The Motley Fool

Nvidia stürzt ab und das ist eine gute Nachricht für Wachstumsinvestoren

Nvidia
Foto: The Motley Fool

Wichtige Punkte

  • Der Aktienkurs von Nvidia ist in den letzten Monaten aufgrund von Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, um 30 % gefallen.
  • Die steigende Nachfrage nach Grafikkarten und Nvidias Einstieg in neue Technologietrends dürften das beeindruckende Wachstum des Unternehmens unterstützen.
  • Die Nvidia-Aktie ist im Jahr 2022 billiger geworden, sodass sich für Wachstumsinvestoren ein Zeitfenster zum Kauf bietet.

Seit Nvidia (WKN: 918422) am 17. November 2021 gute Ergebnisse zum dritten Quartal des Geschäftsjahres 2022 veröffentlicht hat, geht es mit der Aktie bergab, was auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen ist, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat.

Die Aktien des Grafikkartenspezialisten sind seit dem Bericht zum dritten Quartal um 30 % gefallen, da die hohe Wahrscheinlichkeit von Zinserhöhungen durch die US-Notenbank und der Absturz der Kryptowährungen die Stimmung der Anleger belastet haben. Schließlich sind Zinserhöhungen eine schlechte Nachricht für hoch bewertete Unternehmen wie Nvidia, da steigende US-Staatsanleihenrenditen bedeuten, dass Investoren mehr Rendite erzielen können, indem sie ihr Geld in sicherere Anlagen umschichten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

NVDA DATEN VON YCHARTS

Außerdem könnte der Ausverkauf der Kryptowährungen die Nachfrage nach Grafikkarten dämpfen und ein mögliches Überangebot auf dem Markt für Grafikprozessoren (GPUs) verursachen. Das liegt daran, dass Minenunternehmen aufgrund der geringeren Rendite nicht in teure Hardware für das Mining von Kryptowährungen investieren und ihre GPUs vielleicht sogar zum Verkauf anbieten. Die Geschichte legt jedoch nahe, dass kluge Investoren den Rückgang der Nvidia-Aktie nutzen sollten, da die zahlreichen Wachstumstreiber, auf denen das Unternehmen sitzt, ein starkes Comeback begünstigen könnten.

Nvidia war schon einmal in einer ähnlichen Situation

Nvidia befand sich 2018 in einer ähnlichen Zwickmühle. Die US-Notenbank erhöhte in diesem Jahr viermal die Zinsen. Außerdem hatte sich die Nachfrage nach Grafikkarten aufgrund eines Kryptowährungsabsturzes abgeschwächt, der bei den Herstellern zu überschüssigen Lagerbeständen führte, was wiederum einen Preisverfall bei Grafikprozessoren zur Folge hatte. Infolgedessen verlor die Nvidia-Aktie im letzten Quartal des Jahres an Fahrt.

NVDA DATEN VON YCHARTS

Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Anleger, die den damaligen Rückgang der Nvidia-Aktie ausgenutzt haben, jetzt auf schönen Gewinnen sitzen. Die Aktien von Nvidia stiegen in den folgenden drei Jahren rasant an und übertrafen den breiten Markt dank beeindruckender Umsatz- und Gewinnzuwächse um ein Vielfaches.

Es wäre nicht verwunderlich, wenn sich die Geschichte wiederholen würde.

NVDA DATEN VON YCHARTS

Nvidias grandioses Wachstum ist ungebrochen

Die Anleger sollten nicht vergessen, dass Nvidia dank der großen Nachfrage nach Grafikkarten und dem wachsenden Bedarf an Beschleunigern für Rechenzentren ein enormes Wachstum verzeichnen konnte. Diese beiden Wachstumstreiber haben den Umsatz von Nvidia im 3. Quartal auf 7,1 Mrd. US-Dollar steigen lassen, was einem Anstieg von 50 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der bereinigte Gewinn des Unternehmens stieg im Vergleich zum Vorjahr um 60 % auf 1,17 US-Dollar pro Aktie.

Die Prognose von Nvidia zum vierten Quartal deutet darauf hin, dass sich das herausragende Wachstum fortsetzen wird. Das Unternehmen rechnet in diesem Quartal mit einem Umsatz von 7,4 Mrd. US-Dollar, was einem Anstieg von 48 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die Bereiche Spiele und Rechenzentren werden auch weiterhin den größten Teil des Wachstums ausmachen, da sie zusammen 87 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens ausmachen.

Nvidia hält in beiden schnell wachsenden Märkten den größten Anteil. Sein Anteil am Markt für Grafikprozessoren, der von 23,6 Mrd. US-Dollar im Jahr 2020 auf 54 Mrd. US-Dollar im Jahr 2025 ansteigen soll, liegt bei 83 %. Der Markt für Rechenzentrums-GPUs wird bis 2027 voraussichtlich einen Umsatz von 20 Mrd. US-Dollar erzielen und jährlich um 42 % wachsen. Mit einem Marktanteil von über 80 % ist Nvidia in einer idealen Position, um dieses enorme Wachstum zu erreichen.

Noch wichtiger ist jedoch, dass Nvidia auf dem besten Weg ist, an heißen Techniktrends wie dem Metaverse und selbstfahrenden Autos teilzuhaben. Wells Fargo schätzt, dass das Metaverse für Nvidia in den nächsten fünf Jahren eine Umsatzchance von 10 Mrd. US-Dollar eröffnen könnte. Das Gute daran ist, dass Nvidia bereits auf dem Weg ist, diese riesige Einnahmequelle zu erschließen. Seine Omniverse Enterprise Plattform, mit der Kreativschaffende 3D-Welten erstellen können, wird seit der Einführung gut angenommen.

Andererseits verfügt Nvidia über Design Wins im Wert von 8 Mrd. US-Dollar im Automobilmarkt. Das Unternehmen geht davon aus, dass es diese Design Wins in den nächsten fünf Jahren in Einnahmen umwandeln wird, was darauf hindeutet, dass sein Automobilgeschäft auf langfristiges Wachstum ausgelegt ist, nachdem es in den letzten 12 Monaten 586 Mio. US-Dollar Umsatz erzielt hat.

All dies erklärt, warum Analysten erwarten, dass Nvidias Gewinne in den nächsten fünf Jahren mit einer beeindruckenden jährlichen Rate von 40 % wachsen werden.

Eine goldene Gelegenheit zum Kauf

Der Kursrückgang von Nvidia in den letzten Monaten hat die Aktie relativ günstig gemacht. Sie wird jetzt mit dem 68-Fachen der nachlaufenden Gewinne gehandelt, verglichen mit einem KGV von 90 im Jahr 2021. Auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist von 57 im letzten Jahr auf 43 gesunken.

Die Nvidia-Aktie ist keineswegs billig, denn diese Kennzahlen weisen auf einen deutlichen Aufschlag auf das Kurs-Gewinn-Verhältnis des Nasdaq-100-Index von 35 hin. Aber wenn die Nvidia-Aktie in nächster Zeit weiter fällt, können Anleger die Gelegenheit bekommen, sie zu einer günstigeren Bewertung zu kaufen. Der Kursrückgang von Nvidia ist also eine gute Nachricht für Wachstumsinvestoren, da sie die Möglichkeit haben, dieses schnell wachsende Technologieunternehmen günstig zu kaufen, was angesichts der guten Aussichten eine kluge Entscheidung sein könnte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – sogar unsere eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Wells Fargo ist ein Werbepartner von The Ascent, einem Unternehmen von Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Harsh Chauhan auf Englisch verfasst und am 28.01.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Harsh Chauhan besitzt keine der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Nvidia. The Motley Fool empfiehlt Nasdaq. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!