The Motley Fool

Impfstoff: 2 wichtige News zur Biontech-Aktie und Novavax-Aktie

Biotech: Forscher mit Reaganzgläsern Corona-Impfstoff
Foto: Getty Images

Nachdem die Omikron-Variante aufgetreten war, waren sich gleich mehrere Vorstände von Impfstoffherstellern sicher, dass ihre bisherigen Impfstoffe nun weniger wirksam sind. Gleichzeitig traf der Biontech (WKN: A2PSR2) CEO Dr. Ugur Sahin allerdings auch die Aussage, dass der Impfstoff seiner Firma trotz einer nun leichter möglichen Omikron-Infektion weiterhin schwere Verläufe verhindern sollte. Er sollte recht behalten und nur aus diesem Grund gab es bei den Biontech-Aktien zuletzt keinen starken Einbruch.

1. Biontech-Impfstoff weniger gegen Omikron-Variante wirksam

Eine südafrikanische Studie der Krankenversicherung Discovery Health mit mehr als 211.000 positiven Tests, von denen 78.000 auf Omikron zurückzuführen waren, zeigt, dass zwei Dosen des Biontech-Impfstoffs das Risiko eines Krankenhausaufenthalts durch Omikron um 70 % senkt. Doch der vorherige hohe Infektionsschutz sank während der Untersuchung auf nur noch 33 %. Bei der Deltavariante lag er bei bis zu 80 % und verhinderte in 90 % der Fälle einen Krankenhausaufenthalt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Discovery Health stellte weiterhin fest, dass Omikron-Patienten mildere Verläufe als bei vorherigen Virusvarianten aufweisen. Diese Erkenntnis stützt wiederum die These vieler Investoren, die davon ausgehen, dass sich die Pandemie langsam dem Ende nähert. Die Krankenkasse musste allerdings auch feststellen, dass die meisten Krankenhausaufenthalte unter den nicht geimpften Personen auftraten.

Biontech und andere Hersteller gehen davon aus, dass sie bis etwa März 2022 einen angepassten Impfstoff auf den Markt bringen können.

2. Novavax stellt weiteren Zulassungsantrag

Novavax (WKN: A2PKMZ) beantragt unterdessen in immer mehr Ländern und Regionen die Notfallzulassung für seinen proteinbasierten Impfstoff. Zuletzt geschah dies in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Novavax reichte die Ergebnisse zweier Phase-III-Studien ein. An Prevent-19 nahmen 30.000 Menschen aus den USA und Mexiko teil. Hier wies NVX-CoV2373 einen 100-%-Schutz gegen mittelschwere und schwere Verläufe nach. Gegenüber zirkulierenden Varianten lag die Wirksamkeit bei 93,2 % und im Fall der bedrohlicheren Varianten bei 90,4 %.

In einer zweiten Großbritannien-Studie mit 15.000 Teilnehmern ergab sich eine Wirksamkeit gegenüber dem Ursprungsvirus von 96,4 %, 86,3 % Schutz gegenüber der Alpha-Variante und 89,7 % Gesamtwirksamkeit. In beiden Untersuchungen zeigte der Impfstoff ein gutes Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil.

„Das rasche Auftreten und die anhaltende Verbreitung von Varianten ist eine deutliche Erinnerung daran, dass im Kampf gegen Covid-19 niemand sicher ist, solange nicht alle sicher sind. Wir sind weiterhin entschlossen, unseren Impfstoff, der auf einer bewährten, gut erforschten Plattform basiert, an Länder auf der ganzen Welt zu liefern, da wir davon ausgehen, dass eine kontinuierliche Impfung langfristig notwendig sein wird, um die Pandemie zu beenden“, so Novavaxs CEO Stanley C. Erck.

Novavax hat bereits auf den Philippinen und in Indonesien eine Impfstoff-Notfallzulassung erhalten. Auch in Europa steht eine Zulassung sehr wahrscheinlich bald bevor.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!