The Motley Fool

1 Wachstumsaktie, die im Jahr 2022 groß rauskommen wird

Wachstumsaktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Viele Fintech-Unternehmen sind im Jahr 2021 unter den Hammer gekommen, und SoFi ist keine Ausnahme.
  • Es gibt jedoch zwei Wachstumstreiber, die SoFi im Jahr 2022 vorantreiben könnten.
  • Diese Aktie konzentriert sich auf das Kreditgeschäft und ist daher nichts für schwache Nerven.

Fintech-Aktien wurden im Jahr 2021 schwer getroffen, wobei viele Aktien wie PayPal (WKN: A14R7U) und Robinhood (WKN: A3CVQC) um mehr als 38 % von ihren Allzeithochs gefallen sind. Selbst etablierte Unternehmen wie Block (WKN: A143D6) sind zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels um 40 % von ihren Höchstständen gefallen.

Die beliebte Fintech- und Kreditplattform SoFi Technologies (WKN: A2QPMG) bildete keine Ausnahme und fiel um 41 % von ihrem Rekordhoch. Die Aktie wird nun zu einem historischen Tiefststand von nur dem 12-Fachen des Umsatzes gehandelt. Diese düstere Entwicklung der Aktie ist jedoch kein Indikator für die Geschäftsentwicklung von SoFi. Das Unternehmen ist stark gewachsen und hat gleichzeitig große Anstrengungen unternommen, um sein Geschäft zu verbessern, wodurch es zu einer sehr attraktiven Aktie wurde. Hier ist der Grund, warum ich glaube, dass SoFi im Jahr 2022 groß gewinnen könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wachsende Finanzdienstleistungen

SoFi begann als Kreditplattform für Verbraucher, um Privat- und Studentenkredite zu erhalten, hat sich aber inzwischen zu einer All-in-One-App entwickelt, mit der Verbraucher jeden Aspekt ihres Finanzlebens verwalten können. SoFi bietet jetzt auch Dienstleistungen zum Investieren, Debit- und Kreditkarten und sogar Versicherungen an.

Diese Mischung zieht viele Kunden an. Die Mitgliederzahlen von SoFi verzeichneten im dritten Quartal den größten absoluten Zuwachs in der Geschichte des Unternehmens, und die Plattform hat jetzt 2,9 Millionen Mitglieder, die mindestens einen Dienst nutzen. Im dritten Quartal stieg die Mitgliederzahl des Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr um 96 %. Das ist zwar etwas langsamer als das Wachstum von 113 % im zweiten Quartal, aber trotzdem erstaunlich.

Was mich wirklich begeistert, ist, dass SoFi sich eindeutig auf Finanzdienstleistungen konzentriert. Die Kunden von SoFi nutzen mehr als 3,2 Millionen Finanzdienstleistungsprodukte, viel mehr als die 1 Million Kreditprodukte, die sie nutzen. Wenn ein Kunde zum Beispiel sowohl SoFi Invest als auch SoFi Money nutzt, dann sind das zwei Produkte. Noch beeindruckender ist, dass das Wachstum bei den Finanzdienstleistungsprodukten im Jahresvergleich um 179 % gestiegen ist, während das Wachstum bei den Kreditprodukten im Vergleich zum Vorjahr nur um 15 % gestiegen ist.

Dies ist wichtig, weil Finanzdienstleistungen zuverlässigere Einnahmequellen bieten als die Kreditvergabe. Bei Krediten ist das Unternehmen mit einem wesentlich höheren Kredit- und Ausfallrisiko konfrontiert, als wenn es lediglich eine Plattform anbietet, auf der Verbraucher investieren können. Das Gleiche gilt für Galileo, einen Business-to-Business-Dienst, der die Infrastruktur für Dinge wie direkte Einzahlungen, mobile Zahlungen und Kontoüberweisungen bereitstellt. Galileo wird von großen Plattformen zum Investieren wie Robinhood, Chime und anderen genutzt und hat inzwischen mehr als 89 Millionen Konten. Die Zahl der Konten ist im dritten Quartal im Jahresvergleich um 80 % gestiegen. Das Wachstum in diesem Segment, zusammen mit den Zuwächsen im Finanzdienstleistungssegment, zeigt mir, dass das Geschäft von SoFi stabiler wird – etwas, das ich sehr gerne sehe.

Ausweitung der Beziehungen

SoFi gewinnt nicht nur schnell neue Kunden im Finanzdienstleistungs- und Business-to-Business-Segment, sondern auch bestehende Kunden nutzen die SoFi-Produkte verstärkt. Obwohl die Anzahl der Kunden im letzten Quartal um 96 % gestiegen ist, stieg die Anzahl der genutzten Produkte um 108 %, was bedeutet, dass die Kunden mehr als ein Produkt nutzen. In diesem Zusammenhang nutzt der durchschnittliche SoFi-Kunde bei 4,3 Millionen Produkten 1,45 Produkte. Dies hat sich seit Anfang 2019, als der durchschnittliche Kunde nur 1,1 Produkte nutzte, stetig verbessert.

Aufgrund dieser zusätzlichen Annahme von Produkten und der Fähigkeit des Unternehmens, seinen Markennamen schnell aufzubauen, sinkt der Nettoverlust von SoFi. Das Unternehmen verzeichnete im dritten Quartal einen Nettoverlust von 30 Millionen US-Dollar, was zwar nicht schön ist, aber im Vergleich zu 43 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum einen Rückgang darstellt. Da sich die Marke des Unternehmens durch mehr Kunden weiter ausbreitet, könnte sich dies noch weiter verbessern.

Die Risiken für einen Überflieger

Die Risiken in diesem Geschäft bleiben bestehen; ein großes Risiko ist die Abhängigkeit vom Kreditmarkt. Das Unternehmen erwirtschaftet den Großteil seiner Einnahmen nach wie vor mit Krediten, was ein riskantes Geschäft sein kann. Ich würde mir wünschen, dass Galileo und die Finanzdienstleistungen, die beide nicht das Risiko der Kreditvergabe aufweisen, zunehmend angenommen werden. Dies kann den Finanzergebnissen von SoFi Stabilität verleihen.

Wenn SoFi diese Entwicklung bis 2022 fortsetzen kann, könnte das Unternehmen meiner Meinung nach wachsen. Das Unternehmen verzeichnet ein starkes Wachstum, und die Finanzzahlen zeigen, dass sich die Dinge in die richtige Richtung bewegen. Da SoFi jetzt zu Tiefstpreisen gehandelt wird, denke ich, dass das Unternehmen das Potenzial hat, nicht nur im Jahr 2022, sondern in den nächsten fünf Jahren ein großer Gewinner zu sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die möglicherweise nicht mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool-Premium-Beratungsdienstes übereinstimmt. Das Hinterfragen einer Investitionsthese - selbst einer eigenen - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Jamie Louko auf Englisch verfasst und am 23.12.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

Jamie Louko besitzt Block, Inc. und PayPal Holdings. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Block, Inc, PayPal Holdings und SoFi Technologies, Inc. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $75 Calls auf PayPal Holdings.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!