The Motley Fool

2 Top-Cannabis-Aktien, die langfristig ein Kauf sind

Cannabis & Money
Foto: Getty Images.

In 2 Sätzen:

  • Trulieve Cannabis ist eines der am weitesten verbreiteten Cannabis-Unternehmen in den USA.
  • Jazz Pharmaceuticals verfügt über vielversprechende Medikamente auf Cannabidiol-Basis, die dazu beitragen werden, solide finanzielle Ergebnisse zu erzielen.

Die Cannabis-Branche hat im Jahr 2021 alles andere als gut abgeschnitten. Der Horizons Marijuana Life Sciences ETF, eine Benchmark der Branche, ist in den letzten zwölf Monaten um etwas mehr als 50 % gefallen. Viele der Top-Unternehmen des Sektors haben nicht viel besser abgeschnitten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dennoch wird der nordamerikanische Markt für Marihuana einigen Schätzungen zufolge bis 2028 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 16,6 % wachsen. Mit anderen Worten: Diese wachstumsstarke Branche bietet attraktive langfristige Chancen. Zwei der besten Unternehmen, die davon profitieren können, sind Trulieve Cannabis (WKN: A2N60S) und Jazz Pharmaceuticals (WKN: A1JS1K).

via YCharts

1 Trulieve Cannabis 

Betreiber von Cannabis-Abgabestellen, die bereits in vielen US-Bundesstaaten stark vertreten sind, scheinen besser positioniert zu sein, um zu wachsen. Ein Cannabis-Züchter mit einer soliden Präsenz in den USA ist Trulieve Cannabis, der verschiedene Cannabis-Produkte produziert und verkauft.

Vor Kurzem hat das Unternehmen seine Reichweite durch die Übernahme von Harvest Health and Recreation im Rahmen einer Aktientransaktion im Wert von 2,1 Mrd. US-Dollar erweitert. Die Transaktion wurde im Oktober abgeschlossen.

Harvest Health and Recreation hat seinen Sitz in Arizona und ist hauptsächlich im Westen und Nordosten des Landes tätig. Das fusionierte Unternehmen ist in 11 US-Bundesstaaten vertreten und verfügte zum Ende des dritten Quartals über 155 Apotheken. Damit war Trulieve Cannabis zu diesem Zeitpunkt der führende Anbieter in dieser Kategorie.

Es gibt noch eine weitere Sache, die man an Trulieve Cannabis schätzen sollte: die wiederkehrenden Gewinne des Unternehmens. Im dritten Quartal stieg der Umsatz um 64 % auf 224,1 Mio. US-Dollar, während der Nettogewinn mit 18,6 Mio. US-Dollar um 7 % höher ausfiel als im Vorjahreszeitraum. Viele Marihuana-Unternehmen in Nordamerika haben Mühe, überhaupt ein Plus zu erwirtschaften. Aber Trulieve Cannabis hat dies nun in 15 aufeinander folgenden Berichtszeiträumen geschafft.

Außerdem sind die Aktien von Trulieve Cannabis nach dem schlechten Abschneiden an der Börse in den letzten zwölf Monaten deutlich billiger geworden. Das Unternehmen bietet derzeit ein Forward-Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 14,95, verglichen mit einem Forward-KGV von 16,6 für den Sektor. Trulieve Cannabis ist der Marktführer in Pennsylvania, Arizona und Florida und hält im Sunshine State einen Marktanteil von 50 %.

Die Übernahme von Harvest Health and Recreation, mit der das Unternehmen sein Netzwerk erweitert hat, wird helfen, in den USA voranzukommen. Darüber hinaus ist Trulieve Cannabis durchweg profitabel und wird zu vernünftigen Kursen gehandelt. Eine Investition in diese Top-Marihuana-Aktie scheint für alle sinnvoll zu sein, die bereit sind, langfristig dabei zu bleiben. 

2 Jazz Pharmaceuticals 

Jazz Pharma ist ein Biotech-Unternehmen, das 2003 gegründet wurde. Letztes Jahr stürzte sich das Unternehmen kopfüber in die Cannabis-Branche, als es im Mai 2021 GW Pharmaceuticals im Rahmen einer Bar- und Aktientransaktion im Wert von 7,2 Mrd. US-Dollar übernahm. GW Pharma konzentriert sich auf die Entwicklung von Medikamenten auf der Basis von Cannabidiol (CBD).

Das kombinierte Unternehmen verfügt über eine Reihe interessanter Produkte in dieser Nische. Zunächst ist da Epidiolex, das Anfälle im Zusammenhang mit dem Lennox-Gastaut-Syndrom und dem Dravet-Syndrom behandelt – beides sind seltene Formen von Epilepsie, die in der Regel in einem sehr jungen Alter diagnostiziert werden.

Im Jahr 2018 wurde Epidiolex als erstes CBD-basiertes Medikament von der US-amerikanischen Food and Drug Administration zugelassen. Jazz Pharma besitzt nun auch Nabiximols, ein weiteres CBD-basiertes Medikament, das in den USA noch nicht zugelassen ist, aber in drei späten klinischen Studien als potenzielle Behandlung für Spastizität (Muskelsteifheit) im Zusammenhang mit Multipler Sklerose geprüft wird.

Das Unternehmen plant die Veröffentlichung von Daten aus einer dieser Studien in der ersten Jahreshälfte.

Im November erklärte die Geschäftsführung, dass das Unternehmen möglicherweise innerhalb von 18 bis 24 Monaten einen Zulassungsantrag für Nabiximols einreichen könnte, wenn alles nach Plan verläuft. Jazz Pharma setzt große Hoffnungen sowohl in Epidiolex als auch in Nabiximols. Das erstgenannte Medikament erzielte im dritten Quartal einen Umsatz von 160,4 Mio. US-Dollar, 21 % mehr als im Vorjahreszeitraum.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass Epidiolex, das auch in Europa zugelassen ist, Blockbuster-Potenzial hat. Auch Nabiximols könnte in Zukunft einen bedeutenden Beitrag zum Umsatz des Unternehmens leisten, wenn es in den USA zugelassen wird. Aber das Großartige am Geschäft von Jazz Pharma ist, dass es sich nicht nur um Cannabis handelt.

Das Unternehmen verfügt auch über andere interessante Medikamente. Dazu gehören relativ neue Zulassungen wie Sunosi, ein Mittel gegen übermäßige Tagesschläfrigkeit bei Patienten mit Narkolepsie, sowie ein Trio von Onkologieprodukten: Rylaze, Xywav und Zepzelca.

Ganz zu schweigen vom langjährig umsatzstärksten Medikament des Unternehmens: Xyrem, ein Medikament gegen Narkolepsie. Jazz Pharma plant, seinen Jahresumsatz bis 2025 auf 5 Mrd. US-Dollar zu steigern. Zum Vergleich: Für das Geschäftsjahr 2021 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 3 und 3,1 Mrd. US-Dollar, verglichen mit den 2,4 Mrd. US-Dollar, die es im Jahr 2020 erzielte.

Jazz Pharma erwartet für das Jahr 2021 einen Nettoverlust zwischen 420 und 320 Mio. US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn von 238,6 Mio. US-Dollar im Jahr 2020. Das Biotech-Unternehmen muss verschiedene Kosten – von denen einige einmalig waren – im Zusammenhang mit der Übernahme von GW Pharma verkraften. Jazz Pharma sollte in der Lage sein, in diesem Jahr wieder Nettogewinne zu erwirtschaften. 

Bei einem Forward-Kurs-Gewinn-Verhältnis von 7,9 erscheint das Unternehmen attraktiv, da das durchschnittliche Forward-Kurs-Gewinn-Verhältnis der Biotech-Branche derzeit bei 11 liegt. Mit dem neuen Medikamentenportfolio lässt sich über einen langen Zeitraum hinweg Umsatzsteigerungen erzielen. Jazz Pharma scheint gut positioniert zu sein, um in den kommenden Jahren in die Bewertung hineinzuwachsen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Prosper Junior Bakiny besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Trulieve Cannabis. Dieser Artikel erschien am 31.1.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!