The Motley Fool

ESS Inc: Eine Wachstumsaktie mit 100X-Potenzial

Energiespeicher Batteriepack vor Windenergie und Solarenergie
Foto: Getty Images

Wäre es nicht hervorragend, wenn wir Stromspeicher hätten, die nicht auf verhältnismäßig seltenen Materialien wie Lithium und Nickel basieren, sondern auf Eisen, Kochsalz und Wasser? Und wenn wir diese Batterien nutzen könnten, um das zunehmend von erneuerbaren Energien abhängige Stromnetz zu stabilisieren? Genau das verspricht das US-Cleantech-Unternehmen ESS Inc (WKN: A3C5AN). Spannend: Seit Oktober 2021 können Investoren in die ESS-Aktie investieren.

Der adressierbare Markt könnte bis 2027 auf über 50 Mrd. US-Dollar anwachsen. Auch die ESS-Aktie zeigt mit dem gut gewählten Tickersymbol „GWH“ genau, wo sie hinwill: in den Gigawattstunden-Bereich.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ist die ESS-Aktie eine Aktie, die sich verhundertfacht?

Was die ESS-Aktie so besonders macht

Die ESS-Aktie scheint zunächst einer von vielen Anbietern von Stromspeichern zu sein, und ein kleiner noch dazu. Fluence Energy und Tesla beispielsweise erlösen heute wesentlich mehr mit Stromspeicher-Lösungen. Aber ESS hat in mancherlei Hinsicht das gewisse Etwas, das den großen Konkurrenten fehlt.

ESS’ Stromspeicher basieren nicht auf Lithium-Ionen-Batterien. Nein, das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die günstigste Energiespeicher-Lösung überhaupt zu entwickeln. Daher setzt das Start-up auf Materialien, die es auf der Erde zuhauf gibt: Eisen, Kochsalz und Wasser. Das Unternehmen hat seine auf diesen drei Zutaten basierende Batterietechnologie mit Patenten abgesichert.

Neben den wahnsinnig niedrigen Kosten punktet ESS’ Eisen-Flussbatterie mit der guten Umweltverträglichkeit, der jahrzehntelangen Lebensdauer, der hohen Sicherheit und der vielseitigen Einsetzbarkeit in warmen und kalten Regionen. All dies sind Schwachpunkte von Lithium-Ionen-Batterien, wie sie von den Wettbewerbern Fluence Energy, Tesla und anderen verwendet werden.

Keine Konkurrenz, sondern Ergänzung für Lithium-Ionen-Akkus

Dennoch wird die Eisen-Flussbatterie die Lithium-Ionen-Akkus nicht ersetzen. Zu unterschiedlich sind die Einsatzfelder.

Lithium-Ionen-Akkusysteme kommen vor allem für kurzfristige Stromspeicher zum Einsatz, deren Entladezeit bei einigen Stunden liegt. Das reicht, um Lastspitzen abzufedern, aber nicht, um für eine ganze Nacht Strom zu liefern. Die Eisen-Flussbatterien der ESS-Aktie füllen diese Lücke. Denn sie lohnen sich besonders bei einer Entladezeit von zwölf Stunden und sind damit im langfristigen Bereich unterwegs. Je langfristiger unsere Stromspeicher, desto weiter können wir die erneuerbaren Energien ausbauen, ohne Stromausfälle zu riskieren.

So könnte die ESS-Aktie mit ihrer Technologie einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung der Stromnetze leisten.

Lohnt sich ein Investment in die ESS-Aktie?

Ich werde in nächster Zeit nicht in die ESS-Aktie investieren.

Das Unternehmen geht davon aus, seinen Umsatz von voraussichtlich 37 Mio. US-Dollar im laufenden Jahr auf fast 3,6 Mrd. US-Dollar im Jahr 2027 steigern zu können. Die gesamte Auftragspipeline bis 2027 könnte Unternehmensschätzungen zufolge sogar 8 Mrd. US-Dollar schwer sein. Einen Großteil des Wachstums soll das „Energy Center“ bringen. Doch diese Produktlinie wird erst Mitte dieses Jahres an den Start gehen. Bevor ich in die ESS-Aktie investiere, möchte ich das Energy Center in der realen Welt sehen.

Auch finanziell sind mir die Risiken noch eine Nummer zu groß. Aufgrund der kurzen Börsenhistorie der ESS-Aktie und dem Börsengang per SPAC haben wir weder Zahlen aus der Vergangenheit noch Erfahrungswerte zur Vertrauenswürdigkeit der Unternehmensprognosen.

Doch wenn alles so glattgeht, wie das Management es vorsieht, dann könnte die ESS-Aktie definitiv 100X-Potenzial haben. Denn im Best-Case-Szenario ist die Bewertung spottbillig. Das Unternehmen plant 2027 mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 1,06 Mrd. US-Dollar. Der Wert ist identisch zur aktuellen Marktkapitalisierung (Stand: 19. Januar 2022).

Aufgrund der potenziell sehr guten Aussichten werde ich die ESS-Aktie 2022 definitiv gespannt verfolgen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt Aktien von Fluence Energy und Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!