The Motley Fool

Nintendo: Doch ein baldiger Switch-Nachfolger?!

Nintendo
Foto: Daniela Uhr

Verbraucher und Investoren fiebern wohl gleichermaßen auf einen Nachfolger der Nintendo (WKN: 864009) Switch hin. Wobei Investoren eher den nächsten Kassenschlager herbeisehnen, der die Zyklizität des japanischen Videospielekonzerns und das Ende des Lebenszyklus der Switch ausbügeln soll. Immerhin: Das Management sieht erst die Mitte dieses Zyklus erreicht, dazu aber gleich noch etwas mehr.

Bislang hat das Management dementiert, dass bald ein stark verbesserter Nachfolger kommen soll. Lediglich eine OLED-Variante hat es von Nintendo bei der Switch gegeben. Allerdings kursieren derzeit Berichte, wonach die Switch schon bald ein gehöriges Upgrade bekommen könnte. Trotzdem dürfen wir an dieser Stelle nicht vergessen: Die Gerüchtelage ist sehr, sehr dünn.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Nintendo: Nachfolger der Switch?

Wie mehrere Medien derzeit berichten, könnte ein Leak offenbaren, dass Nintendo einen Nachfolger bereits in Auftrag gegeben hat. Ein Leak, der auf einem Hack basiert. Nicht jedoch bei den Japanern selbst, sondern bei Nvidia. Und das macht das Ganze jetzt ein wenig komplizierter.

Jedenfalls habe der Leak einen Namen offenbart, der NVN2 laute. NVN soll die Grafik-Schnittstelle bei der Switch sein, die 2 hinter dem Namen ist wohl ein Indikator dafür, dass Nvidia sich bereits dafür rüste, einen Nachfolger aus dem Hause Nintendo vorzubereiten. Nintendo würde demnach immer noch seine NX-Codenamen für die neuen Konsolen verwenden. Ob das wiederum ein verhärtender Indikator ist? Ganz ehrlich: Schwer zu sagen.

Sollte es sich dabei um einen Nachfolger für die Switch handeln, könnte es deutliche Verbesserungen geben. Eine deutlich bessere Grafikkarte könnte enthalten sein sowie Nvidias neue Supersampling-Technologie. Möglicherweise könne das auch ein Indikator dafür sein, dass die Switch doch in ein Pro-Modell übergeht, was aufgrund der technischen Neuheiten eine Nachfolgerkonsole darstellen könnte. Viele Gerüchte rund um Nintendo, aber wenig Konkretes.

Einfach nur eine Neuauflage …?!

Investoren sollten weitergehend überlegen, was wir daraus schließen können. Mit einer Pro- oder auch einfach 2-Konsole der Switch kann das Management von Nintendo womöglich auf den bisherigen Erfolgen aufbauen. Insbesondere das Gaming-Streaming mit Switch Online wäre gesichert und auf die Nachfolgergeneration übertragbar. Auch Adaption der Spiele oder Plattformkompatibilität mit den älteren Spielen würde einen signifikanten Vorteil bringen. Vielleicht auch dahin gehend, dass neuere, verbesserte Spiele eben nur auf der neuen Konsole laufen.

Trotzdem wäre eine Fortführung bei Nintendo und beim Erfolg der Switch wünschenswert. Ob eine zweite Konsole auch so einschlägt, das ist natürlich eine andere Frage. Im Zweifel hängt das von den Spielen ab. Oder auch vom Gaming-Streaming, das in Zukunft und bei einer konsequenten Fortführung eine immer größere Rolle spielen dürfte.

Jedenfalls ist die Gerüchteküche im Moment ziemlich interessant. Irgendwann muss Nintendo einen Nachfolger präsentieren. Auch das Vertrösten auf einen erst hälftigen Lebenszyklus dürfte die Investoren nicht mehr ewig zufriedenstellen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Nintendo. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nvidia und empfiehlt Nintendo.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!