The Motley Fool

Das tut richtig gut: Von diesen beiden Aktien erhält man schon im April mehr Dividende!

Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien
Foto: Getty Images

Wie man aktuell wieder einmal sieht, ist die Börse absolut keine Einbahnstraße. Manchmal geht es an den Märkten eben auch etwas turbulenter zu. Doch es gibt eventuell eine Möglichkeit, mit dem Auf und Ab der Kurse etwas gelassener umzugehen.

Und zwar, indem man sich bei seiner Anlagestrategie vermehrt auf Dividendenaktien konzentriert. Denn eine Korrektur lässt sich bestimmt leichter überstehen, wenn man sich weiterhin über ansehnliche Gewinnausschüttungen freuen kann.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wir schauen deshalb im heutigen Artikel einmal kurz auf zwei Unternehmen, von denen man schon im April etwas mehr Dividende spendiert bekommt.

Cisco Systems

Das amerikanische Unternehmen Cisco Systems (WKN: 878841) gehört zu den Technologiewerten, die man durchaus als solide Dividendenzahler bezeichnen kann. Auch wenn der kalifornische Netzwerkspezialist noch keine so lange Dividendenhistorie vorweisen kann.

Denn erst im Jahr 2011 hat Cisco Systems damit begonnen, eine Gewinnbeteiligung an seine Aktionäre zu zahlen. Doch seitdem ist die Ausschüttung kontinuierlich angestiegen. Und die Erhöhungen erfolgten teilweise in einem bemerkenswerten Tempo.

Dieses hat sich allerdings etwas abgeflacht. Und so ist die Quartalsausschüttung seit 2020 in jedem Jahr jeweils nur um 1 US-Cent je Aktie angehoben worden. Auch in diesem Jahr werden die Investoren Ende April mit 0,38 US-Dollar je Anteilsschein eine um 1 US-Cent höhere Quartalsausschüttung erhalten als vor drei Monaten.

Gegenüber der ersten Dividendenzahlung im Jahr 2011 entspricht der aktuelle Wert allerdings insgesamt einer Steigerung der Ausschüttung von 533 %. Und dies bedeutet von damals bis heute immerhin eine durchschnittliche Anhebung von 18,27 % pro Jahr.

Schaut man sich die Ausschüttungsquote bezogen auf das Ergebnis je Aktie (EPS) einmal an, dann kann man für das letzte Geschäftsjahr einen Wert von 58 % ermitteln. Dieser ist in meinen Augen als recht niedrig anzusehen und sollte Cisco Systems weiterhin genügend Spielraum für eine solide Dividendenpolitik geben.

Auch die Cisco-Aktie konnte sich dem schlechten Marktumfeld natürlich nicht entziehen und notiert derzeit mit 56,04 US-Dollar (25.02.2022) rund 11 % niedriger als Anfang des Jahres. Sie bietet damit aber aktuell eine Dividendenrendite von 2,71 %.

Wer noch eine Dividendenaktie aus dem Technologiesektor sucht, könnte also durchaus einmal einen Blick auf die Papiere von Cisco Systems werfen.

Kimberly-Clark

Die bereits 1872 gegründete US-amerikanische Firma Kimberly-Clark (WKN: 855178) könnte man durchaus als einen Profiteur der Corona-Pandemie einstufen. Immerhin handelt es sich bei dem Unternehmen um einen der führenden Hygieneartikelhersteller der Welt.

Der Konzern erzielte rund um den Globus mit seinen 175 Marken im vergangenen Jahr einen Umsatz von 19,4 Mrd. US-Dollar. Deutschen Konsumenten dürften hier vor allem Produkte wie Kleenex, Huggies und Camelia bekannt vorkommen.

Aber Kimberly-Clark stellt nicht nur tolle Produkte her, sondern verfolgt auch eine solide Dividendenpolitik. Dies bemerkt man allerdings nur, wenn man die Aktie des Konzerns auch in seinem Depot hat.

Kimberly-Clark gehört zu den Aristokraten und hat im Januar das 50. Jahr in Folge eine Dividendenerhöhung bekannt gegeben. Und so fällt die nächste Quartalsdividende im April mit 1,16 US-Dollar je Aktie um 2 US-Cent höher aus als drei Monate zuvor.

Vor zehn Jahren stand an dieser Stelle allerdings noch der Wert von 0,71 US-Dollar je Anteilsschein. Für diesen Zeitraum lässt sich also insgesamt eine Dividendensteigerung von 63 % ablesen. Dies mag nicht allzu üppig erscheinen. Dafür erhält man als Neueinsteiger derzeit eine Dividendenrendite von 3,52 %.

Die Aktie von Kimberly-Clark tendiert seit mehr als einem Jahr seitwärts und ging am 25.02.2022 mit 131,81 US-Dollar in etwa auf demselben Niveau aus dem New Yorker Handel als vor zwölf Monaten. Schaut man sich allerdings ihre Performance der letzten zehn Jahre an, dann lässt sich ein Kursanstieg von insgesamt 84 % erkennen.

Die Aktie von Kimberly-Clark zählt sicherlich nicht zu den Kursraketen. Sie könnte allerdings eine gewisse Stabilität ins Depot bringen. Hinzu kommen noch eine interessante Dividendenrendite und die Chance auf weitere Anhebungen der Ausschüttung. Investoren, die genau daes suchen, könnten bei Kimberly-Clark eventuell einmal genauer hinsehen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt Aktien von Cisco Systems. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Cisco Systems.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!