The Motley Fool

Prognosen, Wissenswertes & andere Highlights der 2022er-DAX-Dividendensaison

DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye
Foto: Getty Images

Die DAX-Dividendensaison des Jahres 2022 befindet sich in den Startlöchern. Ohne Zweifel ist dieser Zeitraum für Einkommensinvestoren relevant. Wer in Deutschland, dem DACH-Raum oder Europa investiert ist, der dürfte hier den Großteil seines passiven Einkommens für dieses Börsenjahres erhalten.

Im April und Mai findet für gewöhnlich die Hochphase statt. Wobei es erste, frühere Ausschütter gibt. Und einige Spätzünder, die sich bis in den Sommer Zeit lassen. Weniger interessant sind diese DAX-Dividendenaktien nicht, es kommt schließlich auf die Qualität des Unternehmens und der Dividende an.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Schauen wir trotzdem, was man als Investor schon heute zur DAX-Dividendensaison des Jahres 2022 wissen sollte. Die Vorbereitungen beginnen schließlich schon jetzt.

DAX-Dividendensaison: 45 Mrd. Euro warten!

Grundsätzlich sind solche Prognosen mit einem Quäntchen Vorsicht zu genießen. Aber ersten Berechnungen des Handelsblatts zufolge dürften die deutschen Unternehmen voraussichtlich 45 Mrd. Euro im Rahmen der DAX-Dividendensaison zahlen. Ein Wert, der um ca. 25 % über dem Vorjahresniveau liegen würde und zeigt: Es wartet erneut ein warmer Geldregen auf Investoren, die bis dahin gut positioniert sind.

Es gibt natürlich einige Dinge, die die Statistik alleine für den DAX ein wenig verwässern. Beispielsweise die Indexreform, die dazu führt, dass jetzt 40 verschiedene Unternehmen zum Leitindex zählen. Alleine das erhöht natürlich den ausgeschütteten absoluten Wert. Zudem sollen, so erste Einschätzungen, 33 Unternehmen im Leitindex die Dividende erhöhen. Mit zuvor 30 Indexvertretern erkennen wir auch hier einen gewissen Sondereffekt.

Trotzdem ist die Kernaussage bemerkenswert: 45 Mrd. Euro, die in der DAX-Dividendensaison lauern, ist wirklich eine Menge. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stehen die Zeichen auf Dividendenwachstum. Wobei wir auch schon erkennen, dass erste Unternehmen ihre Auszahlungen erhöhen wollen.

Erste Senkrechtstarter!

Für die DAX-Dividendensaison gibt es erste Kandidaten, die einen Einblick in die 2022er-Dividende gegeben haben. Das Management der Allianz (WKN: 840400) spricht beispielsweise davon, die Ausschüttungssumme je Aktie mittelfristig um mindestens 5 % p. a. erhöhen zu wollen. Ein Mindestwert, den wir wohl an den vorherigen 9,60 Euro in 2021 messen können. Auch E.ON (WKN: ENAG99) hat zuletzt die Dividende auf voraussichtlich 0,49 Euro beziffert und spricht von der Fortführung eines moderaten Dividendenwachstums bis ins Jahr 2026 gemäß der eigenen Dividendenpolitik. Erste möglicherweise attraktive Namen, die zur Erhöhung der absoluten Ausschüttungssumme beitragen.

Zudem gibt es DAX-Unternehmen, bei denen die Tradition verpflichtet. Fresenius (WKN: 578560), der Dividendenaristokrat, und seine börsennotierte Tochter beispielsweise, bei denen eine lediglich konstante Dividende eine große Überraschung wäre. Oder auch die Münchener Rück (WKN: 843002), bei der seit über fünf Jahrzehnten eine konsequent auf dem Niveau des Vorjahres befindliche Dividende ausgeschüttet wird. Mit einem Ergebnis je Aktie von 2,8 Mrd. Euro ist vielleicht eine Erhöhung drin.

Auch das zeigt: Die DAX-Dividendensaison wird ein aufregender Zeitraum. Aber es gibt auch schon die ersten Highlights, die sich Foolishe Investoren früh sichern sollten. Bis April und Mai geht die Zeit für gewöhnlich schneller rum, als man denkt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz, von Fresenius und der Münchener Rück. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!