The Motley Fool

Standard Lithium-Aktie steigt dank Top-News um 4 %: Der Produktionsstart rückt näher

Lithium im Periodensystem
Foto: Getty Images

Der Ressourcenentwickler Standard Lithium (WKN: A2DJQP) hat am Morgen des 20. Januar 2022 ein unverhofftes Unternehmensupdate veröffentlicht, das vollgepackt war mit guten News. Denn das US-Unternehmen geht wichtige Schritte auf dem Weg zur Kommerzialisierung. Die Standard Lithium-Aktie reagierte mit einem Plus von 4 % zur Mittagszeit. Hier findest du die wichtigsten News aus dem Unternehmensupdate.

Die wichtigsten News aus dem Update der Standard Lithium-Aktie

Standard Lithium betreibt nun laut eigener Aussage die einzige ständig operierende Anlage in Nordamerika, die aus lithiumhaltiger Sole hochreines Lithiumcarbonat herstellt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Das ist ein hervorragender Meilenstein, den Standard Lithium jetzt aus der Pilotphase in die Massenproduktion überführen will. Auf dem Weg dorthin hat das Unternehmen in den letzten Monaten gute Arbeit geleistet. Gemeinsam mit einem Partner aus der lokalen Chemieindustrie wurde das Filtermaterial, welches das Lithium aus der Sole extrahiert, weiterentwickelt und für die Massenfertigung ausgelegt.

Weiterhin macht die Standortauswahl für die erste kommerzielle Anlage Fortschritte. Eine erste Analyse möglicher Standorte bezüglich umwelttechnischer und regulatorischer Risiken zeigte grünes Licht. Damit ist nun der Weg frei für detaillierte Planungen. Über diese News können sich Investoren der Standard Lithium-Aktie durchaus freuen.

Wie geht es weiter für die Standard Lithium-Aktie?

In dem Update liefert Standard Lithium auch gleich noch einen Zeitplan für die nächsten Monate. Im ersten und zweiten Quartal 2022 wird sich das Unternehmen auf die Erstellung einer sogenannten Pre-FEED-Studie konzentrieren, die den Grundaufbau der ersten kommerziellen Anlage sowie die voraussichtlichen Kosten skizzieren wird. Daran wird sich eine noch detailliertere Studie anschließen, deren Kernergebnisse als definitive Machbarkeitsstudie (DFS) veröffentlicht werden sollen.

Mit Veröffentlichung der DFS ist der Weg frei für das Einwerben von Kapital zur Finanzierung des Projekts. Das dürfte kein Problem sein, da Partner Lanxess einen Großteil der Investition stemmen wird. Zudem kann der Ressourcenentwickler von dem Cash zehren, das durch das Investment von Koch Industries in die Kasse geflossen ist.

Offene Fragen

Der Grundton des Unternehmensupdates ist durchweg positiv. Dennoch bleibt für mich als Investor der Standard Lithium-Aktie eine Kernfrage offen.

Das Unternehmen hat es bislang immer elegant vermieden, seine Lithiumausbeute zu veröffentlichen: Wie viel von dem Lithium, das in der Sole enthalten ist, kann das Unternehmen extrahieren? Auf diese Frage konzentrierte sich auch ein Shortseller-Bericht Ende 2021.

Obwohl sich die Spekulationen der Leerverkäufer größtenteils als nicht fundiert herausgestellt haben, blieb die Frage nach der wahren Lithiumausbeute offen. Denn ist sie zu niedrig, kann das Projekt nie und nimmer profitabel sein. Dann läge der faire Wert der Standard Lithium-Aktie bei 0 Euro.

Man kann das Schweigen als negatives Zeichen werten oder die fortschreitende Arbeit Richtung Kommerzialisierung positiv interpretieren. Aber solange das Management diese wichtige Kennzahl nicht veröffentlicht, ist die Unsicherheit groß – und der Anteil der Standard Lithium-Aktie in meinem Depot klein. Trotz der positiven News am Donnerstagmorgen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt Aktien von Standard Lithium. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!