The Motley Fool

3.000 Euro in der Tasche? Hier sind 5 Buffett-Aktien, die man kaufen und für immer halten kann

Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha
Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Warren Buffett steht ganz oben auf der Liste der erfolgreichsten Investoren der Geschichte. Wer das Glück hatte, einen Anteil von 3.000 Euro an Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) zu halten, als er 1965 die Kontrolle über das Unternehmen übernahm, hätte jetzt einen Wert von fast 81 Mio. Euro rumliegen.

Die Gabe des Orakels von Omaha, hochwertige langfristige Anlagemöglichkeiten zu finden, hat zu bahnbrechenden Ergebnissen geführt. Seine überragende Leistung bedeutet, dass die Anlegerwelt die Beteiligungen seines Unternehmens genau im Auge behält. Werfen wir einen genaueren Blick auf fünf Top-Aktien von Berkshire Hathaway, die es wert sind, gekauft und langfristig gehalten zu werden.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Apple

Da der Aktienkurs von Apple (WKN: 865985) im letzten Jahr um etwa 32,1 % gestiegen ist und das Unternehmen derzeit eine Marktkapitalisierung von mehr als 2,76 Billionen US-Dollar aufweist, ist es nicht unvernünftig, die Aktie mit einem etwas vorsichtigen Auge zu betrachten. Andererseits gab es bislang wohl noch nie einen schlechten Zeitpunkt für langfristige Anleger, diese Aktie zu kaufen.

Apple ist die mit Abstand größte Aktienposition im Berkshire-Portfolio. Laut dem letzten 13F-Bericht von Buffetts Unternehmen macht der iPhone-Hersteller fast 43 % des Aktienbestands des Investmentkonglomerats aus. Das bedeutet einen unglaublichen Vertrauensbeweis. 

Dank seiner marktführenden mobilen Hardware und seinem schnell wachsenden Software- und Service-Ökosystem sind die Kerngeschäfte von Apple nach wie vor sehr stark. Das Unternehmen dürfte auch in einigen aufregenden neuen Bereichen Erfolge erzielen. Der in Kalifornien ansässige Tech-Gigant ist bereits führend im Bereich der Wearable-Technologie und verfügt über enorme Möglichkeiten bei Augmented-Reality-Hardware, autonomen Elektrofahrzeugen und anderen aufstrebenden Produktkategorien. Der jüngste Anstieg der Bewertung bedeutet, dass Anleger möglicherweise per Sparplan in die Apple-Aktie investieren sollten. Aber das Unternehmen scheint gut positioniert zu sein, um langfristig weiterzuwachsen. 

2. Verizon

Mit einer Multi-Milliarden-Dollar-Investition im vierten Quartal 2020 machte Berkshire Hathaway Verizon Communications (WKN: 868402) schnell zu einer seiner größten Aktienbeteiligungen. Die Internetkommunikation ist das Herzstück moderner Geschäftsabläufe. Die erstklassigen Service- und Infrastrukturvorteile des Telekommunikationsgiganten dürften dazu beitragen, dass er auch weiterhin eine führende Position einnimmt. 

Verizon hat viel Geld in die Sicherung von Frequenzbändern und den Aufbau der Infrastruktur für 5G investiert, befindet sich aber noch in der Anfangsphase, um von der Einführung der Netzwerktechnologie der nächsten Generation zu profitieren. Der 5G-Service von Verizon bietet nicht nur den Verbrauchern einen großen Sprung nach vorne bei den Upload- und Download-Geschwindigkeiten, sondern wird wahrscheinlich auch dazu beitragen, die Umsätze und Erträge im Unternehmensmarkt zu steigern. 

Der Aktienkurs entspricht dem 10-Fachen der für dieses Jahr erwarteten Gewinne. Dank einer Dividendenrendite von 4,8 % ist die Verizon-Aktie weiterhin attraktiv bewertet. Anleger haben derzeit sogar die Möglichkeit, die Aktie zu niedrigeren Preisen als Berkshire zu kaufen. 

3. Snowflake

Snowflake (WKN: A2QB38) ist eine Cloud-Software-as-a-Service-Aktie, die zu einem hohen Kurs-Umsatz-Multiple gehandelt wird. Sie gehört zu den ungewöhnlicheren Unternehmen im Portfolio von Berkshire Hathaway. Obwohl das Investmentkonglomerat sein Portfolio allmählich stärker auf den Technologiesektor ausrichtet, ist es immer noch ziemlich auffällig, dass Buffett ein Unternehmen unterstützt, das zum 83-Fachen der für dieses Jahr erwarteten Umsätze gehandelt wird.

Es ist klar, dass das Orakel von Omaha und das Investmentteam von Berkshire etwas Besonderes in dem Data-Warehousing- und Analyseunternehmen sehen. Die Plattform von Snowflake ermöglicht es, Daten aus ansonsten abgeschotteten Quellen zu sammeln und zu analysieren, sodass Anwendungen schnell und einfach auf ein viel breiteres Spektrum an wertvollen Informationen zugreifen können. Das Unternehmen bietet in seiner Nische einen innovativen Service. Da immer mehr Kunden der Plattform beitreten und wertvolle Daten mitbringen, profitiert es von einem Netzwerkeffekt, der langfristig zu einem starken Wassergraben führen könnte. 

4. Amazon

Vielleicht mehr als jedes andere Unternehmen ist Amazon (WKN: 906866) darauf ausgelegt, die Zukunft zu gestalten. Die Kerngeschäftsbereiche E-Commerce und Cloud-Infrastruktur des Unternehmens sind auf lange Sicht für ein starkes Wachstum gerüstet. Diese Branchen und die Kerngeschäftssäulen sollten die Grundlage für neue Wachstumswetten bilden, die dem Unternehmen helfen, weiter zu expandieren. 

Dank einer Marktkapitalisierung von mehr als 1,6 Billionen US-Dollar ist Amazon bereits ein riesiges Unternehmen, das aber langfristig noch viel Raum für Wachstum hat. Die Stärke des Unternehmens in den Bereichen E-Commerce und Cloud-Services hat dazu beigetragen, dass es seine Position auf dem digitalen Werbemarkt schnell ausbauen konnte. Amazons exzellente Ressourcen und sein bewährter Hang zur Innovation lassen vermuten, dass das Unternehmen auch weiterhin in neuen Kategorien punkten wird. Die werden dann das Wachstum vorantreiben und die bestehenden Geschäfte ergänzen. 

5. Berkshire Hathaway

Wer wie Buffett investieren will, kann einfach direkt Aktien von Berkshire Hathaway kaufen. So ist man automatisch an allen Aktien im Portfolio des Unternehmens, seinen Tochtergesellschaften und seinen Immobilien-, Versicherungs- und Energieunternehmen beteiligt. Neben Apple, Verizon, Amazon und Snowflake besitzt Berkshire Hathaway auch beträchtliche Anteile an Unternehmen wie Bank of America, American Express, Coca-Cola und anderen Branchenführern.

Selbst nach dem Rückkauf eigener Aktien im Wert von mehr als 20 Mrd. US-Dollar im letzten Jahr verfügt das Investmentkonglomerat über einen gewaltigen Pool an Ressourcen. Es beendete das dritte Quartal mit einem Rekordbestand an Barmitteln in Höhe von 149 Mrd. US-Dollar in den Büchern. Wer Aktien von Berkshire Hathaway besitzt, profitiert von diesen Käufen, bevor sie der Öffentlichkeit bekannt werden.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Keith Noonan besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple, Berkshire Hathaway und Snowflake und empfiehlt Verizon Communications. Dieser Artikel erschien am 19.1.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!