The Motley Fool

Zweites Gehalt gewünscht? Hier sind zwei REITs, die ihre Dividende monatlich auszahlen!

Investieren Dividenden Aktie Dividende
Foto: Getty Images

Bist auch du ein Anhänger der sogenannten Dividendenstrategie? Dann könntest du dich in allerbester Gesellschaft befinden. Denn ich habe das Gefühl, dass immer mehr Anleger auf Aktien von Unternehmen setzen, die regelmäßig eine Gewinnbeteiligung zahlen.

Und dies finde ich auch absolut verständlich. Schließlich kann man so nicht nur von etwaigen Kursgewinnen profitieren. Zusätzlich ist es zudem möglich, sich mit den Ausschüttungen kinderleicht ein zusätzliches passives Einkommen zu generieren.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dies funktioniert natürlich umso besser, je öfter die jeweiligen Konzerne ihre Dividende an die Investoren überweisen. Fast wie ein zweites Gehalt könnte es sich anfühlen, wenn die Gewinnausschüttung wie bei den folgenden beiden REITs sogar monatlich ausgezahlt wird.

Realty Income

Als Erstes wollen wir uns heute mit der bereits 1969 gegründeten Firma Realty Income Corporation (WKN: 899744) beschäftigen. Dieser REIT hat seinen Fokus hauptsächlich auf Einkaufszentren gelegt. In seinem Bestand befinden sich sowohl Objekte in den USA und Puerto Rico als auch in Großbritannien.

Wie natürlich nicht anders zu erwarten, gehört Realty Income zu den Unternehmen, die ihre Ausschüttung alle vier Wochen an ihre Investoren auszahlen. Derzeit erhalten die Anleger jeden Monat eine Dividende von 0,2465 US-Dollar je Anteilsschein.

Somit würde sich voraussichtlich für 2022 eine Gesamtjahresdividende von 2,96 US-Dollar je Aktie errechnen. Blickt man einmal auf die letzten zehn Jahre zurück, so kann man hier eine Steigerung der Dividende von insgesamt 67 % erkennen.

Dieser Wert könnte sich allerdings noch ein wenig erhöhen. Denn bei Realty Income ist es fast schon Tradition, über das Jahr verteilt die Ausschüttung immer mal wieder etwas zu erhöhen. So wurde vom Unternehmen alleine im letzten Jahr die Dividende viermal leicht angehoben.

Die Aktie von Realty Income befindet sich eigentlich schon seit Jahren in einem Aufwärtstrend. Der allerdings unter teils starken Schwankungen verläuft. Derzeit notiert sie mit 67,49 US-Dollar (11.02.2022) rund 7 % höher als noch vor einem Jahr.

Auf diesem Kursniveau lässt sich aktuell eine Dividendenrendite von 4,39 % errechnen. Somit könnte die Realty-Income-Aktie also für Einkommensinvestoren durchaus interessant daherkommen. Vor allem auch vor dem Hintergrund, dass die Ausschüttung monatlich gezahlt wird.

STAG Industrial

Bei dem zweiten REIT, den wir uns heute zum Thema monatliche Ausschüttungen einmal anschauen, handelt es sich um die in Boston beheimatete STAG Industrial, Inc. (WKN: A1C8BH). Dieser Konzern hat sich im Besonderen auf den Erwerb und Betrieb von Industrieimmobilien spezialisiert.

Der Immobilienbestand verteilt sich derzeit auf 40 der insgesamt 50 Bundesstaaten der USA. Das Portfolio von STAG Industrial umfasst aktuell 517 Objekte, die zusammen einen geschätzten Gesamtwert von 8,7 Mrd. US-Dollar aufweisen.

Auch STAG Industrials hat seine Dividendenzahlungen sehr aktionärsfreundlich auf zwölf Termine im Jahr verteilt. Aktuell fließen so alle vier Wochen 0,1217 US-Dollar je Aktie in die Taschen der Aktionäre, was hochgerechnet also einer Jahresdividende von 1,46 US-Dollar je Anteilsschein entspricht. Beim aktuellen Kurs der STAG-Aktie von 40,37 US-Dollar (11.02.2022) lässt sich so eine Dividendenrendite von 3,62 % ermitteln.

Erst vor zehn Jahren haben die Papiere von STAG Industrial ihr Börsendebüt gefeiert. Doch sie haben sich von damals bis heute von stärkeren Schwankungen begleitet immer weiter nach oben bewegt. Ich persönlich denke aber, dass man die solide Dividende hier durchaus als Entschädigung für die teils heftigen Kursausschläge ansehen könnte.

Immerhin wurde die Ausschüttung bis heute in jedem Jahr ohne Unterbrechung gezahlt. Einkommensinvestoren, die noch einen REIT mit monatlicher Dividendenzahlung für ihr Portfolio suchen, könnten also mit der STAG-Aktie eventuell gerade fündig geworden sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!