The Motley Fool

Alibaba-Aktie: Günstigste Unternehmen der Welt

Alibaba
Foto: Alibaba

Dass die Alibaba-Aktie (WKN: A117ME) günstig ist, erkennen wir mit Blick auf den Chart sofort. Ausgehend von einem Rekordhoch von über 258 Euro sind die Anteilsscheine bis auf momentan knapp über 82 Euro eingebrochen. Ein Minus von fast 70 % hat viele Investoren verschreckt.

Wobei wir einige Dinge der Alibaba-Aktie zugutehalten müssen. Die Wachstumsgeschichte ist profitabel, besitzt jede Menge Qualität und bedient mit dem E-Commerce und der Cloud zwei Megatrend-Märkte. Sogar Charlie Munger ist im großen Stil investiert, weil der Starinvestor eine große Chance wittert.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ein Analyst geht weiter und sagt: Die Alibaba-Aktie ist jetzt das wohl günstigste Unternehmen der Welt. Ausgeklammert sind davon die Russland-Aktien, die signifikant an Wert eingebüßt haben. Riskieren wir einen Blick auf seine Position und erweitern sie noch um einige Kennzahlen und Details.

Alibaba-Aktie: Das günstigste Unternehmen der Welt

Hinter der Alibaba-Aktie stecke das günstigste Unternehmen der Welt, sagt Analyst Daniel O’Keefe aus dem Hause Artisan-Partners. Seiner Einschätzung nach sei der Abverkauf inzwischen übertrieben. Die Anteilsscheine würden mit einem einstelligen Vielfachen des freien Cashflows und dem Drei- oder Vierfachen des EBIT bewertet werden.

Insbesondere für einen Tech-Konzern, der auf weiteres Wachstum der chinesischen Mittelschicht ausgerichtet ist, sei das zu preiswert. Die Alibaba-Aktie verbriefe außerdem eine qualitative Chance. Hinter dem Namen stecke einer der größten E-Commerce-Konzerne dieser Welt, der einen großen Marktanteil in China auf sich vereine. Unzweifelhaft lassen sich die ca. 50 % Marktanteil in der Region nicht leugnen.

Wir können diese Zahlen noch etwas weiter unterfüttern: Die Alibaba-Aktie wird bei einem aktuellen Aktienkurs von 92,90 US-Dollar mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von gerade einmal 11,3 gehandelt, Tendenz aufgrund eines selbst moderaten Wachstums vermutlich weiter abnehmend. Das ist ohne Zweifel ein preiswertes Bewertungsmaß. Aber trotzdem bleibt die Frage bestehen: Was gibt der Markt noch her für den Tech-Konzern?

Nicht ohne Grund abgestraft!

Die Alibaba-Aktie ist gewiss nicht ohne Grund abgestraft worden. Natürlich ist die fundamentale Bewertung billig. Auch ein Charlie Munger investierte in großem Stil in den chinesischen Tech-Konzern. Eben aufgrund der preiswerten Bewertung, des starken, freien Cashflows und weil er vermutlich das Risiko der chinesischen Regulierung als nicht so schlimm ansieht. Aber genau das ist die entscheidende Frage: Wie schlimm ist das Risiko denn eigentlich?

Ohne jeden Zweifel ist die Alibaba-Aktie eher wie eine stagnierende Aktie bepreist. Vielleicht zu günstig und damit prädestiniert für einen Rebound. Aber möchtest du als langfristig orientierter Buy-and-Hold-Investor im chinesischen Markt auf den Turnaround wetten? Ein Markt, der unter dem strengen Auge der chinesischen Behörden steht?

Fragen, die man sich stellen sollte. Es ist gewiss möglich, dass die chinesische Tech-Aktie einen Rebound vollzieht. Vielleicht sogar einen sehr, sehr starken. Trotzdem: Aufgrund der unsicheren Marktaussichten bin ich als langfristig-orientierter Investor lieber weiter vorsichtig, auch wenn die Aktie vielleicht die günstigste der Welt ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!