The Motley Fool

Anfänger sollten erwägen, diese 2 unaufhaltsamen Wachstumsaktien zu kaufen

Wachstumsaktien Tech-Aktie Dividende
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Die Robotersysteme ebnen dieser Aktie aus dem Gesundheitsbereich eine glänzende Zukunft.
  • Mit 15 aufeinanderfolgenden Quartalen mit Gewinnen steht diese Aktie erst am Anfang.

Es ist immer verwirrend, wo man als Neuling in der Welt des Investierens anfangen soll. Auf dem Aktienmarkt wimmelt es von spannenden Aktien, aber es ist schwierig, sich für eine davon zu entscheiden. Wenn du ein Anleger bist, dessen Ziel es ist, sein Vermögen über einen bestimmten Zeitraum zu vermehren, sind Wachstumsaktien vielleicht der richtige Weg für dich.

Die Wahl von Aktien stabiler Unternehmen in wachstumsstarken Sektoren kann spannende Renditen bringen. Ein solcher Name ist Intuitive Surgical (WKN: 888024, 2,66 %), das die Roboterchirurgie auf ein neues Niveau bringt. Meine zweite Wahl ist die Grasaktie Trulieve Cannabis (WKN: A2N60S, -0,59 %).

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Diese Unternehmen sind aufsteigende Sterne und sollten nicht unterschätzt werden. Schauen wir uns an, warum diese beiden Aktien für einen Anfänger eine gute Wahl sind.

1. Intuitive Surgical

Mit der alternden Bevölkerung in den USA steigt die Nachfrage nach minimalinvasiven Eingriffen, die mehr robotergestützte Operationen erfordern. Intuitive Surgical hat sich in diesem Segment mit seinem da-Vinci-Robotersystem, das Chirurgen 3D-Ansichten in hoher Auflösung und den Einsatz winziger Instrumente für reibungslose Präzision ermöglicht, einen festen Platz erobert. Das Unternehmen verdient nicht nur mit diesen Systemen, sondern auch mit den Einweginstrumenten und dem Zubehör, das für die Maschinen verwendet wird.

Viele seiner Konkurrenten – Johnson & Johnson, Stryker und Medtronic – haben ihre eigenen Robotersysteme entwickelt, um Intuitive Konkurrenz zu machen, aber im Moment ist das Unternehmen ziemlich sicher. Da Intuitive Chirurgen im Umgang mit den Systemen schult, wäre die Umstellung auf ein völlig neues System zeitaufwändig und teuer. Es ist also sicher, dass die hohen Umstellungskosten die Einnahmen von Intuitive sicherer machen.

Außerdem haben die da-Vinci-Systeme bisher einen guten Ruf, der von neuen Systemen, die auf den Markt kommen, nur schwer zu schlagen sein wird. Das geht aus den Quartalsergebnissen von Intuitive hervor, in denen die weltweiten da-Vinci-Eingriffe um 19 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen sind. Außerdem stieg der Umsatz mit Einweginstrumenten und Zubehör für die Maschinen im Vergleich zum Vorjahr um 13 % auf 843 Mio. US-Dollar, wodurch der Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 17 % auf 1,5 Mrd. US-Dollar stieg. Der Nettogewinn stieg im Berichtsquartal um 4 % auf 381 Mio. US-Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal.

Finanziell befindet sich Intuitive in einer stabilen Lage. Das Unternehmen beendete das Quartal mit Barmitteln und Investitionen in Höhe von 8,6 Mrd. US-Dollar. Außerdem ist der freie Cashflow (FCF) in den letzten fünf Jahren um fast 121 % gestiegen. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, sein Kapital für innovativere Produkte auszugeben. Auch wenn die Pandemie die Zahl der elektiven Eingriffe verlangsamt hat, wird sie nach dem Ende der Krise wieder steigen und die Nachfrage nach robotergestützten Operationen wieder ansteigen lassen. Dies ist ein Bereich, der noch nicht vollständig erforscht wurde und viel Potenzial für Innovationen bietet.

2. Trulieve Cannabis

Von einem kleinen Unternehmen für medizinisches Cannabis in Florida hat Trulieve einen langen Weg zurückgelegt und besitzt mittlerweile 161 Apotheken. Das Unternehmen hat im Heimatstaat mit 112 Läden eine Vormachtstellung erlangt, die sich als Wettbewerbsvorteil erweisen wird, wenn der Staat Cannabis für den Freizeitkonsum legalisiert. In Märkten mit begrenzten Lizenzen wie Florida wird eine so starke Präsenz eine Herausforderung für andere Unternehmen sein. Da Cannabis auf Bundesebene illegal ist, sind die staatlichen Aufsichtsbehörden vorsichtig und restriktiv, wenn es darum geht, wie viele Lizenzen sie vergeben und an wen.

Trulieve macht sich auch in anderen wichtigen Cannabismärkten wie Kalifornien, Connecticut, Massachusetts und West Virginia langsam einen Namen. Die Übernahme von Harvest Health (die letztes Jahr abgeschlossen wurde) war das Highlight der Branche. Sie ermöglichte Trulieve den Zugang zu den Cannabismärkten in Arizona, Pennsylvania und Maryland.

Das Unternehmen meldet weiterhin hervorragende Quartalsergebnisse. Das dritte Quartal war das 15. Quartal in Folge mit einem Gewinn von 19 Mio. US-Dollar, was einer Steigerung von 7 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Gesamtumsatz stieg im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 64 % auf 224 Mio. US-Dollar.

Das Unternehmen rechnet für das Gesamtjahr (im März) mit einem Umsatz zwischen 815 und 850 Mio. US-Dollar und einem bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 355 und 375 Mio. US-Dollar. Das sind beeindruckende Zahlen für ein Unternehmen, das in einem begrenzt legalen Markt tätig ist.

Man kann sich also vorstellen, wie hoch dieses Unternehmen steigen könnte, sobald Marihuana in den USA bundesweit legalisiert ist. Beachte, dass sich die Marihuanaindustrie noch im Anfangsstadium befindet und Zeit brauchen wird, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Experten gehen davon aus, dass die US-Cannabisindustrie bis 2025 einen Wert von 30 Mrd. US-Dollar haben könnte.

Die Wall Street sieht die Aktie von Trulieve recht positiv: Die Analysten sehen für sie in den nächsten zwölf Monaten ein Potenzial von 195 %. Derzeit wird die Aktie mehr als 50 % unter ihrem 52-Wochen-Hoch gehandelt – ein guter Zeitpunkt, um zuzugreifen.

Bei diesen beiden Aktien ist das Wachstum unaufhaltsam

Zweifellos sind Wachstumsaktien mit einem gewissen Risiko verbunden. Doch sowohl Intuitive Surgical als auch Trulieve Cannabis weisen eine starke Erfolgsbilanz in wachstumsstarken Sektoren auf. Mit ein wenig Geduld und der Bereitschaft, Schwankungen zu ertragen, solltest du daher gute Erträge erzielen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Sushree Mohanty auf Englisch verfasst und am 02.03.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Sushree Mohanty  besitzt keine der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Intuitive Surgical und Trulieve Cannabis Corp. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!