The Motley Fool

Top-Buffett-Aktie Verizon: Na, ob die Dividendenperle nach dem Q4 noch ein Kauf ist?

Funkmast
Foto: Getty Images

Verizon Communications (WKN: 868402) hat sich inzwischen zu einer Top-Buffett-Aktie gemausert. Immerhin ist der Wert der Beteiligung ausreichend, um auf einem der Top-Plätze zu stehen. Zwar kommt die Aktienposition längst nicht an Größen wie Apple, die Bank of America oder Coca-Cola heran. Trotzdem zeigt sich hier eine Menge Zuversicht.

Blicken wir heute auf Verizon Communications, das gerade ein frisches Quartalszahlenwerk veröffentlicht hat. Ob Warren Buffett diese spannende Aktie wieder kaufen würde? Die Antwort finden wir natürlich nicht ganz, aber zumindest in Teilen in diesem wichtigen Zahlenwerk.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Top-Buffett-Aktie Verizon: Nach Q4 immer noch stark?

Verizon Communications kann jedenfalls an einigen wichtigen Stellen liefern. Der US-amerikanische Telekommunikationskonzern weist für das Geschäftsjahr 2021 unterm Strich ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 5,32 US-Dollar aus. Auf bereinigter Basis läge der Wert sogar bei 5,39 US-Dollar. Vielleicht schon jetzt der Hinweis: Die Aktie ist gemessen an einem Aktienkurs von 53 US-Dollar und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 10 vergleichsweise günstig bewertet.

Es gibt jedoch auch einen Wachstumsdämpfer. Verizon Communications musste beim Umsatz im vierten Quartal einen Rückgang von 1,8 % auf 34,1 Mrd. US-Dollar hinnehmen. Der operative Cashflow schrumpfte von 41,8 Mrd. US-Dollar im Vorjahr auf 39,5 Mrd. US-Dollar. Der freie Cashflow lag mit 19,3 Mrd. US-Dollar sogar bedeutend unter dem Vorjahreswert von 23,6 Mrd. US-Dollar. Wobei die Top-Buffett-Aktie damit weiterhin zeigt, dass sie eine echte Cash-Maschine ist.

Für das Geschäftsjahr 2022 rechnet das Management mit einem Umsatzwachstum von ca. 3 %, womit wieder eine Phase des moderaten Wachstums möglich erscheint. Beim Ergebnis je Aktie möchte Verizon Communications im laufenden Geschäftsjahr einen Wert von 5,40 bis 5,55 US-Dollar auf bereinigter Basis erzielen. Auch das würde bedeuten, dass wir ein moderates Wachstum sehen. Unterm Strich daher eine doch ziemlich interessante Ausgangslage.

Eine moderat wachsende Cash-Maschine?

Bei Verizon Communications hat es Licht und Schatten in diesem Zahlenwerk gegeben, für den Aktienkurs und einen kleinen Impuls hat es immerhin gereicht. Das Orakel von Omaha würde vermutlich auch heute noch in diese Top-Buffett-Aktie investieren. Es existiert weiterhin die Perspektive auf ein moderates Wachstum sowie ein Geschäftsmodell, das schon jetzt eine Menge freien Cashflow produziert, mit dazu eine starke Dividende.

Bleiben wir beim Thema Dividende: Verizon Communications zahlt derzeit 0,64 US-Dollar pro Quartal an die Investoren aus. Mit einem Ausschüttungsverhältnis von lediglich 48 % auf Basis des 2021er-Gewinns je Aktie ist die Dividende entsprechend sehr nachhaltig. Wobei die Dividendenrendite mit einem Wert von 4,82 % doch sehr attraktiv ist. Auch das ist ein Grund, warum das Orakel von Omaha, neben der günstigen Bewertung, vermutlich investieren würde.

Wer als Investor daher auf der Suche nach einer günstigen bis moderat bewerteten Aktie, einer starken und ebenfalls moderat wachsenden Dividende und einem cashflowreichen Geschäftsmodell ist, der ist hier genau richtig. Das ist ein Mix, der langfristig orientiert solide Renditen generieren kann. Je nachdem, wie viel Wachstum vorhanden ist, vielleicht auch ein Quäntchen mehr.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Verizon Communications und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!