The Motley Fool

JinkoSolar-Aktie: 2 neue Großprojekte!

Solarmodule vor neuem Boom JinkoSolar-Aktie
Foto: Getty Images

Chinesische Photovoltaik (PV)-Hersteller gehören derzeit zu den weltweit größten und marktbeherrschenden Unternehmen. 2020 lag ihr Marktanteil bei 67 %, während Europa gerade einmal auf 3 % kam. JinkoSolar (WKN: A0Q87R) besitzt, gemessen an den Solarprodukt-Verkäufen, weltweit einen Marktanteil von 12,8 %.

Einen großen Anteil an den aktuellen Gegebenheiten hat die chinesische Regierung, die während der Hochphase des Preiswettbewerbs mit europäischen und amerikanischen Herstellern die Firmen stützte. Sie wird auch zukünftig alles dafür tun, die dominierende Marktstellung chinesischer Hersteller zu erhalten. Davon profitiert JinkoSolar.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

JinkoSolar-Tochter errichtet 30-GW-Silizium-Zuganker-Produktion

China baut seine erneuerbaren Energien weiterhin kräftig auf, sodass auch zukünftig ein Großteil der Nachfrage aus dem Inland kommt.

Zuletzt konnte die JinkoSolar-Tochter Jiangxi Jinko mit dem Ministerium für Industrie und Informationstechnologie der Provinz Qinghai, Xinings Stadtverwaltung und Managementkomitee der Wirtschafts- und Technologieentwicklungszone einen bedeutenden Rahmenvertrag über die Zusammenarbeit bei Projektinvestitionen schließen.

Die JinkoSolar-Tochter Jiangxi Jinko möchte in Xining (Provinz Qinghai) eine Silizium-Zuganker-Produktion mit einer jährlichen Kapazität von 30 GW aufbauen. Die Kosten liegen bei 10 Mrd. Chinesischen Yuan. Jiangxi Jinko investiert ab April 2022 zunächst etwa 7 Mrd. Chinesische Yuan für eine Kapazität von 20 GW.

2023 bis 2024 beginnt die zweite Bauphase, in der die JinkoSolar-Tochter weitere 3 Mrd. Chinesische Yuan investiert und 10 GW Kapazität hinzufügt.

„Da die Nachfrage nach Solarenergie weltweit weiter steigt, wird die Entwicklung unserer eigenen Produktion von monokristallinen Silizium-Zugankern nicht nur unsere internen Produktionskapazitäten stärken, sondern ist auch ein großer Schritt vorwärts in unserem Engagement, das Versprechen der CO2-Neutralität weltweit zu unterstützen“, so der Jiangxi-Jinko-CEO Kangping Chen.

Ein weiteres Projekt in Shangrao (Provinz Jiangxi)

Die JinkoSolar-Tochter Jiangxi Jinko unterzeichnete zudem mit Guangxins Bezirksregierung einen Investitionsrahmenvertrag für ein Solarmodul- und PV-Modul-Aluminiumrahmen-Projekt.

Jiangxi Jinko möchte in der Stadt Shangrao (Provinz Jiangxi) für etwa 10,8 Mrd. Chinesische Yuan 24 GW hocheffiziente Solarmodule und 100.000 Tonnen Aluminiumrahmen für PV-Module herstellen.

In der ersten Phase, die am 15. Dezember 2022 endet, produziert Jinko Solar acht GW Solarmodule. Der Baubeginn der zweiten Phase für weitere acht GW Solarmodule ist für das vierte Quartal 2023 geplant. Die abschließende dritte Phase beginnt voraussichtlich im dritten Quartal 2025 und umfasst die Produktion von zusätzlichen acht GW Solarmodulen und 100.000 Tonnen Aluminiumrahmen für PV-Module.

„Wir freuen uns über die starke Unterstützung der Bezirksregierung von Guangxin für dieses Großprojekt. Mit Unterstützung der lokalen Politik und der industriellen Versorgungskette in Shangrao wird dieses Projekt dem Unternehmen helfen, das volle Potenzial seiner eigenen integrierten Produktionskapazität auszuschöpfen und die Produktion und Lieferung hocheffizienter Produkte in den nächsten Jahren sicherzustellen“, so der Jiangxi Jinko-CEO Kangping Chen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!