The Motley Fool

Kaufen und für immer halten: Hier sind 2 meiner Favoriten für die nächsten Jahrzehnte

Foto: Getty Images

Als Anleger hat man es nicht leicht. Aus den Tausenden von Aktien, die einem zur Auswahl stehen, die richtige zu finden ist eine extrem schwierige Aufgabe. Noch schwieriger wird es, wenn man sich auf Aktien fokussieren möchte, die man, einmal gekauft, für viele Jahre oder sogar Jahrzehnte behalten möchte. Zu schnell kann sich ein sicher geglaubter Wettbewerbsvorteil in Luft auflösen und sich das Unternehmen in eine komplett andere Richtung entwickeln, als gedacht.

2 Kandidaten für die kommenden Jahrzehnte

Ein Unternehmen, dessen Aktie man ohne Bedenken über Jahrzehnte halten kann, muss über ein extrem solides Geschäftsmodell verfügen. Denn auch in vielen Jahren muss das Unternehmen noch eine starke Wettbewerbsposition besitzen. Darüber hinaus sollte das Unternehmen am besten Jahr für Jahr wachsen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Die folgenden beiden Unternehmen erfüllen aus meiner Sicht alle Kriterien.

Microsoft-Aktie

Der erste Kandidat für ein solches Portfolio ist für mich die Microsoft-Aktie (WKN: 870747). Microsoft ist zwar in der schnelllebigen Softwarebranche unterwegs. Aber der Konzern hat über die vergangenen Jahrzehnte bewiesen, dass man durchaus in der Lage ist, Jahr für Jahr zu wachsen. Ein großer Vorteil für Microsoft ist, dass der Konzern sehr breit aufgestellt ist und in den meisten seiner Bereiche zu den Marktführern gehört. Zudem erwirtschaftet Microsoft einen großen Teil seiner Gewinne mit Unternehmenskunden, was für weitere Stabilität sorgt.

Microsoft ist ein wahrer Künstler darin, sich in angrenzende Geschäftsbereiche auszubreiten und damit neue Wachstumsquellen zu eröffnen. Noch vor wenigen Jahren war der Konzern stark vom Umsatz mit Windows-Lizenzen abhängig. Inzwischen gibt es noch zwei weitere Bereiche, die ähnlich groß und profitabel sind.

Das ermöglicht es Microsoft auch heute noch, beeindruckende Wachstumsraten aus dem Ärmel zu schütteln. Im letzten Geschäftsjahr, das Ende Juni zu Ende gegangen ist, konnte der Umsatz um mehr als 17 % auf 168 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Der Nettogewinn ist sogar um 38 % auf mehr als 61 Mrd. US-Dollar oder 8,05 US-Dollar je Aktie in die Höhe geschossen. Das sind traumhafte Ergebnisse, die man sonst nur von deutlich kleineren Unternehmen erwartet.

Mit dem Wachstum steigen auch die Dividenden immer weiter. Zudem kauft Microsoft seit vielen Jahren eigene Aktien zurück und verteilt darüber einen Großteil der Gewinne an seine Aktionäre.

Nestlé-Aktie

Auch die Nestlé-Aktie (WKN: A0Q4DC) darf in einem sehr langfristig ausgerichteten Portfolio nicht fehlen. Nestlé ist ein Riese in der Nahrungsmittelbranche. Daher wächst auch dieser Konzern Jahr für Jahr und ist zudem kaum anfällig für Konjunkturschwankungen. Auch der Aktienkurs schwankt deshalb nur verhältnismäßig wenig. Große Kurssprünge sind hier genauso unwahrscheinlich wie Kursstürze.

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz um 7,5 % geklettert. Der Gewinn je Aktie ist sogar um 41,5 % in die Höhe geschossen. Darin enthalten war aber ein Einmalgewinn aus einer Beteiligungsveräußerung. Auch Nestlé schafft es also nach vielen Jahrzehnten immer noch weiterzuwachsen. Hat man diese Aktie in seinem Depot liegen, muss man sich aus meiner Sicht keine Sorgen um die Zukunft machen. Der Konzern wächst einfach kontinuierlich weiter und gibt einen guten Teil der Gewinne an seine Aktionäre zurück.

Seit 1996 wurde die Dividende jedes Jahr angehoben und seit mindestens 1959 nicht mehr gesenkt. So eine solide Dividendenhistorie findet man selten. Noch dazu kauft auch Nestlé in den meisten Jahren eigene Aktien zurück. Auch in diesem Jahr wurde bereits eine Dividendenanhebung auf 2,8 Schweizer Franken je Aktie angekündigt. Und in Zukunft wird es sicherlich noch einige weitere Anhebungen geben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt Microsoft-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Microsoft und empfiehlt Nestlé.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!