The Motley Fool

2 Wachstumsaktien, die um mehr als 50 % gefallen sind – und jetzt erstaunlich billig wirken

Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung Tenbagger Aktie
Foto: Getty Images

Zunächst einmal befindet sich der Aktienmarkt technisch gesehen nicht in einer Korrektur. Jedenfalls noch nicht. Derzeit liegt der S&P 500 nur 2,5 % unter seinem jüngsten Höchststand, und der Nasdaq ist um weniger als 5 % gesunken. Keiner von beiden liegt auch nur annähernd in der Nähe des 10%igen Rückgangs, der normalerweise eine Marktkorrektur definiert.

Dennoch haben viele Anleger das Gefühl, dass wir uns in einer Korrektur befinden. Einige der beliebtesten Wachstumswerte auf dem Markt sind um zweistellige Prozentsätze gefallen, und viele sind um 30, 50 % oder mehr gefallen. Ich selbst habe beim Überprüfen meines eigenen Portfolios echte Bärenmarkt-Vibes bekommen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Auch wenn niemand gerne seine Aktien sinken sieht, können solche Situationen für geduldige, langfristig orientierte Anleger hervorragende Chancen bieten. Hier sind insbesondere zwei Wachstumsaktien, die wie hervorragende Schnäppchen aussehen und eine Überlegung wert sind.

Neuling mit großer Chance

Lemonade (WKN: A2P7Z1) ist im Jahr 2021 stetig gesunken und hat nach dem Ergebnisbericht für das dritte Quartal und der Ankündigung der geplanten Übernahme von Metromile einen weiteren Einbruch erlitten. Am 1. Dezember lag der Kurs von Lemonade um unglaubliche 75 % unter seinem Allzeithoch vom Januar 2021.

Durch den Fokus auf jüngere Verbraucher und eine effiziente Art des Versicherungsabschlusses sowie der Schadensbearbeitung konnte Lemonade in kurzer Zeit auf 1,4 Millionen Kunden anwachsen. Das Autoversicherungsprodukt ist gerade erst auf den Markt gekommen. Damit hat Lemonade allein in den USA einen riesigen adressierbaren Markt von 300 Mrd. US-Dollar und einen großen Vorsprung, wenn es um bestehende Kunden geht, an die es Cross-Selling betreiben kann. Wie Co-CEO Daniel Schreiber kürzlich in einem Interview sagte, glaubt er, dass das Geschäft von Lemonade im Laufe der Zeit auf das 100-Fache seiner derzeitigen Größe anwachsen könnte. Das denke ich auch. Ich bin seit kurz nach dem Börsengang Aktionär von Lemonade und plane, meine Investition zu verdoppeln, wenn der aktuelle Aktienkurs hält.

Der Konkurrenz geht es schlechter

Vor einigen Wochen schockierte Zillow die Immobilienwelt, indem es seinem iBuying-Geschäft den Stecker zog, und die Anleger waren verständlicherweise besorgt, dass auch andere iBuyer in Schwierigkeiten geraten könnten. Der führende iBuyer Opendoor Technologies (WKN: A2ABZ9) stürzte ab und liegt nun fast 60 % unter seinem Höchststand.

Das Geschäft von Opendoor läuft jedoch sehr gut. Die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens übertrifft die von Zillow bei Weitem, und das Geschäft wächst schnell. Das Unternehmen kaufte im dritten Quartal 15.181 Häuser, das sind so viele wie die gesamte Branche im zweiten Quartal gekauft hat. Und die Bruttogewinnmarge von 8,9 % ist beeindruckend und bietet dem Unternehmen einen guten Weg zu künftiger Rentabilität.

Schließlich sollte man den Ausstieg von Zillow nicht als negativ betrachten. Das wäre ein Fehler. Stattdessen befindet sich Opendoor in einer neuen und riesigen Branche, in der es nur vier ernst zu nehmende Akteure gab, und derjenige, der die größte Bedrohung für die Konkurrenz darstellte, hat sich gerade aus dem Rennen verabschiedet.

Achterbahnfahrt voraus

Eine wichtige Sache, die man im Hinterkopf behalten sollte, ist, dass beide aus einer langfristigen Perspektive wie Schnäppchen aussehen könnten. Aber ich habe absolut keine Ahnung, was hier in den kommenden Wochen, Monaten oder sogar im nächsten Jahr passieren wird. Beide werden wahrscheinlich in absehbarer Zukunft volatil sein, da sich ihre Wachstumsstorys weiterentwickeln. Hier sollte man also entsprechend investieren.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Matthew Frankel besitzt Aktien von Lemonade und Zillow Group. The Motley Fool besitzt und empfiehlt emonade, Inc., Opendoor Technologies Inc.und Zillow Group. Dieser Artikel erschien am 2.12.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!