The Motley Fool

Impfstoff: Biontech-Aktie, Valneva-Aktie und Moderna-Aktie mit 4 wichtigen News

Biotech: Forscher mit Reaganzgläsern Corona-Impfstoff
Foto: Getty Images

Impfstoff-Aktien zählen seit Pandemieausbruch im Dezember 2019 weiterhin zu den großen Gewinnern. Endgültig überstanden ist sie wahrscheinlich erst dann, wenn weltweit ein Großteil der Menschen mit einem wirksamen Impfstoff versorgt ist. Bis dahin können sich immer wieder neue Virusvarianten bilden, deren Wirkung nicht absehbar ist. Zuletzt entstand mit Omikron eine südafrikanische Version, was die Impfstoff-Werte nochmals steigen ließ.

1. Biontech untersucht Omikron-Variante

Biontech (WKN: A2PSR2) hat bereits seine Arbeit aufgenommen und prüft im Labor, ob sein Impfstoff einen genügenden Schutz vor der Omikron-Variante bietet. Dabei werden den geimpften Personen Antikörper-Seren entnommen, die im Labor mit dem Virus konfrontiert werden, um die neutralisierende Wirkung festzustellen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Bereits in der kommenden Woche rechnet Biontech mit ersten Ergebnissen. Parallel dazu begann das Unternehmen mit der Entwicklung eines angepassten Impfstoffs, um im Fall der Fälle keine Zeit zu verlieren.

2. Biontech zieht Impfstoff-Lieferung vor

Biontech zieht zudem die Lieferung von 2,9 Mio. Comirnaty-Dosen um eine Woche vor. Grund ist die aktuell steigende Zahl von Impfungen. So erhalten viele Menschen eine Auffrischungs- und andere ihre Erstimpfung. Zwar liegt in Deutschland keine Impfstoffknappheit vor, doch viele Bürger ziehen Biontech Moderna (WKN: A2N9D9) vor.

In beiden Fällen handelt es sich allerdings um einen mRNA-Impfstoff mit ähnlich hoher Wirksamkeit. Zudem haben Untersuchungen ergeben, dass die Verwendung verschiedener Impfstoffe den Schutz sogar erhöhen kann. Deutschland erhält noch in diesem Jahr (2021) 30 Mio. Moderna-Dosen.

3. Valneva gibt neue Impfstoff-Kooperation bekannt

Valneva (WKN: A0MVJZ) hat mit der in Dessau-Roßlau ansässigen IDT Biologika eine Produktionspartnerschaft für seinen COVID-19-Impfstoff geschlossen. Das Unternehmen kann so seine Kapazitäten und Verkaufsmengen deutlich steigern, was bei der Aktie zu einem weiteren Kursanstieg führte. Valneva produziert darüber hinaus im schottischen Livingston und in Solna (Schweden).

Zuletzt hatte die Europäische Kommission bei Valneva eine Bestellung über 60 Mio. Dosen VLA2001 in Auftrag gegeben. Die Studienergebnisse zum Totimpfstoff werden derzeit in einem rollierenden Verfahren von den Zulassungsbehörden überprüft.

4. Moderna präsentiert Omikron-Strategie

Biontech und Moderna bereiten sich bereits seit Monaten auf mögliche Virusvarianten vor. Moderna stellte deshalb kurzfristig seinen Impfstoff-Plan hinsichtlich der Omikron-Variante vor.

„Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir bei der Bekämpfung der Pandemie unbedingt proaktiv handeln müssen, wenn sich das Virus weiterentwickelt. Die Mutationen der Omikron-Variante sind besorgniserregend, und seit einigen Tagen arbeiten wir so schnell wie möglich an der Umsetzung unserer Strategie zur Bekämpfung dieser Variante. Wir haben drei Verteidigungslinien, die wir parallel vorantreiben: Erstens haben wir bereits einen höher dosierten Booster von mRNA-1273 (100 µg) evaluiert, zweitens untersuchen wir bereits zwei multivalente Booster-Kandidaten in der Klinik, die darauf ausgelegt sind, Mutationen wie die in der Omikron-Variante aufgetauchten zu antizipieren, und die Daten werden in den kommenden Wochen erwartet, und drittens treiben wir einen Omikron-spezifischen Booster-Kandidaten (mRNA-1273.529) rasch voran“, so Modernas CEO Stéphane Bancel.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Moderna.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!