The Motley Fool

Für Investoren, die auf Buy and Hold setzen möchten: Zwei Gedanken zur richtigen Aktienauswahl!

Mit Aktienanalysen in Aktien investieren
Foto: Getty Images

Gehörst auch du zu der Kategorie von Anlegern, welche bei der Aktienanlage eine sechsmonatige Haltedauer schon für eine Langfristanlage halten? Dann könntest du eventuell in guter Gesellschaft sein. Denn es sieht fast danach aus, dass die altbekannte Buy-and-Hold-Strategie ein wenig aus der Mode gekommen ist.

Aber es wird den heutigen Investoren natürlich auch leicht gemacht. Unter anderem durch immer neue Plattformen, auf denen man teilweise zu absolut günstigen Konditionen Aktien handeln kann. Da kommen nicht wenige in Versuchung, durch geschicktes Kaufen und Verkaufen ansehnliche Gewinne generieren zu wollen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Doch wird man für diese Taktik wohl eine ganze Menge seiner Zeit einplanen müssen. Denn hier wird das Handeln sicher kaum von größeren Erfolgen gekrönt sein, wenn man die Märkte und Aktien nicht intensiv studiert und beobachtet. Vermutlich ist es aber vielen Investoren irgendwie zu langweilig, sich Aktien zu kaufen und diese dann einfach langfristig zu halten.

Man sollte aber nicht vergessen, dass gerade beim sogenannten Buy and Hold über die Jahre erstaunliche Renditen zu erzielen sind. Doch längst nicht mit allen Titeln. Für diese Strategie sollte man bei seiner Aktienauswahl besser etwas genauer hinschauen. An zwei Aspekten wollen wir uns heute einmal ansehen, worauf man hier achten könnte.

Vermeide Zykliker

Es gibt durchaus Aktien, die sich für eine langfristige Anlagestrategie absolut nicht eignen. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass es sich bei den dahinterstehenden Firmen um schlechte Unternehmen handelt. Es gibt eben einfach gewisse Branchen, wo die dort vertretenen Konzerne kein konstantes Wachstum vorweisen können.

Vielmehr fällt bei ihnen die Gewinnentwicklung etwas volatiler aus. Doch wenn es mit dem Gewinn nicht konstant nach oben geht, dann kann sich dies natürlich auch mit einem stark schwankenden Aktienkurs des betreffenden Unternehmens bemerkbar machen.

Für solch einen Zykliker ist wohl unbestritten unser großer deutscher Autobauer Daimler (WKN: 710000) ein gutes Beispiel. Seit vielen Jahren bewegt sich die Aktie des Konzerns nun schon unter starken Schwankungen seitwärts. Mit 71,93 Euro (21.01.2022) notiert sie derzeit ungefähr auf demselben Niveau wie im Frühjahr 1999.

Für Langfristanleger hätte sich hier ein Investment über diese Zeitspanne wohl kaum gelohnt. Solch zyklische Aktien könnten daher eher für aktive Trader eine größere Rolle spielen.

Besser auf Aktien mit steigenden Dividenden setzen

Kommen wir jetzt aber zu Titeln, welche für Anleger, die einen Buy-and-Hold-Ansatz verfolgen wollen, meines Erachtens wesentlich besser geeignet sind. Ich meine an dieser Stelle Aktien von Unternehmen, die regelmäßig eine Dividende zahlen. Und diese nach Möglichkeit auch noch konstant von Jahr zu Jahr ein wenig anheben.

Um einmal zu verdeutlichen, was regelmäßige Steigerungen der Dividende für einen Langfristanleger bedeuten könnten, wollen wir uns das folgende Beispiel einmal anschauen. Betrachten wir einmal die Aktie der amerikanischen Baumarktkette Home Depot (WKN: 866953).

Deren Anleger konnten nämlich in den letzten zehn Jahren von einer Anhebung der Dividende von insgesamt 535 % profitieren. Dies ist natürlich großartig und es bedeutet, dass Home Depot in diesem Zeitraum seine Ausschüttung durchschnittlich um fantastische 20,77 % jährlich gesteigert hat.

Es zeigt uns aber noch etwas. Nämlich, dass ein Anleger, der sich Anfang 2011 für 10.000 US-Dollar Aktien von Home Depot ins Portfolio geholt hat, in den ersten zwölf Monaten insgesamt eine Dividende von rund 294 US-Dollar erhielt. Im vergangenen Jahr konnte er sich aber schon über eine Ausschüttung von 1.868 US-Dollar freuen.

Fazit

Auch wenn Buy and Hold im Moment bei vielen Investoren möglicherweise keine so große Rolle mehr spielt, kann man mit dieser Anlagestrategie meiner Meinung nach sehr gute Erfolge erzielen. Allerdings kommt es, wie wir im heutigen Artikel gesehen haben, immer auch auf die richtige Aktienauswahl an.

Dass man Zykliker vermeiden sollte und stattdessen seinen Fokus lieber auf Werte mit stetig steigenden Dividenden legen könnte, waren jetzt natürlich nur zwei Aspekte, wenn es um die richtige Aktienauswahl für Buy and Hold geht. Mir persönlich ist häufiges Handeln aber generell zu anstrengend, sodass ich mich als Langfristanleger lieber von immer höheren Dividendeneinnahmen verwöhnen lasse.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Home Depot.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!