The Motley Fool

Diese 2 Metaverse-Aktien sind in der Korrektur ein Kauf

Foto: Getty Images

In 2 Sätzen

  • Roblox ist einer der ersten Anbieter in der Metaverse-Branche.
  • Unity hat eine feste Basis von Entwicklern, die auf die Plattform angewiesen sind, um Games zu betreiben.

Die Börsenkorrektur war in letzter Zeit alles andere als angenehm. Was mit wachstumsstarken Technologiewerten begann, hat sich nun auf die meisten Unternehmen ausgeweitet. Grund ist, dass sich die geopolitischen Spannungen verschärft haben, die Inflationsrisiken zunehmen – und vieles mehr.

Auch wenn eine Marktkorrektur unangenehm ist, bietet sie langfristigen Anlegern die Chance, Aktien von guten Unternehmen zu kaufen. Eine sinnvolle Idee könnte sein, in die führenden Unternehmen im aufstrebenden Metaverse zu investieren. Werfen wir einen Blick auf zwei Unternehmen, die in den virtuellen Welten des Metaverse zu den Gewinnern gehören dürften. 

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Roblox 

Wenn man heutzutage über das Metaversum spricht, beginnt man in der Regel mit Roblox (WKN: A2QHVS). Roblox ist eines der ersten Unternehmen, das in das Metaversum vorgestoßen ist, und es ist eines der erfolgreichsten. Jugendliche auf der ganzen Welt nutzen die Gaming-Plattform intensiv.

Die Beliebtheit der Roblox-Plattform zeigt sich auch in ihren Zahlen. Die täglich aktiven Nutzer (DAUs) haben sich von 15,8 Millionen im ersten Quartal 2019 auf 49,5 Millionen im vierten Quartal 2021 mehr als verdreifacht. Auch die Buchungen stiegen im gleichen Zeitraum um mehr als das Fünffache von 142 Mio. US-Dollar auf 770 Mio. US-Dollar, was auf einen Anstieg der DAUs und höhere Ausgaben pro Nutzer zurückzuführen ist. Darüber hinaus hat das Unternehmen in jedem der letzten zwölf Quartale einen positiven operativen Cashflow erzielt.

Roblox hatte in der Vergangenheit einige große Erfolge erzielt. Aber kann das Unternehmen auch in Zukunft weiterwachsen? Ich denke schon. Zunächst einmal ist das Metaverse nicht mehr wegzudenken. Technologien wie Virtual Reality und Augmented Reality werden immer ausgereifter. Die Verbesserung der unterstützenden Infrastrukturen wie 5G-Konnektivität, leistungsstarke Chips und kostengünstiges Computing werden dazu beitragen, das Metaversum in die Zukunft zu führen.

Außerdem investieren große Technologieunternehmen wie Meta Platforms, Microsoft und Alphabet stark in diese aufstrebende Branche. Es ist also schwer vorstellbar, dass sie sich nicht durchsetzen wird. Selbst JPMorgan geht davon aus, dass die Branche einen jährlichen Umsatz von 1 Billion US-Dollar generieren wird.

Als Platzhirsch hat Roblox mit rund 50 Millionen DAUs (Stand: Dezember 2021) bereits einen Vorsprung. Außerdem verfügt es über eine Gemeinschaft treuer Entwickler, die mit dem Unternehmen gewachsen sind. Durch die Entwicklung besserer Spiele werden diese Entwickler Roblox dabei helfen, neue Nutzer zu gewinnen und bestehende Nutzer zu halten. Eine wachsende Nutzerbasis wiederum motiviert die Spieleentwickler, noch mehr in die Entwicklung hochwertiger Spiele zu investieren.

Unterm Strich: Ich denke, Roblox kann seinen Schwung aus wachsender Nutzerbasis und innovativen Games aufrechterhalten. Und da sich die Metaverse-Industrie weiterentwickelt, ist das Spieleunternehmen gut positioniert, um von potenziellen neuen Anwendungsfällen in Bereichen wie Bildung, E-Commerce, Werbung und anderen zu profitieren. Dieses Unternehmen sollte man nicht verpassen, wenn man auf der Metaverse-Welle mitreiten will.

Unity Software

Unity Software (WKN: A2QCFX) ist eine Plattform zur Entwicklung von Games, die es Entwicklern ermöglicht, interaktive 2D- und 3D-Inhalte in Echtzeit auf fast jeder Plattform zu erstellen. Darunter auch Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Geräte.

Unity bietet zwar eine Reihe von Tools, aber die wichtigste Funktion ist die Game-Engine. Es ist eine Software zum Erstellen von Games. Mit der Engine von Unity können Entwickler ihre Spiele jetzt zu geringen Kosten und mit einem kurzen Entwicklungszyklus erstellen. Unity ermöglicht es Entwicklern auch, ihre Spiele auf der Plattform zu betreiben, und zwar durch Hosting, Kundenmanagement und Monetarisierung.

Spieleentwickler sind so gut wie an das Ökosystem von Unity gebunden, was es ihnen sehr schwermacht, den Anbieter zu wechseln. Selbst wenn sie wechseln, ist die andere Wahl die Unreal Engine. Das erklärt wahrscheinlich die hohe Nettobindungsrate von Unity, die von 138 % im Jahr 2020 auf 140 % im Dezember 2021 gestiegen ist.

Dank eines festen Kundenstamms in einem begrenzten Markt ist Unity gut positioniert, wenn sich Spieleentwickler in Richtung Metaverse bewegen. Schließlich sind die Entwickler bereits mit Unity vertraut, das ihre Bedürfnisse kennt. Unity muss nur seine Innovationen auf diese Bedürfnisse abstimmen.

Darüber hinaus nutzt Unity seine Softwarekapazitäten, um strategische Partnerschaften mit Unternehmen außerhalb der Spielebranche zu entwickeln. So ist der Softwareanbieter beispielsweise eine Partnerschaft mit Hyundai Motor eingegangen, um die Effizienz und Produktivität des Fertigungsprozesses zu verbessern. Außerdem arbeitete es mit eBay zusammen, damit Verkäufer ihren Kunden eine interaktive 360-Grad-Ansicht der zum Verkauf stehenden Artikel anbieten können.

Kurz gesagt, Unity hat sich strategisch so positioniert, dass es im wachsenden Metaverse floriert. Und wenn sich Anlegern die Gelegenheit bietet, die Aktie in der Korrektur zu kaufen, sollten sie zugreifen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Lawrence Nga besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A shares), Meta Platforms, Microsoft, Roblox Corporation und Unity Software und empfiehlt Alphabet (C shares) und eBay. Dieser Artikel erschien am 17.3.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!