The Motley Fool

DAX bei 15.000 Punkten: Keine Zeit, um All-in zu gehen

DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye
Foto: Getty Images

Der DAX kämpft derzeit mit der Marke von 15.000 Punkten. Das bedeutet, dass wir uns gegenwärtig in einer leichten Korrektur befinden. Immerhin ist das Rekordhoch von ca. 16.300 Zählern in einiger Distanz. Genauer gesagt beträgt das Minus ca. 8 %.

Aber solltest du jetzt All-in in DAX-Aktien gehen? Egal wie wir es drehen und wenden: Für mich ist die Antwort ein klares Nein. Und ich verrate dir auch so manchen Grund, über den du vielleicht nachdenken möchtest.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

DAX bei 15.000 Punkten: Es kann definitiv tiefer gehen

Beim DAX bei 15.000 Punkten All-in zu gehen, könnte dazu führen, dass man sein Pulver zu früh verschießt. Mal ehrlich: Ein Minus von 8 % innerhalb weniger Tage oder vielleicht einer Woche ist nicht die Welt. Das ist eher sogar eine kleinere Korrektur.

Wer jetzt All-in geht, der könnte möglicherweise einige günstige Chancen ergreifen. Sollte es bei dieser Korrektur geblieben sein, so könnte das langfristig orientiert das Fundament für eine gute Rendite sein. Trotzdem bin ich überzeugt: Etwas Liquidität für den Fall zu halten, dass es noch tiefer geht, ist ohne Zweifel ratsam.

Ein DAX bei 15.000 Punkten muss jedenfalls kein mögliches Korrektur- oder Crash-Tief sein. Im letzten Corona-Crash sind die Aktienmärkte in der Spitze um 40 % eingebrochen. Wir sehen daher, dass für den breiten Markt und für viele Aktien noch Potenzial für einen Abverkauf vorhanden sein könnte. Warum nicht auf solche günstigeren Gelegenheiten im Zweifel warten? Und etwas Liquidität halten, um diese Chancen ergreifen zu können?

Trotzdem: Bei einigen Chancen durchaus Einsatz erhöhen

Dass man bei einem DAX bei ca. 15.000 Punkten nicht All-in gehen soll, heißt jedoch nicht, dass man im Moment nicht investieren sollte. Positiv ausgedrückt: Jetzt kann trotzdem ein guter Zeitpunkt sein, um aus einem langfristig orientierten Blickwinkel heraus renditestarke Entscheidungen zu treffen.

Wenn wir beispielsweise an den einzigen Dividendenaristokraten, die Fresenius-Aktie denken. Oder aber die Münchener Rück oder die Allianz, so erkennen wir: Solche Chancen sind schon heute preiswert. Und sie könnten möglicherweise auch eine attraktive Bewertungslage und Sicherheitsmarge aufweisen.

Trotzdem würde ich bei 15.000 Punkten im DAX noch nicht All-in gehen. Für mich wäre der Zeitpunkt zu früh, um eine Menge meines Pulvers zu verschießen. Obwohl es schon heute günstige Chancen in Hülle und Fülle gibt, so würde ich warten, ob nicht vielleicht attraktivere Aktien in einem weiteren Abverkauf ebenfalls günstig bewertet sind. Oder aber, ob die bislang günstigen Chancen nicht zu deutlich unterbewerteten Aktien werden. Für beides könnte es auf dem jetzigen Niveau noch ein wenig verfrüht sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz, von Fresenius und der Münchener Rück. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!