The Motley Fool

Zalando-Aktie: Corona-Knall 2.0?

Zalando-Paket Zalando-Aktie
Foto: Zalando

Kann die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) einen Corona-Knall-Effekt 2.0 an den Tag legen? Oder handelt es sich möglicherweise eher um ein Update der bisherigen Erfolgsgeschichte? Gute Frage. Wobei das Ergebnis im Zweifel wohl das Gleiche wäre.

Das, was wir im Endeffekt sagen können, ist, dass die Zalando-Aktie zum Ende der Woche in den Turnaround-Modus übergegangen ist. Mit einem Plus von 5,5 % auf 82,60 Euro ist die Dynamik womöglich zurück. Weiterhin gute Aussichten für den E-Commerce-Akteur? Möglicherweise.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wie auch immer: Lass uns im Folgenden einmal checken, ob es wirklich einen kurz- oder mittelfristigen Knalleffekt 2.0 geben könnte. Oder auch, was die aktuelle Ausgangslage ist. Und inwieweit ein gewisses Momentum der Investitionsthese längerfristig helfen könnte.

Zalando-Aktie: Ein kurzlebiger Knalleffekt?

Ohne Zweifel könnte die Zalando-Aktie mit einer weiteren Virusvariante, höheren Inzidenzen und freiwilligen oder unfreiwilligen Einschränkungen einen Wachstumsschub erleben. Das Prinzip ist dabei weiterhin dasselbe. Nämlich, dass geschlossene oder weniger besuchte stationäre Einzelhandelsgeschäfte mehr Wachstum für den Onlinehandel bedeuten. Aber in diesem Fall ist das möglicherweise nicht alles.

Gerade mit Blick auf diesen E-Commerce-Akteur hat es im dritten Quartal einen, na ja, nennen wir es mal schwächeren Moment gegeben. Die Umsätze kletterten innerhalb dieses Zeitraums um „lediglich“ 23 % auf 2,28 Mrd. Euro. Auch das Gross Merchandise Volume schaffte nur ein Wachstum von 25 % im Jahresvergleich auf 3,1 Mrd. Euro. In den zwei Vorquartalen hat es dabei ein deutlich zweistelliges Wachstum gegeben.

Wenn die Wachstumsgeschichte daher erneut während der Pandemie das Wachstum im vierten Quartal oder auch im ersten Quartal des kommenden Jahres 2022 steigern kann, hätte das möglicherweise positive Effekte. Ob sich noch etwas an der Umsatzprognose von 26 bis 31 % für das laufende Geschäftsjahr 2021 verändert, bleibt fraglich. Auch mit Blick auf den Kalender. Aber: Ein anhaltendes, zweistelliges Umsatzwachstum auch im nächsten Jahr könnte das Momentum jedenfalls weitertragen.

Je mehr Bestellvolumen sich bei der Zalando-Aktie auf ein einzelnes Quartal konzentriert, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit für positive Ergebnisse. Im dritten Quartal ist das Ergebnis je Aktie negativ gewesen. Nettogewinne sind jedoch teilweise möglich. Stärkeres, profitables Wachstum könnte daher ebenfalls den Turnaround oder einen Knalleffekt 2.0 bringen.

Festigende Verbraucherverhaltensweisen

Im Kern geht es bei der Zalando-Aktie jedoch mittel- bis langfristig nicht nur darum, dass sich das Konsumverhalten hin zum Onlinehandel verschiebt. Ich glaube, dass sich dieser Konsumtrend sowieso konsequent weiterfestigt mit Blick auf den Megatrend E-Commerce. Nein, sondern es geht auch darum, dass sich diese Plattform weiter bei Verbrauchern etabliert.

Auch das könnte ein Corona-Knalleffekt sein, der der Zalando-Aktie weiteres operatives Momentum und ein starkes Branding beschert. Aber auch eine Wachstumsbeschleunigung wäre attraktiv, um die Anteilsscheine möglicherweise wieder in die Höhe zu katapultieren.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!