The Motley Fool

2 unaufhaltsame Aktien, die bis 2030 aus 50.000 US-Dollar 250.000 US-Dollar machen könnten

Wachstumsaktien Tech-Aktie Dividende
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Diese beiden Aktien sind in sehr unterschiedlichen Sektoren tätig.
  • Sie haben ein ähnliches Potenzial, dein Geld bis zum Ende dieses Jahrzehnts zu verfünffachen.

Angesichts des holprigen Starts des Aktienmarktes ins Jahr 2022 gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um dein Portfolio langfristig auszurichten. Der technologieorientierte Nasdaq 100-Index hat in diesem Jahr zwar bereits 14 % verloren, aber man darf nicht vergessen, dass er in den letzten zehn Jahren um 481 % gestiegen ist.

Anstatt deine Investitionen auf das Ende dieses Jahres auszurichten, ist es vielleicht sinnvoller, sich auf das Ende dieses Jahrzehnts zu konzentrieren. Hier sind zwei wachstumsstarke Aktien, die aufgrund der einzigartigen Geschäftsmodelle und der starken finanziellen Leistung bis 2030 ein fünffaches Wachstum erwarten lassen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Das Argument für Axcelis Technologies

Der Halbleitersektor war in den letzten zwei Jahren heiß, da die Konsumgüter immer mehr in Richtung Digitalisierung tendieren und daher immer fortschrittlichere Computerchips benötigen. Außerdem hat die Pandemie die Halbleiterproduktion in Asien und Europa zum Erliegen gebracht. Dank dieser beiden Faktoren erfreut sich Axcelis Technologies (WKN: A2AM8Z) einer rasant steigenden Nachfrage nach seinen Produkten.

Axcelis stellt Ionenimplantatoren her, die für die Herstellung von Chips unerlässlich sind. Da die Halbleiterhersteller ihre Produktionskapazitäten erhöhen, benötigen sie mehr Geräte des Unternehmens, um dies zu erreichen. Axcelis hat seinen Schwerpunkt auf die Automobilbranche verlagert, die unter einer lähmenden Chip-Knappheit leidet, die zu einem Anstieg der Fahrzeugpreise führt. Das Unternehmen hat seit September 2021 eine Reihe von Ankündigungen gemacht, die auf große Auslieferungen seiner „Power Device“-Linie hinweisen, und das verbessert sowohl den Umsatz als auch den Gewinn seiner Finanzergebnisse.

Analysten erwarten, dass Axcelis im Jahr 2022 einen Umsatz von 774 Millionen US-Dollar erzielen wird, was einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 27 % seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 entsprechen würde. Noch bedeutender ist jedoch der erwartete Gewinn pro Aktie, der in diesem Jahr bei 3,66 US-Dollar liegen könnte, was einer jährlichen Wachstumsrate von 58 % im gleichen Zeitraum entspricht.

Unter der Annahme, dass sowohl das Kurs-Umsatz-Verhältnis als auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Axcelis gleich bleiben, müsste das Unternehmen diese Kennzahlen jährlich um 23 % steigern, um aus 50.000 US-Dollar bis 2030 250.000 US-Dollar zu machen. Wie die jüngsten Ergebnisse zeigen, erreicht das Unternehmen dieses Ziel problemlos.

Es ist zwar plausibel, dass sich das Wachstum im Halbleitersektor verlangsamen wird, da die jüngsten Lieferengpässe die Nachfrage einholen, aber die Aktie von Axcelis wird derzeit mit einem Abschlag von 23 % gegenüber ihren Konkurrenten gehandelt, die durch den iShares Semiconductor ETF vertreten werden. Der ETF wird derzeit mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 30 gehandelt, Axcelis dagegen mit 23, basierend auf den Gewinnen von 2021. Trotz der starken operativen Leistung in letzter Zeit können Anleger diese Aktie also mit einem Abschlag gegenüber dem breiteren Sektor erwerben.

2. Das Argument für Duolingo

Außerhalb der sozialen Medien gibt es nicht viele Unternehmen, die einen Markt von 1,8 Milliarden Kunden ansprechen können. Aber das ist die Zahl der Menschen, die nach Schätzungen von Duolingo (WKN: A3CWBB) derzeit weltweit eine weitere Sprache lernen. Die Desktop- und mobile Sprachlern-App von Duolingo verwandelt das Lernen in ein Spiel – mit wettbewerbsorientierten Elementen – und dominiert derzeit die Branche.

Die App ist sowohl im App Store von Apple als auch im Google Play Store von Alphabet das umsatzstärkste Produkt in der Kategorie Bildung. Seit seiner Gründung hat Duolingo mehr als 500 Millionen Downloads generiert, was darauf hindeutet, dass es nur einen Bruchteil seines ansprechbaren Marktes ausgeschöpft hat – aber auch dieser Markt wächst beträchtlich.

Im Jahr 2020 verzeichnete das Unternehmen in Indien ein Wachstum von 400 %, da Hunderte Millionen Menschen in diesem Land zum ersten Mal Zugang zum Internet haben. Duolingo sieht eine enorme Chance in den Entwicklungsländern, da sich viele Menschen dafür entscheiden, globale Sprachen wie Englisch für die Arbeit oder für die Ausbildung zu lernen.

Duolingo finanziert seine Dienste durch Werbung, Abonnements (die zusätzliche Funktionen freischalten) und einmalige Kurse und verzeichnet ein deutliches Umsatzwachstum. Es wird erwartet, dass die Einnahmen von 70,7 Millionen US-Dollar im Jahr 2019 auf geschätzte 322,7 Millionen US-Dollar im Jahr 2022 steigen werden, was einer jährlichen Wachstumsrate von 65 % entspricht.

Duolingo steigert seinen Umsatz derzeit weit über die 23 % hinaus, die nötig sind, damit sich die Aktie bis 2030 verfünffacht, wenn das Kurs-Umsatz-Verhältnis konstant bleibt. Das Unternehmen hat aber auch ein erhebliches Wachstumspotenzial, denn es schätzt, dass der Markt für digitales Sprachenlernen bis 2025 mehr als 47 Milliarden US-Dollar betragen wird.

Da das Unternehmen bereits eine führende Rolle in der Branche einnimmt, ist es naheliegend, dass es seinen erwarteten Umsatz im Jahr 2022 und darüber hinaus erheblich steigern kann. Das macht die Aktie von Duolingo zu einem vielversprechenden Investment, insbesondere für Investoren, die das Jahr 2030 im Blick haben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Anthony Di Pizio auf Englisch verfasst und am 29.01.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Anthony Di Pizio besitzt keine der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Alphabet (A-Aktien) und Apple. The Motley Fool empfiehlt Alphabet (C-Aktien) und Nasdaq und empfiehlt die folgenden Optionen: Long März 2023 $120 Calls auf Apple und Short März 2023 $130 Calls auf Apple. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!