The Motley Fool

Explodierende Ölpreise & Aktienrückkäufe: Neue Rekorde möglich bei Royal Dutch Shell?

Foto: The Motley Fool

Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) profitiert derzeit wieder einmal von den anziehenden Ölpreisen. Mit Blick auf das Barrel Brent, das über der Marke von 84 US-Dollar notiert, ist jetzt vermutlich ein profitabler Zeitraum angebrochen. Auch wenn sich der Öl- und Erdgaskonzern umstellen möchte: Im Moment sind die fossilen Brennstoffe noch das, was den Ton und die Richtung angibt.

Aber kann sich Royal Dutch Shell aufgrund dieser positiven Ausgangslage jetzt zurück zu alten Rekordhochs emporschwingen? Blicken wir auf das, was dazu noch fehlt. Sowie auch darauf, was nötig ist und warum es schwierig sein könnte. Ohne Zweifel ist die jetzige Börsensituation alles andere als uninteressant.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Royal Dutch Shell: Auf zu neuen Rekordhochs?

Fest steht jedenfalls: Wenn die Marktverhältnisse so bleiben, dürfte die Aktie von Royal Dutch Shell vergleichsweise preiswert sein. Wir befinden uns jetzt in einer Phase mit wirklich hohen Ölpreisen, in der ein Heranreichen an alte Bestwerte über 2 Pfund Sterling als Ergebnis je Aktie möglich sein kann. Zumindest, wenn die Notierungen von Brent und WTI im neuen Jahr 2022 so oder ähnlich hoch bleiben, existiert eine Chance, dass wir ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 10 sehen können.

In diesem Fall wäre es zumindest denkbar, dass die Aktie von Royal Dutch Shell sich ihren alten Bestmarken wieder nähert. Bis zu 31,10 Euro bei der A-Aktie ist es ausgehend von ca. 21,60 (13.01.2022) Euro zwar mit 43,8 % noch ein wenig hin. Aber wenn es einen Wechsel in Richtung Value, positiver Cashflows und günstiger Segmente gibt, wären Rekordhochs für mich denkbar. Wie gesagt: Das hängt jedoch in weiten Teilen davon ab, wie sich der Ölmarkt entwickelt, was ein gewisses Risiko darstellt.

Trotzdem gibt es mögliche Bremsen bei einer solchen Performance. Das Management von Royal Dutch Shell hat schließlich im Jahr 2020 die Dividende gekürzt. Insofern erhielten Investoren zumindest nicht mehr die gleiche Qualität wie damals. Dafür legt das Management jedoch bei den Aktienrückkäufen zu. Durch den Verkauf einiger Assets im Jahr 2021 fließen schließlich rund 7 Mrd. US-Dollar in den Rückkauf eigener Wertpapiere. Das stützt natürlich den Aktienkurs weiter.

Die wichtigere Frage: Was hieße das für dich?

Wenn die Aktie von Royal Dutch Shell weiter klettert und sich zumindest in Richtung der Rekordhochs aufmacht, was hieße das für dich? Die vergangenen schwierigen Jahre, die Zyklizität im Ölmarkt und das Kürzen der Dividende auszuklammern, wäre für mich jedenfalls der falsche Ansatz. Bedenkenswert ist auch, dass sich der Öl- und Erdgasmulti bereits verändert hat. Einige Assets sind bereits veräußert, eine Elektro-Sparte gilt es langfristig aufzubauen. Veränderungen sind daher auch in Zukunft Bestandteil dieser vermeintlichen Value-Aktie.

Wie gesagt: Rekordhochs scheinen mir aufgrund der hohen Notierungen von Brent und WTI möglich, vor allem, wenn dieses Marktumfeld etwas nachhaltiger ist. Aber Foolishe Investoren sollten trotzdem fragen, wie lange die hohen Notierungen im Ölmarkt das tragende Fundament bei der Aktie von Royal Dutch Shell bleiben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Royal Dutch Shell. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!