The Motley Fool

Teladoc Aktie: Bulle vs. Bär

Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Bullenfall: Teladoc ist gut positioniert, um der Marktführer in der virtuellen Pflege zu bleiben, die gerade erst anfängt.
  • Bären-Fall: Du kannst deinen jetzigen Arzt bei Teladoc nicht behalten.

Teladoc Health (WKN:A14VPK) kann etwas polarisieren. Das Unternehmen hat sich zum Marktführer im Bereich der virtuellen Pflege entwickelt. Allerdings hat Teladoc die Anleger in diesem Jahr sehr enttäuscht, denn die Aktien des Unternehmens sind gegenüber den Höchstständen im ersten Quartal um mehr als 50 % gefallen.

Wird sich Teladoc wieder erholen oder weiter abwärts tendieren? Hier sind die bullischen und die bärischen Argumente für die Aktie.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Bullen-Fall: Die virtuelle Pflege steht erst am Anfang

Keith Speights: Meine optimistische Meinung zu Teladoc Health beruht auf zwei Annahmen. Erstens steht der Markt für virtuelle Pflege gerade erst am Anfang und hat enorme Wachstumsaussichten. Zweitens ist Teladoc in der besten Position, um in diesem Markt langfristig erfolgreich zu sein.

Das globale Beratungsunternehmen McKinsey & Company schätzt, dass der Markt für virtuelle Pflege in den USA ein Volumen von 250 Milliarden US-Dollar erreichen könnte. Zugegeben, diese Summe zu erreichen, wird kein Selbstläufer sein. Das Unternehmen geht jedoch davon aus, dass sich die Telemedizin weiterhin durchsetzen wird. Dem stimme ich zu. Und ich glaube, dass auch der internationale Markt große Chancen bietet.

Aber ist Teladoc wirklich in der stärksten Position, um langfristig der größte Gewinner zu sein? Ich denke ja. Zum Kundenstamm des Unternehmens gehören bereits mehr als die Hälfte der Fortune 500 und viele kleinere Kunden. Teladoc bietet das breiteste Angebot an Produkten und Dienstleistungen in der Branche.

Manche mögen auf das verlangsamte Wachstum von Teladoc hinweisen. Das ist jedoch zu erwarten, nachdem das Geschäft des Unternehmens im Jahr 2020 dank der Pandemie stark gestiegen ist. Wichtig ist, dass alle wichtigen Kennzahlen von Teladoc weiterhin kräftig zulegen. Ich bin überzeugt, dass die Aktie noch viel Luft nach oben hat.

Bärenfall: Du kannst deinen Arzt nicht bei Teladoc behalten

Taylor Carmichael: Ich war früher ein Teladoc-Bulle und ich glaube immer noch, dass die Aktie ein erhebliches Potenzial hat. Andererseits habe ich noch nie Aktien gekauft. Als ich mit meinem Vater über die Aktie von Teladoc sprach, stellte er mir eine Frage, die mich innehalten ließ: „Kann ich meinen Arzt bei Teladoc behalten?“

Wenn du dich an den Streit um Obamacare erinnerst, war das eine der wichtigsten Fragen der Menschen. In der Medizin ist Vertrauen wichtig. Dein Arzt ist derjenige, der dir vorschlägt, welche Medikamente du einnimmst und welche Operationen du brauchst. Im Gesundheitswesen hängt viel von deiner Beziehung zu deinem Hausarzt ab.

Teladoc bringt die Internetrevolution ins Gesundheitswesen. Ich bin ein großer Fan der Internetrevolution. Sie macht Dienstleistungen schneller, billiger und besser. Mit Teladoc kannst du innerhalb weniger Minuten mit einem Arzt sprechen. Das ist eine wichtige und sehr willkommene Innovation.

Andererseits bekommst du bei Teladoc den Arzt, der als nächster in der Warteschlange steht. Es gibt keine Beziehung zu einem Arzt. Deshalb verlor mein Vater jegliches Interesse an der Teladoc-Aktie. Und seine Frage hat auch meinen Enthusiasmus geschmälert. Ich kann verstehen, warum die Krankenkassen Teladoc lieben. Es ist billiger! Aber das bedeutet nicht, dass normale Menschen einen Dienst lieben werden, bei dem sie keine Arzt-Patienten-Beziehung haben, keinen Hausarzt, den du immer wieder siehst.

Meiner Meinung nach bietet Doximity (WKN: A3CS1K) ein besseres Angebot im Bereich der Telemedizin. Mit der Plattform von Doximity können Menschen ihren Hausarzt per Telemedizin aufsuchen. Für Menschen, die ihren Arzt behalten wollen, ist Doximity also der richtige Weg. Und genau aus diesem Grund halte ich mich von der Aktie von Teladoc fern.

Die Kluft ansprechen

Viele Anleger werden wahrscheinlich zustimmen, dass die Argumente der Bullen und Bären bei Teladoc stichhaltig sind. Gibt es eine Möglichkeit, die Kluft zwischen den beiden Ansichten zu überwinden? Teladoc hat vielleicht die Antwort.

Das Unternehmen hat vor kurzem Primary360 gestartet. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Lösung für die Primärversorgung. Primary360 ermöglicht es den Kunden, ihren Gesundheitsdienstleister auszuwählen und bei jedem Besuch dieselbe Person online zu sehen. Der Dienst bietet aber auch nach Feierabend und an Wochenenden Zugang zu anderen Ärzten.

Zugegeben, Primary360 geht nicht ganz auf den von Taylor angesprochenen Einwand ein, dass du deinen Arzt behalten kannst, wenn du bereits einen Hausarzt hast, den du wirklich magst. Aber für viele Menschen wird das neue Produkt von Teladoc eine gute Lösung sein. Es wäre nicht verwunderlich, wenn Primary360 Teladoc dabei hilft, den riesigen Markt für virtuelle Pflege zu erobern, den McKinsey prognostiziert.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Taylor Carmichael und Keith Speights auf Englisch verfasst und am 21.11.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!