The Motley Fool

TeamViewer-Aktie: Mittelmaß?

Crash
Foto: Getty Images

Die TeamViewer-Aktie (WKN: A2YN90) jetzt zu kaufen, das ist für Foolishe Investoren natürlich bloß interessant, wenn der unternehmensorientierte Gesamtmix stimmt. Wir sind langfristig überzeugt davon, dass ein gutes Unternehmen und das Halten ausgezeichneter Aktien den entscheidenden Unterschied machen. Aber trifft das auf diese Aktie zu?

Das ist wirklich eine ausgezeichnete, aber im Moment nicht gerade einfach zu beantwortende Frage. Riskieren wir einen Blick auf die TeamViewer-Aktie und schauen einmal, ob sie vielleicht doch eher Mittelmaß ist. Oder aber ob sich ein Juwel hinter einem Berg aus Schmutz versteckt. So viel vorab: Beides könnten plausible Thesen sein, die man als Investor aufstellt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

TeamViewer-Aktie: Bloß Mittelmaß …?

Um es in aller Deutlichkeit zu sagen: Für mich ist die TeamViewer-Aktie zumindest mit Blick in die Vergangenheit unternehmensorientiert Mittelmaß. Und das ist teilweise schon eine schmeichelhafte Umschreibung, wenn wir den Fokus betrachten, den es teilweise vonseiten der Unternehmensführung gegeben hat. Aber: Das Top-Management ist zumindest einsichtig.

Riskieren wir einen Blick auf einige wirklich eher mittelmäßige Entscheidungen. So haben die Verantwortlichen in den vergangenen Jahren besonders auf Wachstum um jeden Preis gesetzt. Das Personal ist zu deutlich und zu schnell aufgestockt worden, eine qualitative Einarbeitung schien nicht gewährleistet, um Unternehmensziele zu erreichen. Zudem hat das Top-Management eher auf ein zu starkes Branding mit Sponsorings in Top-Sportarten gesetzt, die in einer sehr frühen Wachstumsphase eine Menge Geld gekostet haben. Gebracht hat es mit Blick auf die Wachstumsschwäche vergleichsweise wenig.

Die Entscheidungen des Top-Managements bei der TeamViewer-Aktie lassen für mich daher in Teilen auf einen wenig durchdachten qualitativen Mitteleinsatz für den eigenen Wachstumspfad schließen. Zudem scheint mir, als wollte das Management zu früh viel zu viel, womit man sich auch personell übernommen hat. Das ist, na ja, Mittelmaß. Aber, wie gesagt, das Management gibt sich im Moment einsichtig.

Ein Juwel in der Entstehung …?

Die TeamViewer-Aktie könnte für mich langfristig orientiert jedoch aus dem Mittelmaß herauskommen. Jedenfalls ist der Wachstumsmarkt gegeben, was von Natur aus ein Vorteil ist. Allerdings gilt es jetzt, in den nächsten Quartalen konsequent die Fehler der Vergangenheit auszumerzen und sich unternehmensorientiert voll und ganz auf das eigene Geschäft und das Wachstum zu konzentrieren. Sowie vor allem den Mitteleinsatz im Rahmen der bisherigen Möglichkeiten besser und effektiver zu gestalten.

Es gibt erste sehr einfache Anknüpfungspunkte dafür. Aber es bleibt mittel- bis langfristig natürlich schwierig, hier den Kurs zu halten. Gelingt das, könnte nicht nur das Vertrauen der Investoren und des breiten Marktes zurückkehren. Nein, sondern vielleicht sticht die TeamViewer-Aktie dann irgendwann wieder aus der breiten Masse der Mittelmäßigkeit heraus.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von TeamViewer. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!