The Motley Fool

Sprudelnde Gewinne und niedrige Kurse – kommt jetzt die Rally der Auto-Aktien?

Phoenix Junge und fröhliche Menschen
Foto: Getty Images

Für die Automobilkonzerne weltweit könnten die Geschäfte aktuell kaum besser laufen. Die meisten Konzerne melden Rekordergebnisse. Dazu gehören auch die deutschen Autobauer BMW (WKN: 519000), Mercedes-Benz (WKN: 710000) und Volkswagen (WKN: 766403). Alle drei Konzerne haben im letzten Jahr fantastische Gewinne erzielt und schütten rekordverdächtige Dividenden an die Aktionäre aus. Schaut man dagegen auf die Aktienkursentwicklung der letzten Jahre, ist von Rekorden nicht viel zu sehen.

Steigende Gewinne, stagnierende Aktienkurse?

Die Aktienkurse treten vielmehr auf der Stelle. Heißt das vielleicht, dass die Aktien allesamt Nachholbedarf haben und eine große Kursrally bevorstehen könnte? Werfen wir erst mal einen Blick auf die Zahlen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

BMW

BMW hat vor wenigen Tagen ein Rekordergebnis für das letzte Geschäftsjahr präsentiert. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern lag mit 16 Mrd. mehr als dreimal so hoch, wie im Vorjahr. Der Umsatz dagegen ist nur um etwas mehr als 10 % auf 111 Mrd. Euro gestiegen. BMW konnte also die Gewinnmarge kräftig steigern.

Die genauen Zahlen werden erst in ein paar Tagen veröffentlicht. Aber schon Ende September lag das Ergebnis je Aktie bei 15,39 Euro. Angesichts dieses enormen Gewinns wird BMW die Dividende auf 5,80 Euro je Aktie anheben. Das dürfte für die Aktionäre eine willkommene Abwechslung sein.

Denn seit dem Höchststand 2017 wurde die Dividende Jahr für Jahr gekürzt. Beim aktuellen Aktienkurs von 72,42 Euro bekommt man nun aber wieder eine sagenhafte Rendite von 8 % (Stand 11.03.2022, relevant für alle Kurse)!

Mercedes-Benz

Auch bei Mercedes-Benz lief das Geschäftsjahr mehr als gut. Der Umsatz ist um 11 % auf 110 Mrd. Euro gestiegen und das Ergebnis je Aktie ohne Sondereffekte lag bei 10 Euro. Auch hier kann man sich über eine beeindruckende Dividende von 5,00 Euro je Aktie freuen. Für die Mercedes-Benz-Aktie muss man aktuell 58,84 Euro auf den Tisch legen. Damit liegt die Rendite hier mit 8,5 % sogar noch höher als beim Münchener Rivalen!

Auch Mercedes-Benz hat ein paar schwierige Jahre hinter sich. Genau wie bei BMW wurde auch hier die Dividende seit 2017 mehrfach gekürzt. Aber die Zeiten der schwindenden Gewinne und Dividenden scheinen vorerst überwunden zu sein.

Kommen wir damit zum Volkswagen-Konzern.

Volkswagen

So wie die beiden Konkurrenten konnte auch VW im Geschäftsjahr 2021 rekordverdächtige Zahlen abliefern. Der Umsatz ist um 12 % auf 250 Mrd. Euro gestiegen und der operative Gewinn vor Sondereffekten ist auf 20 Mrd. Euro geklettert. Keine Überraschung also, dass es auch hier eine saftige Dividende geben wird. In diesem Jahr wird VW ganze 7,56 Euro je Vorzugsaktie ausschütten. Beim aktuellen Kurs von 146,74 Euro ergibt das eine Rendite von 5,1 %.

Alle drei Aktien sind also basierend auf den Gewinnen des letzten Jahres extrem günstig bewertet. Das lässt sich schon aus den extrem hohen Dividendenrenditen ablesen. Aber die Sache hat einen gewaltigen Haken. Denn die Branche ist extrem wettbewerbsintensiv. Aktuell ist die Nachfrage offenbar sehr viel größer als die durch Logistikprobleme begrenzte Kapazität der Hersteller. Deshalb können die Hersteller sehr hohe Preise für ihre Autos verlangen. Die Vergangenheit zeigt aber, dass die Party schnell wieder vorbei sein kann.

Startet jetzt die große Rally der Auto-Aktien?

Sobald sich Nachfrage und Angebot wieder eingependelt haben, wird der Wettbewerb zwischen den Herstellern dafür sorgen, dass die Gewinne aller Marktteilnehmer wieder fallen. Das dürfte einer der wesentlichen Faktoren sein, der auf den Aktienkursen lastet. Auf Basis der Gewinne des letzten Jahres scheinen die Aktien zwar extrem günstig zu sein. In ein paar Jahren könnte die Situation aber schon wieder ganz anders aussehen. Eine große Kursrally scheint daher erst mal unwahrscheinlich.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Volkswagen und empfiehlt BMW.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!