The Motley Fool

Diese Lithium-Aktie ist gerade 20 % billiger geworden und liegt deutlich unter ihrem fairen Wert

Lithium im Periodensystem
Foto: Getty Images

Die Standard Lithium-Aktie (WKN: A2DJQP) hat keinen guten Start ins Jahr 2022 erwischt. Das Minus seit Jahresbeginn beläuft sich bereits auf fast 20 % (Stand: 12. Januar 2021). Der Aktienkurs ist deutlich unter die Marke von 7 Euro abgetaucht. Dabei gab es keine News, die einen solchen Einbruch rechtfertigen würden. Vielmehr geriet der Standard Lithium-Aktienkurs in den Abwärtssog größerer Elektroauto-Aktien wie Tesla (WKN: A1CX3T) und Rivian (WKN: A3C47B).

Nun gibt es die Standard Lithium-Aktie rund 20 % günstiger als vor knapp zwei Wochen, ohne dass sich am fundamentalen Ausblick etwas geändert hätte. Die Bewertung scheint sogar günstig zu sein.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ein kurzes Profil des Unternehmens

Standard Lithium ist ein Unternehmen, das mit einem neuartigen, umweltfreundlichen Verfahren in den USA Lithium produzieren möchte. Der Ausblick liest sich hervorragend: Aufgrund der rasant steigenden Elektroauto-Nachfrage rutscht der Lithiummarkt gerade in eine mittelfristige Angebotslücke. Dadurch steigt der Preis für das weiße Metall und Lithiumproduzenten finden fast garantiert einen Abnehmer. Noch dazu profitiert Standard Lithium von seinem Sitz in Nordamerika. Westliche Autohersteller wollen unabhängiger von den Chinesen werden, die bisher die Wertschöpfungskette dominiert haben.

Obwohl das Unternehmen noch keine Umsätze erzielt, kommt die Standard Lithium-Aktie schon auf einen Marktwert von 1,3 Mrd. US-Dollar.

Nichtsdestotrotz bestehen auch Risiken, vor allem bezüglich der neuartigen Technologie. Standard Lithium möchte das Leichtmetall mithilfe spezieller Membranen aus Solewasser filtern, das tief unter der Erde liegt. Es gibt keine Garantie, dass das Projekt von Erfolg gekrönt sein wird.

Auf der Suche nach dem fairen Wert der Standard Lithium-Aktie

Mit diesem Wissen können wir nun versuchen, die Standard Lithium-Aktie zu bewerten – obwohl klassische Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) oder das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) ausfallen.

Standard Lithiums mittelfristiges Ziel ist eine Produktion von rund 51.000 Tonnen Lithiumchemikalien. Der Verkaufspreis könnte bei 20.000 US-Dollar je Tonne liegen, was eine echt gute Marge bedeuten würde. Denn die laufenden Kosten inklusive Abschreibungen dürften sich laut den bisherigen Machbarkeitsstudien auf nur etwa 4.500 US-Dollar je Tonne belaufen. Für Unternehmenssteuern und aus allgemeiner Vorsicht runden wir mal deutlich auf 7.000 US-Dollar auf.

Das würde einen möglichen Jahresgewinn von über 660 Mio. US-Dollar bedeuten. Ein Teil davon ginge an den Joint-Venture-Partner Lanxess. Auf Standard Lithium könnten noch 470 Mio. entfallen, sobald die Produktion (vermutlich in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts) auf das mittelfristige Ziel hochgefahren wurde.

Das KGV des Lithiumproduzenten Albemarle lag historisch ungefähr bei 14. Die faire Marktkapitalisierung der Standard Lithium-Aktie könnte, wenn wir dem Projekt eine 50-prozentige Erfolgschance geben, bei etwa 3,3 Mrd. US-Dollar liegen.

Vergiss die Risiken der Standard Lithium-Aktie nicht!

Das war eine kurze und sicherlich nicht wasserdichte Rechnung. Doch das Potenzial der Standard Lithium-Aktie ist deutlich geworden.

Allerdings musst du selbst entscheiden, ob du dir die Standard Lithium-Aktie deshalb kaufen willst. Schließlich könnte der Lithiumpreis unerwartet wieder fallen, die Technologie könnte sich als nicht nutzbar herausstellen, die Produktionskosten könnten eskalieren oder, oder, oder. Beim Investieren in Aktien gibt es immer Risiken und bei einem umsatzlosen Rohstoffentwickler sind sie noch mal deutlich höher. Dessen musst du dir vor einer Investition bewusst sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt Aktien von Standard Lithium und Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!