The Motley Fool

Disney World und seine Konkurrenten unternehmen Schritte, um ihr größtes Problem zu lösen

Walt Disney Shop Disney-Aktie
Foto: The Motley Fool

Wichtige Punkte

  • Universal Orlando hat letzte Woche seine Attraktion Poseidon’s Fury wiedereröffnet und damit die Kapazität des Parks erhöht.
  • Der Rivale SeaWorld hat einen Monat nach der Eröffnung einer neuen Achterbahn seine Aussichtsplattform Sky Tower wieder in Betrieb genommen.
  • Disney World hat zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder eine traditionelle Parade im Magic Kingdom Park veranstaltet. Neue Fahrgeschäfte sind im Kommen.

Zu beliebt zu sein, scheint eher ein Segen als ein Fluch zu sein, aber das war in den letzten Monaten ein Problem in Walt Disneys (WKN:855686 1,92 % ) größtem Freizeitpark-Resort. Viele der Nachbarn von Disney World in Florida – darunter SeaWorld Entertainment (WKN:A1T8QH 1,51 % ) und Universal Orlando der Muttergesellschaft Comcast ( WKN:157484-0,43 % ) – stoßen ebenfalls an den Punkt, an dem die Nachfrage der Verbraucher das Angebot übersteigt.

Angesichts der großen Besucherzahlen, die sich von Preiserhöhungen und neuen Premiumangeboten nicht beeindrucken lassen, verzeichnen Disney, SeaWorld Orlando und Universal Orlando Rekordergebnisse oder sind nahe an einem Rekord dran, obwohl sie nicht voll ausgelastet sind. Die Besucher kommen weiterhin in die Hochburg der Attraktionen in Zentralflorida, und die Sorgen der Gäste über steigende Eintrittspreise haben sich in Klagen über lange Warteschlangen verwandelt. Zum Glück für die Parkbesucher – und die Freizeitparkbetreiber selbst – ist Hilfe auf dem Weg.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wir brauchen mehr Platz!

Universal Orlandos Islands of Adventure überraschte die Besucher letzten Montag mit der Wiedereröffnung einer Attraktion, die seit fast zwei Jahren geschlossen war. Poseidon’s Fury – ein immersives, begehbares Theatererlebnis mit mythologischem Bezug – ist wieder da. Das einzigartige Erlebnis wurde vor zwei Sommern geschlossen, aber seine Rückkehr kommt zu einem günstigen Zeitpunkt. Letzte Woche sind die Schulen in der Region wegen der Frühjahrsferien geschlossen, so dass noch mehr Gäste durch die Drehkreuze strömen.

Poseidon’s Fury kommt zu der im letzten Jahr eröffneten rasanten VelociCoaster-Achterbahn hinzu und verschafft dem Park zusätzliche Kapazitäten, die er auch gut nutzt. Die beliebte Dinosaurier-Achterbahn mit mehreren Starts und die Attraktion Poseidon’s Fury mit geringerem Fassungsvermögen bieten zusammen eine stündliche Kapazität von mehr als 2.000 Besuchern. Wenn mehr Fahrgeschäfte und Attraktionen zur Verfügung stehen, verteilen sich die Menschenmassen besser und die Wartezeiten sind erträglicher. Das ist auch ein willkommener Kontrast zu dem, was in Comcasts benachbartem Schwesterpark, den Universal Studios Florida, passiert. Die Indoor-Achterbahn „Die Rache der Mumie“ wird im Rahmen einer Renovierung bis zum Spätsommer geschlossen und der Park hat vor kurzem seine „Shrek 4D“-Attraktion geschlossen, um Platz für ein neues „Minions“-Erlebnis zu schaffen. Das gute Timing des einen Universal Orlando Parks wird hoffentlich das schlechte Timing des anderen ausgleichen.

Ein paar Meilen entfernt hat SeaWorld Orlando zwei Attraktionen mehr als noch vor einem Monat. Letzten Monat wurde die Achterbahn Ice Breaker eröffnet, eine Achterbahn, die ursprünglich 2020 eröffnet werden sollte, bis die Pandemie den Zeitplan für die Entwicklung verschob. Letzte Woche wurde auch der Sky Tower wiedereröffnet, von dem aus die Gäste das Gebiet aus der Adlerperspektive sehen können. Der Park hat noch zwei familienfreundliche Fahrgeschäfte, die noch nicht wiedereröffnet wurden, aber die sofortige Erhöhung der Kapazität ist wichtig.

Disney World’s Magic Kingdom – der meistbesuchte Themenpark der Welt – hat letzte Woche eine beliebte Parade zurückgebracht. In ein paar Monaten wird im Epcot-Park eine neue Indoor-Achterbahn mit dem Thema Guardians of the Galaxy eröffnet. Eine Tron-Achterbahn im Magic Kingdom ist in die zweite Testphase eingetreten und könnte Ende dieses Jahres, wenn nicht Anfang 2023, eröffnet werden.

Die Rechnung ist einfach. Die Leute sind bereit, höhere Preise für den Eskapismus zu zahlen, den Freizeitparks bieten. Disneys Preiserhöhungen bekommen die ganze Aufmerksamkeit der Medien, aber auch SeaWorld Orlando und Universal Orlando haben in den letzten Wochen ihre Eintrittspreise um bis zu 15 % erhöht. Dass Disney dem Beispiel seiner kleineren Konkurrenten folgt und von seinen Gästen einen schnelleren Zugang zu den Fahrgeschäften verlangt, war umstritten, aber das Haus der Maus hat erklärt, dass ein Drittel seiner Gäste für die Hightech-Zeitersparnis zahlt.

Es ist eine gute Zeit für Freizeitaktien im Allgemeinen und für Freizeitparks im Besonderen. Im Moment gibt es zwei Möglichkeiten. Disney, Comcast und SeaWorld Entertainment können – wieder einmal – die Preise erhöhen, um die Gästezahlen zu senken. Sie können sich aber auch mit der Situation abfinden und die Kapazitäten erhöhen, um die Besucherzahlen hoch zu halten, ohne das Erlebnis für die Gäste zu schmälern. Natürlich gibt es auch eine dritte Möglichkeit. Sie können sowohl die Kapazität als auch die Preispunkte erhöhen. Solange der Andrang anhält, ist es eine sichere Wette, dass sie ihre Preiselastizität so lange beibehalten werden, bis sie reißt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 15.03.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt Comcast und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2024 $145 Calls auf Walt Disney und Short Januar 2024 $155 Calls auf Walt Disney. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!