The Motley Fool

Über 600 % mehr Dividende in zehn Jahren? Mit der Aktie von Texas Instruments hätte genau dies funktioniert!

Intel Texas Instruments
Foto: Getty Images

Man denkt sicherlich nicht unbedingt als Erstes an eine Technologieaktie, wenn man sich auf der Suche nach einem soliden Dividendenwert befindet. Doch auch im Technologiebereich lassen sich mittlerweile einige solide Dividendenzahler finden.

Mir kommen hier beispielsweise sofort Firmen wie Cisco Systems (WKN: 878841) oder Intel (WKN: 855681) in den Sinn. Wenn es aber um hohe Steigerungsraten bei der Gewinnausschüttung geht, dann könnte allerdings der amerikanische Halbleiterproduzent Texas Instruments (WKN: 852654) bei den Technologieaktien die Nase vorn haben.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Denn in dieser Beziehung hat das Unternehmen mit Sitz in Dallas durchaus Erstaunliches vorzuweisen. Grund genug, um uns einmal etwas genauer mit der Dividendenpolitik von Texas Instruments zu befassen.

Absolut solide Tech-Dividende

Viele Anleger wissen es vielleicht gar nicht. Aber die Papiere von Texas Instruments könnten sich meines Erachtens hervorragend für jedes Dividendendepot eignen. Denn der Halbleiterhersteller muss sich mit seiner Dividendenpolitik hinter anderen Dividendenaktien bestimmt nicht verstecken. Eher könnte das Gegenteil der Fall sein.

Ihre erste Ausschüttung erhielten die Aktionäre von Texas Instruments bereits 1962. Und sie konnten sich bis heute in jedem weiteren Jahr über eine Dividende freuen. Und es gibt noch etwas Erfreuliches zu berichten. Nämlich die Tatsache, dass sich die Investoren nun schon seit 18 Jahren über eine kontinuierliche Anhebung der Gewinnbeteiligung freuen können.

Und dies in einer durchaus bemerkenswerten Geschwindigkeit. Blickt man hier nur einmal auf die letzten zehn Jahre, dann kann man Folgendes erkennen. Im Jahr 2011 zahlte Texas Instruments eine Gesamtjahresdividende von 0,56 US-Dollar je Aktie an die Aktionäre aus.

Im vergangenen Jahr konnten die Investoren allerdings eine Dividende von insgesamt 4,21 US-Dollar je Anteilsschein vereinnahmen. Dies entspricht für diesen Zeitraum immerhin einer Anhebung von 652 %. Was einer durchschnittlichen Steigerung der Dividende von 22,35 % pro Jahr gleichkommt. Man muss aber erwähnen, dass die letzten beiden Erhöhungen mit 12,7 bzw. 13,3 % von diesem Durchschnittswert etwas abwichen.

Doch vom Unternehmen konnte nicht nur die Gewinnbeteiligung, sondern auch der Free Cashflow relativ konstant erhöht werden. Und so ist es sicherlich auch kein Wunder, dass Texas Instruments für das abgelaufene Geschäftsjahr mit einer niedrigen Ausschüttungsquote von nur 51 % aufwarten kann.

Für mich ganz klar ein Hinweis darauf, dass die Ziele für Nachhaltigkeit und weiteres Dividendenwachstum vom Konzern auch weiterhin konsequent umgesetzt werden können.

Noch ein Blick auf die Aktie

Wie viele andere Technologiewerte ist auch die Aktie von Texas Instruments seit ein paar Wochen etwas unter Druck geraten. Sie legte keinen so guten Jahresstart hin und notiert aktuell mit 166,74 US-Dollar (18.02.2022) rund 13 % tiefer als Anfang Januar. Doch auf diesem Niveau bewegt sich ihr Kurs allerdings immer noch um 396 % höher als noch vor zehn Jahren.

Die Bewertung der Papiere mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 18 ist wohl durchaus noch als moderat anzusehen. Und bei der Dividendenrendite lässt sich aktuell ein Wert von 2,76 % ermitteln. Dieser sollte uns, da man ja auch weiterhin wohl mit weiteren Anhebungen der Ausschüttung rechnen kann, absolut nicht zu niedrig erscheinen.

Es ist also offensichtlich so, dass auch Technologiewerte nicht nur mit schönen Kursanstiegen, sondern durchaus auch mit tollen Dividendensteigerungen glänzen können. Sie könnten somit also zu einer ausgewogenen Branchenmischung in einem Dividendendepot beitragen.

Wer vielleicht schon lange auf der Suche nach einer Technologieaktie ist, die auch noch mit einer soliden Dividende aufwarten kann, der könnte sich also durchaus einmal etwas intensiver mit Texas Instruments auseinandersetzen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt Aktien von Cisco Systems. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Cisco Systems, Intel und Texas Instruments und empfiehlt die fohlenden Optionen: Long January 2023 $57.50 Call auf Intel und Short January 2023 $57.50 Put auf Intel. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!