The Motley Fool

Vergiss Wasserstoff: Dieser reale Milliarden-Markt beginnt jetzt, seine Stärke auszuspielen

Foto: Getty Images

Ist Wasserstoff ein Millionärsmacher? Wenn man sich die Dynamik einzelner Aktien anschaut, so kann das durchaus möglich sein. Trotzdem sollten gerade Foolishe unternehmensorientierte Investoren Grenzen und Möglichkeiten berücksichtigen. Auch was die eigene Fähigkeit angeht, hier langfristig orientiert die besten Unternehmen und ihre Aktien zu identifizieren.

Möchtest du daher lieber anstatt auf Wasserstoff auf einen anderen Milliardenmarkt setzen, der jetzt erst anfängt, seine Stärke auszuspielen? Und der langfristig orientiert wirklich eine ganze Menge Alltagspotenzial besitzt? Dann halte dich besser fest: Der Markt, den wir uns heute anschauen wollen, ist zwar kein unbekannter. Aber möglicherweise einer, dessen aktuelle Marktprognosen dich aus den Socken hauen werden.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Vergiss Wasserstoff: Die Telemedizin ist ein riesiger Markt!

Anstatt auf Wasserstoff zu setzen, könnte die Telemedizin einen einfacheren Zugang bieten. Wir alle wissen, wie sehr wir Gesundheitsleistungen im Krankheitsfall zu schätzen wissen. Aber auch, wie sehr analoge Prozesse im Gesundheitswesen teilweise noch Nerven und Zeit kosten. Gerade, wenn man mit 40 °C Fieber beim Arzt sitzt, wären digitalere Lösungen und Prozesse gewiss wünschenswert. Alleine deshalb besitzt die Telemedizin für mich einen großen und für jeden einfachen Zugang.

Aber wie groß ist das Potenzial in diesem Milliardenmarkt? Ausgezeichnete Frage. Riskieren wir dazu vielleicht zuerst einmal einen Blick auf eine Grafik, die unlängst Teladoc Health (WKN: A14VPK) auf dem eigenen Investors Day veröffentlicht hat. Hier ist sie:

Teladoc: Difference Between A Broken Company And Stock (NYSE:TDOC) | Seeking Alpha

Quelle: Teladoc Health, Präsentation vom Investor Day vom 18.11.2021

Das, was wir innerhalb dieser Grafik sehen, ist wirklich ziemlich interessant. Der große, graue Kreis sind dabei die ganzheitlichen Gesundheitsausgaben. Ein Wert von 3,8 Billionen macht wirklich einen großen Kreis. Und formt hier die Basis für unseren heutigen Milliardenmarkt anstelle des Wasserstoffs. Wobei sich die Zahlen im Allgemeinen lediglich auf die USA beziehen.

Weiter geht es mit dem gelben Kreis in dem grauen Kreis. Das sind die Zahlen, die Teladoc Health (zugegebenermaßen für sich) als adressierbaren Gesamtmarkt sieht. Vergrößert erkennen wir einen adressierbaren Markt (TAM) von 261 Mrd. US-Dollar, der in sich noch aufgeteilt ist. Aber viel wichtiger: Dass McKinsey für 2021 von einem Gesamtumsatz von gerade einmal 5,5 Mrd. US-Dollar in 2021 spricht. Und eben spezifisch für Teladoc Health: Dass das Unternehmen sich voraussichtlich 2,0 Mrd. US-Dollar davon in den USA sichert.

Wir erkennen im Vergleich zum Wasserstoff jedoch: Es gibt einen sehr klaren, großen und sogar billionenschweren analogen Markt, der von digitalen Gesundheitsdienstleistungen eingenommen werden könnte. Sowie schon heute einen gigantischen adressierbaren Markt für die Telemedizin. Sowie trotzdem noch eine vergleichsweise kleine Ausgangslage: Das ist wirklich interessant.

Für mich: Der klarere Megatrend

Im Vergleich zu Wasserstoff ist die Telemedizin für mich daher der klarere Megatrend. Schon heute sehen wir, wie groß das Potenzial ist und dass die Lösungen millionenfach zum Einsatz kommen. Sowie mit Teladoc Health einen ersten Akteur, der sich im US-Markt einen signifikanten Anteil vom Kuchen abschneidet.

International dürfte das Marktpotenzial noch größer sein. Für mich ein Milliardenmarkt, der erst während der Pandemie anfing, interessanter zu werden. Aber weiterhin für Investoren erst an der Spitze der Möglichkeiten kratzt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!