The Motley Fool

Meine 2 bevorzugten Aktien aus dem Gesundheitsbereich für 2022

Foto: Getty Images

Die wichtigsten Punkte

  • Diese beiden Unternehmen bekommen einigen Rückenwind, um die Volatilität zu dämpfen.
  • Moderna und Fulgent Genetics haben über COVID-19 hinaus ein großes Potenzial.
  • Der Markt hat beide Unternehmen falsch eingeschätzt.

Investieren im Gesundheitsbereich kann ein unbeständiges Unterfangen sein, besonders bei kleineren, jüngeren Unternehmen. Zum Glück gibt es zwei Unternehmen, die mit einem Rückenwind für Stabilität sorgen, während sie immer mehr Produkte auf den Markt bringen.

Moderna (WKN: A2N9D9) und Fulgent Genetics (WKN: A2AS4N) haben unglaubliche Umsätze erzielt, weil beide Unternehmen mit der Pandemie in Verbindung stehen. Schauen wir uns genauer an, warum diese Aktien auf dem Weg ins Jahr 2022 meine Favoriten im Gesundheitsbereich sind.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Die Pipeline von Moderna zeigt, wie vielversprechend die Technologie des Unternehmens ist

Es ist leicht zu vergessen, dass Moderna vor seinem Impfstoff gegen COVID-19 ein kleines Unternehmen ohne kommerzielle Produkte war. Im letzten Quartal meldete Moderna einen Umsatz von fast 5 Mrd. US-Dollar, was einer atemberaubenden Steigerung von 3.000 % im Jahresvergleich entspricht. So beeindruckend das auch klingen mag, in Wirklichkeit war es eine Verlangsamung. Die Anleger sollten ein Auge darauf haben, was Moderna neben den COVID-bezogenen Impfstoffen noch in der Pipeline hat.

Das Produkt, das im Zulassungsverfahren am weitesten fortgeschritten ist, ist Modernas Impfstoff gegen das Zytomegalievirus (CMV), der sich derzeit in Phase 3 befindet. CMV ist eine der Hauptursachen für Geburtsfehler. Nach Angaben der Centers for Disease Control wird 1 von 200 Babys mit CMV geboren, und von den betroffenen Babys leidet etwa 1 von 5 unter schweren Auswirkungen. Ein erfolgreicher Impfstoff gegen diese Krankheit wäre der nächste Schritt im Geschäftsplan von Moderna und könnte die Abhängigkeit von den Einnahmen aus COVID-19 verringern. Insgesamt hat Moderna 34 Medikamentenkandidaten in der Pipeline, von denen sich mehrere bereits in der klinischen Erprobung befinden.

Hätte es keine Pandemie gegeben, befänden sich diese Produkte noch in der Entwicklung. Die Einnahmen aus dem COVID-Impfstoff von Moderna sowie aus zukünftigen Auffrischungsimpfungen und Impfstoffen für jüngere Kinder verschaffen dem Unternehmen das nötige Kapital, um weitere Impfstoffe und Therapeutika zu entwickeln.

2. Fulgent hat ein starkes Geschäft, das hinter seinen COVID-Ergebnissen steht

Wie Moderna konnte auch Fulgent in den letzten zwei Jahren ein unglaubliches Umsatzwachstum verzeichnen, da das Unternehmen in der Lage war, schnell umzuschwenken und einen preiswerten und genauen Test für COVID-19 zu verkaufen. Als die Nachfrage nach COVID-Tests im Jahr 2020 extreme Ausmaße annahm, stiegen auch die Einnahmen von Fulgent entsprechend an, wobei das Umsatzwachstum im Jahresvergleich im ersten Quartal 2020 mit 4.500 % seinen Höhepunkt erreichte. In den darauffolgenden Monaten schwankte der Kurs von Fulgent mit jeder Nachricht über die Pandemie und ist damit der Inbegriff einer „COVID-Aktie“. Hinter Fulgent steckt jedoch viel mehr.

Das Kerngeschäft von Fulgent ist das Geschäft mit Gentests der nächsten Generation (Next Generation Sequencing, NGS), das eine Reihe von anpassbaren Gentests anbietet. Während der Rückgang der COVID-Umsätze für Schlagzeilen sorgte, ist das Kerngeschäft stetig und auf beeindruckende Weise gewachsen: Im dritten Quartal betrug das Umsatzwachstum im Jahresvergleich 292 %. Fulgent hat das Geld, das durch den Rückenwind der Pandemie entstanden ist, auch für die Übernahme zweier Unternehmen verwendet: Helio Health und CSI Laboratories. Durch diese Übernahmen konnte Fulgent sein Engagement auf dem Markt für Krebstests ausbauen und seine Präsenz in China verstärken, was zu einem internationalen Umsatzwachstum von 180 % im dritten Quartal führte.

Es scheint, als wüsste der Markt nicht so recht, wie er diese beiden Unternehmen bewerten soll, und beide werden zu Kennzahlen gehandelt, die ihr zukünftiges Potenzial zu unterschätzen scheinen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts haben Moderna und Fulgent ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 15 bzw. 5 und ein Kurs-Umsatz-Verhältnis (K/U) von 9 bzw. 3. Im Vergleich dazu liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis für den gesamten Sektor laut Fidelity bei 45. Aufgrund der attraktiven Bewertungen und ihres enormen Potenzials über die Pandemie hinaus sind diese Unternehmen meine Top-Aktien für das Jahr 2022.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Jeff Santoro auf Englisch verfasst und am 29.12.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.
Jeff Santoro besitzt Fulgent Genetics und Moderna. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Fulgent Genetics. The Motley Fool empfiehlt Moderna.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!