The Motley Fool

Coca-Cola & PepsiCo rechnen mit Wachstum! Kann General Mills qualitativ mitziehen?

Foto: Getty Images

Coca-Cola (WKN: 850663) und PepsiCo (WKN: 851995) haben im Rahmen der Präsentation ihres Zahlenwerks eines in Aussicht gestellt: Wachstum. Die beiden US-amerikanischen Getränkekonzerne, die teilweise auch Lebensmittel führen, rechnen mit einem mindestens höheren einstelligen prozentualen Wachstum auf Ergebnisbasis.

Möglich machen sollen das insbesondere Preiserhöhungen. In einem Marktumfeld, das von Inflation geprägt ist, schaffen es starke Konzerne wie Coca-Cola und PepsiCo, Preiserhöhungen besser durchzusetzen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber was ist mit General Mills (WKN: 853862): Kann auch der US-amerikanische Lebensmittelkonzern hier nachziehen und ein Wachstum erzielen, das die Inflation hinter sich lässt? Eine ausgezeichnete Frage, die wir mit Blick in das Portfolio und die Strategie des Managements beantworten wollen.

Wie PepsiCo & Coca-Cola: Kann General Mills mitziehen?

PepsiCo und Coca-Cola wollen ein Ergebniswachstum im mindestens hohen, einstelligen Prozentbereich erzielen und das durch die Produktpalette. Mit starken Marken und beliebten Produkten im Portfolio ist das natürlich einfacher möglich. Auch General Mills, ein Konzern mit ca. 100 verschiedenen Marken, besitzt hier einige Möglichkeiten.

Zunächst einmal existiert eine ganze Reihe von Kassenschlagern, bei denen Preiserhöhungen einfacher durchsetzbar sind. Im Lebensmittelsegment dürften das unter anderem Lucky Charms oder Cheerios sein. Oder auch DunkAroos, Pokémon Berry Bolt oder Reese’s Puffs. Konsumgewohnheiten der kleinsten Verbraucher dürften weniger preissensibel sein, was die Möglichkeiten zu Preissteigerungen erhöht. Aber auch mit Old El Paso und Häagen-Dasz, Letzteres sowieso im Premiumsegment aktiv, sind Preiserhöhungen möglich. Bei einigen der beliebten Kassenschlager sehe ich daher kein Problem.

Ein Ergebniswachstum ist bei General Mills wie bei Coca-Cola und PepsiCo in Teilen aufgrund solider Namen möglich. Erste Analysten sahen bereits im November des Jahres 2021, dass der US-Lebensmittelkonzern im Jahr 2022 teilweise die Preise um bis zu 20 % erhöhen könnte. Auch diese Strategie dürfte jener der beiden bekannten Vorbilder folgen.

Ist damit auch Wachstum möglich …?

Die Kernfrage ist bei General Mills natürlich, ob mit den Preiserhöhungen auch ein Ergebniswachstum wie bei Coca-Cola oder PepsiCo möglich erscheint. Das Management selbst sprach bei den Halbjahreszahlen des Geschäftsjahres 2022 jedenfalls davon, dass das Ergebnis je Aktie eher stagnieren dürfte. Mit einer Spanne zwischen -2 und 1 % ist diese Ausgangslage nicht unbedingt auf ein Ergebniswachstum gepolt.

Insofern können wir sagen: Es gibt eine ähnliche Strategie bei General Mills, aber in der Praxis führt das offenbar zunächst nicht zu einem gleichen Ergebniswachstum je Aktie. Ob sich an der Prognose etwas verändert, ist eine andere Frage. Im Zweifel gilt jedoch auch: Der weniger bekannte Lebensmittelkonzern verfügt mit Tiernahrung und Convenience-Stores trotzdem über zwei Wachstumssegmente. Vielleicht brauchen wir etwas Geduld, bis sich das ergebnisseitig niederschlägt. Mit ca. 3 % Dividendenrendite und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 19 ist die fundamentale Bewertung hier jedoch auch etwas preiswerter als bei Coca-Cola oder PepsiCo.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola und General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!