The Motley Fool

Mit MSCI World allein kommst du nicht weit! So pimpst du dein Depot

Aktie mit 10X-Potenzial
Foto: Getty Images

Der Aktienindex MSCI World der US-amerikanischen Bank Morgan Stanley ist bei vielen Anlegern beliebt. Viele von ihnen besparen ihn auch in Form von passiven Indexfonds (ETFs). Und das ist auch gut so. Er ist ein günstiges Basisinvestment für Privatanleger. Auch viele institutionelle Investoren nutzen den MSCI World als Benchmark für ihre Depots.

Das ist absolut fein. Aber man kann es auch übertreiben. Schließlich gaukelt der MSCI World mehr Sicherheit vor, als er tatsächlich bietet.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Verbraucherschützer impfen uns Anlegern immer wieder ein, auf kostengünstige Investments zu achten. Und wenn ich mich so umhöre, scheint insbesondere jüngeren Privatanlegern und Börsenneulingen eine kurze, vereinfachte Information zum Finanzprodukt zu reichen. Häufig kaufen sie dann reflexartig und fast schon automatisch. Und regelmäßig ist auch ein ETF auf den MSCI World-Index dabei.

Wer streut, rutscht nicht aus

Sicherlich hat dir das dein Bankberater auch schon einmal gesagt. Und es stimmt ja auch. Je besser es uns gelingt, unser Geld sinnvoll auf verschiedene Investments aufzuteilen, desto besser.

Aber bei dem Wie scheiden sich immer wieder die Geister. Auf den ersten Blick erzielen Anleger mit einem ETF auf den MSCI World eine breite Streuung. Schließlich werden damit rund 1.600 Firmen gekauft. Aber bei genauerem Hinsehen reicht das nicht.

Der MSCI World legt den Schwerpunkt auf US-Titel

Die rund 1.600 Aktien im Portfolio verteilen sich auf 14 Währungsräume und 23 Industrieländer. Jedoch liegt der Schwerpunkt bei US-Titeln. Sie machen knapp 70 % des Index aus. Darauf folgen Japan mit 6,45 und Kanada mit 3,96 %.

Die sieben größten Positionen Apple, Microsoft, Amazon, Tesla, Alphabet, Nvidia und Meta Platforms (hieß früher Facebook) machen allein 18 % aus. Sie alle kommen aus den Vereinigten Staaten und sind der Inbegriff der Tech-Gigantomanie.

Nicht verwunderlich: Da es in den letzten Jahren hervorragend lief für die Tech-Riesen, wächst auch der MSCI World stetig. Sinnvoller erscheint mir eine echte globale Streuung des Vermögens. Dies kannst du erreichen, indem du unterschiedliche passive Fonds in dein Depot aufnimmst.

Vermeide Schnittmengen!

Eine Kombination aus dem MSCI World und dem US-amerikanischen S&P 500 oder dem Nasdaq ist nicht sinnvoll. Sie würde den Schwerpunkt auf US-Aktien nochmals deutlich erhöhen.

Als weitaus bessere Variante sehe ich eine Kombination aus dem S&P 500 oder dem MSCI World, dem DAX, einem europäischen Index wie dem Euro Stoxx50 und einem Asien-Index.

Denke aber nicht an ETFs allein, wenn du dein Portfolio zusammenstellst!

MSCI World als Basis, Einzelaktien als Booster

Starke Unternehmen werten jedes Depot auf. Nehmen wir einmal den Pharmakonzern Novartis (WKN: 904278): Die Aktie ist zurzeit ein schönes Schnäppchen. In den vergangenen drei Monaten schlug sie sich mit +7,2 % deutlich besser als der iShares Core MSCI World ETF (WKN: A0RPWH). Dieser verlor seit dem 1. November sogar 2,8 %.

MSCI World

Novartis hat einen starken Burggraben. Hier geben insbesondere die starken Patente viel Kraft, um Konkurrenz abzuwehren und die Preismacht zu behalten.

Wenn du Novartis-Aktien kaufst, investierst du in den Schweizer Franken. Das kann ein netter Zusatzvorteil sein, wenn du viel Geld im MSCI World liegen hast. Denn dadurch verringerst du deine Abhängigkeit von der Dollar-Entwicklung.

Auch die Dividende stimmt

In den vergangenen 20 Jahren stieg die Dividende stets an. Die Dividendenrendite von 3,73 % ist im Vergleich zur Konkurrenz angenehm hoch. Die Novartis-Aktie ist ein ganz heißer Kandidat für meine nächste Long-Position – ebenso wie dieses Unternehmen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Henning Lindhoff besitzt den iShares Core MSCI World ETF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!