The Motley Fool

Walt Disney: Der große Fehler, um die 2024er-Ziele zu erreichen?

Streaming-Aktie
Foto: The Motley Fool

Walt Disney (WKN: 855686) hat sich selbst sehr ambitionierte Ziele im Streaming-Segment gesetzt. Bis zum Jahre 2024 möchte der US-amerikanische Medien- und Freizeitkonzern im Mittel auf 350 Mio. Streamer konzernübergreifend kommen. Alleine Disney+ soll daran einen Anteil von einer Viertelmilliarde Nutzer haben. Das ist ohne Zweifel nicht wenig, aber eigentlich realistisch.

Disney+ hat entsprechend einen großen Anteil an den Streaming-Zielen. Aber es wird schwieriger, je weiter der Dienst bereits vorgedrungen ist und je mehr Menschen schon auf dieses Format gesetzt haben. Deshalb hat sich das Management offenbar ein neues Angebot überlegt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Walt Disney führt eine neue Version von Disney+ ein. Eine, die günstiger ist. Vielleicht begeht das Management dabei einen großen Fehler, um die eigenen Ziele bis zum Jahr 2024 zu erreichen.

Walt Disney: Der Fehler, der die Streaming-Ziele erfüllen soll

Das Management von Walt Disney hat offenbar beschlossen, ein neues Angebot von Disney+ zu launchen. Das wiederum soll preiswerter sein, dafür jedoch in Teilen auf einem werbefinanzierten Fundament stehen. Im Kern bedeutet das, dass wir einen Teil der Umsätze je Nutzer gegen Werbeeinnahmen tauschen.

Wie es weiter heißt, soll das ein wichtiger Schlüssel sein, um das Ziel der Profitabilität im Streaming-Segment bis zum Jahre 2024 zu erreichen. Für mich ist das eher eine Möglichkeit, um die 250 Mio. Nutzer bis zum Jahre 2024 zu realisieren. Mithilfe eines Preisarguments spricht man womöglich mehr Nutzer an. In der Theorie kann es auch funktionieren, die Nutzer von den eigenen Inhalten zu überzeugen und womöglich hinterher zu voll zahlenden Mitgliedern zu machen. Oder per Werbung gleichzeitig noch zu monetarisieren.

Trotzdem sehe ich ein Problem, was Walt Disney und Disney+ angeht. Mit einer günstigeren, werbefinanzierten Strategie folgt man zwar anderen Peers. Unter anderem setzen Discovery auf dieses Format oder auch Paramount. Aber das Management des US-Medien- und Freizeitkonzerns sollte sich lieber auf die eigene Stärke konzentrieren und sich nicht mit den Angeboten eher aus der zweiten und dritten Streaming-Reihe messen. Sondern mit dem Platzhirsch Netflix. Beziehungsweise keine eigene Preiskonkurrenz für sein Hauptangebot einführen.

Auch die durchschnittlichen Umsätze sind entscheidend

Walt Disney sollte nicht vergessen, dass nicht nur die Nutzerzahlen und Prognosen wichtig sind oder das vermeintliche Erreichen der Profitabilität. Nein, sondern auch die Qualität, was das Wachstum angeht. Früher oder später sollten auch die durchschnittlichen Umsätze je Nutzer stark anziehen. Eine Kennzahl, die sowieso seit geraumer Zeit schwächelt und zuletzt kaum über die Marke von 5 US-Dollar hinauskam. Noch immer scheint ein großer Teil der Wachstumsstrategie entsprechend auf Rabatten zu fußen.

Ob das der richtige Weg ist? Qualitatives Wachstum ist das jedenfalls nicht. Nutzerzahlen sind wichtig. Aber trotzdem: Es fühlt sich ein wenig falsch an, was Walt Disney hier macht.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen. Long January 2024 $145 Call auf Walt Disney und Short January 2024 $155 Call auf Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!