The Motley Fool

Du solltest jetzt 25.000 Euro in Aktien investieren, wenn …

Euro Geldscheine
Foto: Getty Images

Jetzt 25.000 Euro in Aktien investieren: Ist das nicht riskant? Oder Zockerei? Falls du dir diese Fragen stellst, ist jetzt gewiss nicht der beste Zeitpunkt für dich. Vielleicht solltest du dich eher mit den Chancen und Risiken der Börse auseinandersetzen und damit, was es heißt, erfolgreich einem Buy-and-Hold-Ansatz zu folgen.

Das ist bereits eine Prämisse: Man sollte wissen, was man tut. Dann können 25.000 Euro investiert in Aktien ein Fundament sein, um ein Vermögen aufzubauen. Aber auch aus anderen Blickwinkeln heraus kann es ratsam sein, jetzt einen solchen Schritt zu gehen. Es gilt jedoch einige Dinge zu beachten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Jetzt 25.000 Euro in Aktien investieren: Faktor Zeit

Wer in diesen Tagen 25.000 Euro in Aktien investiert, der setzt sein Geld natürlich einem Risiko aus. Zumindest dem kurzfristigen Risiko der Volatilität. Die Märkte sind derzeit unruhig. COVID-19 ist zwar kein größeres Thema mehr. Dafür jedoch der Ukraine-Konflikt, die Inflation und Zinserhöhungen. Ohne Zweifel können die Aktienmärkte weiter korrigieren.

Das heißt, dass man Zeit mitbringen sollte. Zeit, diese Marktphasen auszusitzen. Vielleicht dauert es vereinzelte Monate oder Quartale, bis sich der Aktienmarkt wieder beruhigt. Oder womöglich sogar Jahre. Idealerweise sollte man daher mindestens fünf Jahre Zeit besitzen, um einem Buy-and-Hold-Ansatz zu folgen und das Risiko einer negativen Rendite zu minimieren. Mehr Zeit ist besser, um das zu gewährleisten.

25.000 Euro in Aktien zu investieren ist ein großer Schritt. Die Volatilität auszuhalten und den Faktor Zeit mitzubringen ist daher essenziell. Aber auch psychologisch sollte man so gefasst sein, dass einem als Investor vereinzelte Schwankungen weniger ausmachen.

Günstige, unternehmensorientierte Chancen identifizieren

Wer als Investor jetzt 25.000 Euro in Aktien investieren möchte, der sollte auch die Zuversicht haben, günstige Aktien identifiziert zu können. Nicht nur eine, die ein zu großes Klumpenrisiko bedeuten würde. Nein, sondern idealerweise einen ganzen Korb. Mit einem solchen Betrag kann man in fünf, zehn, vielleicht sogar 15 oder mehr Aktien investieren, um sich ein diversifiziertes Portfolio zusammenzubauen. Oder aber in bestehende Aktien zu investieren, um den eigenen Einstandskurs zu verbilligen.

Derzeit gibt es viele preiswerte Aktien. Dividendenaktien mit hohen Dividendenrenditen und einem moderaten Wachstumspotenzial. Oder innovative Tech- und Wachstumsaktien, die langfristig ganze Märkte oder Geschäftsmodelle umkrempeln können. Trotzdem: Die Chancen zu erkennen ist entscheidend. Aber auch wirklich die Überzeugung, dass die Aktien, in die man mit einem hohen Einsatz wie 25.000 Euro investiert, wirklich die Investition wert sind.

Jetzt 25.000 Euro in Aktien investieren: Ohne Druck

Wer jetzt außerdem 25.000 Euro in Aktien investieren möchte, der sollte das idealerweise ohne Druck tun können. Wir haben einige entscheidende Qualitäten bereits angesprochen: Zuversicht, einen unternehmensorientierten Ansatz sowie den Faktor Zeit. Und nicht zuletzt das Wissen, was es bedeutet, langfristig einem Buy-and-Hold-Ansatz zu folgen.

Entscheidend ist jedoch auch, dass man trotz eines so hohen Einsatzes die finanzielle Basis besitzt, dass einem diese Investition nicht wehtut. In einem, vielleicht zwei Jahren verkaufen zu müssen kann zu einem Verlust führen. In der Zwischenzeit belasten die Investitionsentscheidungen vielleicht, wenn man die Volatilität nicht aushält, weil man das Geld bald benötigt. Deshalb ist es so entscheidend, gerade mit einem höheren Einsatz in volatiler Zeit ohne Druck investieren zu können.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!