HTEC) einen weiteren Wasserstoff-Tankstellen-Auftrag für die Provinz British Columbia (Kanada) erhalten. Sie ist für die Betankung von leichten Nutzfahrzeugen vorgesehen und soll 2023 den Betrieb aufnehmen. Der Auftragswert liegt bei etwa 1,5 Mio. US-Dollar.

„Wir freuen uns, dass HTEC uns erneut als Lieferant für seine Wasserstoffbetankungslösungen ausgewählt hat. HTEC ist Marktführer für saubere Wasserstoffinfrastrukturlösungen in Nordamerika und hat 17 Wasserstofftankstellen in British Columbia, Alberta, Quebec und Kalifornien in Betrieb oder im Aufbau. Wir sind daher sehr erfreut, als bevorzugter Lieferant in Betracht gezogen zu werden. Wir freuen uns darauf, HTEC beim weiteren Ausbau der Wasserstofftankstellenabdeckung zu unterstützen und den Übergang zum emissionsfreien Verkehr in Kanada zu erleichtern“, so Nel Hydrogens Vertriebs- und Geschäftsleiter Eddy Nupoort.

3. Siemens Energy plant Wasserstoff-Elektrolyseur-Produktion

Nel bekommt von Siemens Energy (WKN: ENER6Y) zukünftig Konkurrenz, denn der deutsche Konzern baut am Standort Berlin auf etwa 2.000 Quadratmetern eine eigene Elektrolyseur-Fertigung im Gigawattbereich auf. Siemens Energy investiert dafür 30 Mio. Euro und möchte 2023 die Produktion aufnehmen.

Der Konzern fertigt in Berlin ebenfalls Gasturbinen, deren Betrieb bis 2030 vollständig mit Wasserstoff möglich ist. Siemens Energy trägt mit der Serienfertigung zu sinkenden Wasserstoff-Produktionskosten bei.

4. Cummins liefert Wasserstoff-Elektrolyseur

Auch der amerikanische Energietechnik- und Motorenkonzern Cummins (WKN: 853121) baut Elektrolyseure und Brennstoffzellen. Seine Tochtergesellschaft Hydrogenics Europe N.V. hat nun von Hysetco einen Auftrag für einen 2,5-Megawatt-Elektrolyseur erhalten.

Mit ihm ist eine jährliche Produktion von bis zu 380 Tonnen grünem Wasserstoff möglich. Er versorgt die bisher weltgrößte Wasserstoff-Taxiflotte in Paris (Frankreich). Hysetco will sie und zwölf zugehörige Tankstellen bis 2024 realisieren.

„Die Beschleunigung der Dekarbonisierung durch Partnerschaften mit Unternehmen wie Hysetco ist der Schlüssel für Cummins Destination Zero-Strategie“, so Cummins Elektrolyseur-Direktor Piet Berens.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!