The Motley Fool

Walmart gewinnt die Inflationskriege

Foto: The Motley Fool

Wichtige Punkte

  • Das Umfeld nach der Pandemie hebt einige der operativen Stärken von Walmart hervor.
  • Umsatz, Gewinn und Cashflow werden im Geschäftsjahr 2023 voraussichtlich steigen.
  • Auch wenn die Wachstumsraten nicht berauschend sind, verspricht das Unternehmen den Anlegern dennoch solide Renditen.

Der jüngste Geschäftsbericht von Walmart (WKN:860853) enthielt viele gute Nachrichten für die Anleger: Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz zusätzlich zu den hervorragenden Ergebnissen des Vorjahres und prognostizierte im Geschäftsjahr 2023 ein weiteres solides Jahresergebnis.

Walmart nutzt seinen Größenvorteil, um Marktanteile gegenüber großen und kleinen Konkurrenten zu gewinnen, die heute Schwierigkeiten haben, genügend Lagerbestände und Arbeitskräfte zu finden. Die Kette profitiert auch von einem neuen Fokus auf die Preise, da die Inflation sprunghaft ansteigt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Sehen wir uns das mal genauer an.

Gewinnen im Lebensmittelbereich

Das Wachstum von Walmart verlangsamte sich im Vergleich zum Vorjahr, blieb aber im positiven Bereich. Der flächenbereinigte Umsatz stieg in der vergangenen Weihnachtssaison um 6 %, während er Ende 2020 noch um 9 % gestiegen war.

Die Kette erreichte dieses Wachstum durch ein Gleichgewicht zwischen steigenden Ausgaben und mehr Kundenbesuchen. Walmart verzeichnete 3 % mehr Besucher, die insgesamt 2 % mehr pro Besuch ausgaben. Das Management sagte, dass die Marktanteilsgewinne besonders stark bei Lebensmitteln waren, was wahrscheinlich weitere Gewinne gegenüber Konkurrenten wie Kroger bedeutet.

Die Sicherung der Waren

Nur wenige Unternehmen haben auch nur annähernd die Kaufkraft von Walmart (das Unternehmen hat im ersten Quartal einen Umsatz von über 105 Milliarden US-Dollar erzielt). Das Unternehmen nutzt dieses Größenunterschied aus, indem es seine Regale auffüllt, während andere Unternehmen darum kämpfen, genügend Waren zu finden, um die Kunden zufrieden zu stellen.

Die Lagerbestände stiegen in diesem Quartal um 28 %, so dass die Kette in der Lage ist, über die Feiertage keine Waren zu verramschen und die Nachfrage bis Anfang 2022 zu decken.

Niedrigere Preise anbieten

Walmart konnte sich auch in Nischen wie frischen Lebensmitteln, Unterhaltungselektronik sowie Gesundheits- und Schönheitsprodukten bessere Preise sichern. Dadurch konnte Walmart seinen Preisvorteil im Vergleich zu den Zeiten vor der Pandemie ausbauen, als die Inflation zu einem größeren Problem für die Kunden wurde.

Und die Kunden haben es gemerkt. Walmart steigerte seinen Umsatz in den USA im vergangenen Jahr im Zweijahresvergleich um 15 %. Auch bei der Rendite musste der Einzelhändler keine großen Abstriche machen. Die Rohertragsmarge ist im Kernmarkt USA sogar gestiegen. „Wir hatten ein weiteres starkes Quartal, um ein starkes Jahr abzuschließen“, sagte CEO Doug McMillon in einer Presseerklärung.

Rückgabe von Bargeld an Investoren

Die Aktionäre werden nicht lange warten müssen, um die Früchte dieser Erfolge zu ernten. Walmart rechnet mit höheren Gewinnen und leicht steigenden Margen im Jahr 2023, obwohl viele seiner Konkurrenten vor schwächeren Gewinnen warnen. Auch das Umsatzwachstum wird sich nach zwei Jahren mit hohen Zuwächsen in Folge im positiven Bereich bewegen.

Walmart plant, in diesem Jahr mindestens 10 Mrd. US-Dollar für Aktienrückkäufe auszugeben, und seine Dividende wurde gerade um weitere 2 % erhöht und damit zum 49. Mal.

Einige Anleger könnten sich von den scheinbar moderaten Steigerungen bei Umsatz, Gewinn und Cash-Rendite im Jahr 2022 abschrecken lassen. Aber Walmart baut auf einer riesigen Basis auf, die seit dem Beginn der Pandemie schnell gewachsen ist.

Inflation und Lieferkettenprobleme in der Branche machen das Unternehmen im Vergleich zu seinen Konkurrenten im Einzelhandel noch stärker. Daher sollte Walmart auch in Zukunft solide Renditen für seine Aktionäre erwirtschaften.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Demitrios Kalogeropoulos auf Englisch verfasst und am 18.02.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool hat keine Positionen in den genannten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!