The Motley Fool

Wasserstoff: 4 News von der Thyssenkrupp-Aktie, RWE-Aktie, Siemens Gamesa-Aktie und der Hyzon Motors-Aktie

Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb Wasserstoff-Aktien Wasserstoff-ETF
Foto: Getty Images

Dass sich Wasserstoff bei Pkws durchsetzt, gilt bisher als sehr unwahrscheinlich. Doch parallel zu den Akkuladestationen entstehen in vielen Regionen auch Wasserstoff-Tankstellen. Der einzelne Konsument kann somit später frei wählen, ob er rein elektrisch oder mit Wasserstoff fahren möchte.

In Schweden baut Nilsson Energy nun bis 2025 an Rastas Truckstops 24 Wasserstoff-Tankstellen. Das Unternehmen erhält dafür zusätzlich finanzielle Unterstützung in Höhe von 515 Mio. Schwedischen Kronen. Nilsson Energy hat zunächst vorwiegend Lkws und Busse als Kunden im Blick. Doch auch Autos können hier zukünftig tanken. Das Unternehmen schließt später eine europaweite Tankstellen-Expansion nicht aus.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Thyssenkrupp liefert Gigawatt-Elektrolyseur

Thyssenkrupp (WKN: 750000) hat mit Wasserstoff-Projekten einen wachstumsstarken Zukunftsbereich gefunden. Nun wird der Konzern für das Königreich Saudi-Arabien im Rahmen eines 5-Mrd.-US-Dollar-Projektes eine Elektrolyseuranlage mit mehr als zwei Gigawatt Leistung bereitstellen. Es wird durch eine Partnerschaft zwischen ACWA Power und Neom realisiert und voraussichtlich ab 2026 täglich bis zu 650 Tonnen grünen Wasserstoff produzieren.

Der produzierte Wasserstoff wird zu Ammoniak synthetisiert und von Air Products (WKN: 854912) exportiert. „Mit unserer großen Standardmodulgröße und unserer jährlichen Gigawatt-Produktionskapazität sind wir zusammen mit unserem Joint-Venture-Partner De Nora in der Lage, schon heute Großprojekte zu realisieren“, so Thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers CEO Denis Krude.

In dieser Hinsicht besitzt Thyssenkrupp beispielsweise gegenüber Nel (WKN: A0B733) Wettbewerbsvorteile.

2. RWE und Kawasaki entwickeln Wasserstoff-Gasturbinen

Um die Stromversorgung durch erneuerbare Energien abzusichern, sind Wasserstoff-Gaskraftwerke eine Möglichkeit. Deshalb entwickeln RWE (WKN: 703712) und Kawasaki (WKN: 858920) nun zusammen wasserstofftaugliche Gasturbinen. Die Test-Anlage wird in Lingen entstehen und nimmt voraussichtlich 2024 ihren Betrieb auf.

„Eine der größten Herausforderungen der Energiewende ist es, eine sichere CO2-freie Stromversorgung zu jeder Zeit zu gewährleisten – auch dann, wenn Wind und Sonne nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Wasserstoffbetriebene Gaskraftwerke werden dazu in Zukunft einen wichtigen Beitrag leisten“, so RWEs CEO Roger Miesen.

3. Siemens Gamesa und Strohm testen TCP-Rohrleitungen

Siemens Gamesa (WKN: A0B5Z8) und die niederländische Firma Strohm untersuchen Thermoplast (TCP)-Pipelines für den Wasserstoff-Transport. So könnte der auf hoher See produzierte Wasserstoff direkt an Land geleitet werden. Dazu haben beide Unternehmen eine Absichtserklärung unterschrieben. Strohm bringt sein TCP-Verbundrohr ein, das korrosionsbeständig, bis zu 30 Jahre einsetzbar und für den Wasserstoff-Transport geeignet ist. Bei einer erfolgreichen Entwicklung könnte das Know-how in vielen Regionen zum Einsatz kommen.

4. Hyzon Motors liefert 29 Wasserstoff-Lkws aus

Hyzon Motors (WKN: A3CXT1) hat 29 Brennstoffzellen-Lkws an die Shanghai Hydrogen HongYun Automotive ausgeliefert. Sie werden voraussichtlich von einem großen Stahlkonzern eingesetzt. Shanghai Hydrogen übernimmt für industrielle und öffentliche Kunden die Wartung, das Leasing und den Betrieb.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!