The Motley Fool

Wasserstoff-News von der Ballard Power-Aktie, Hexagon Purus-Aktie, Proton Power-Aktie und Deutschen Post-Aktie

Aufschrift H2 auf einem Wasserstoff-Tank
Foto: Getty Images

In den Niederlanden entstehen viele neue Wasserstoff-Projekte. Das Land nutzt die Windenergie zur Produktion und baut die Häfen zu großen Umschlagsplätzen für den Wasserstoff-Im- und -Export aus.

Nun erhielt ein weiteres Projekt seine Genehmigung. Die Unternehmen Virya Energy und Vision Hydrogen bauen zusammen im Nordseehafen Terneuzen eine 25-MW-Anlage, die pro Jahr etwa 3,5 Mio. Tonnen grünen Wasserstoff produziert. Die Kosten liegen bei 35 bis 45 Mio. Euro. Die langfristige Planung sieht jedoch einen Ausbau auf 75 MW und eine jährliche Produktion von 10,5 Mio. Tonnen vor.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ballard Power und Caterpillar entwickeln Notstrom-Aggregate

Der kanadische Brennstoffzellenhersteller Ballard Power (WKN: A0RENB) und Caterpillar (WKN: 850598) entwickeln großtechnische Wasserstoff-Brennstoffzellensysteme. Sie kommen zur Notstromversorgung in Microsoft (WKN: 870747)-Rechenzentren zum Einsatz. Das Pilotprojekt in Quincy (Washington, USA) wird vom US-Energieministerium finanziell unterstützt. Caterpillar übernimmt die Elektronik, Systemintegration und Steuerung, während Ballard Power die Brennstoffzellen liefert.

„Die Ergebnisse dieses Projekts werden wichtige Erkenntnisse über die Fähigkeit von Brennstoffzellensystemen zur Skalierung und Versorgung von Rechenzentren im Multi-Megawatt-Bereich liefern. Das Projekt wird auch die Skalierbarkeit von Brennstoffzellensystemen, die mit Wasserstoff betrieben werden, unter Kosten- und Leistungsgesichtspunkten untersuchen“, so Ballard Powers CEO Randy MacEwen.

Hexagon Purus mit neuer Liefervereinbarung

Hexagon Purus (WKN: A2QKGG) hat mit einem nicht genannten europäischen Bushersteller eine langfristige Vereinbarung zur Lieferung von Wasserstoff-Speichersystemen geschlossen. Die Zustellung wird zwischen 2021 und 2024 erfolgen und der Auftragswert liegt bei etwa 30 Mio. Euro. Hexagons Typ-vier-Zylinder werden in Kassel (Deutschland) gefertigt und ermöglichen den 18-Meter-Brennstoffzellenbussen eine Reichweite von etwa 350 km.

„Wir sehen, dass sich die Einführung von emissionsfreien Mobilitätslösungen jetzt beschleunigt. Da immer mehr europäische Länder und Städte strategische Maßnahmen zur Förderung der Dekarbonisierung der Mobilität ankündigen, werden mehr Nutzfahrzeuge – insbesondere Stadtbusse – schnell umgestellt werden“, so Hexagon Purus’ CEO Morten Holum.

Proton Motor liefert Wasserstoff-Brennstoffzellen-Kraftwerk aus

Proton Motor Fuel Cell (Tochter der Proton Power Systems (WKN: A0LC22)) hat sein erstes autarkes Brennstoffzellen-Aggregat „HyShelter240“ an Shell New Energies ausgeliefert. Es ermöglicht die netzunabhängige Energieversorgung einer mobilen Wasserstoff-Tankstelle.

Das Kraftwerk kann aber auch zur Notstromversorgung von Stadtwerken, Krankenhäusern oder Rechenzentren eingesetzt werden. Dabei liefern drei Brennstoffzellen eine Leistung von 240 kW. Proton Motor rechnet schon jetzt mit Folgeaufträgen.

Deutsche Post testet Wasserstoff-Lkw

Die Deutsche Post (WKN: 555200)-Tochter DHL Express setzt einen Wasserstoff-Lkw auf der Strecke zwischen Breda (Niederlande) und Brüssel (Belgien) ein, um Erfahrungen zu sammeln. Über die 200 km lange Strecke wird Apple (WKN: 865985) mit Waren versorgt.

„In einer globalisierten Welt sind nachhaltige und saubere Kraftstoffe für eine klimaneutrale Logistik unerlässlich. Dies gilt nicht nur für die See- und Luftfracht, sondern auch für den Straßengüterverkehr, da diese zur Reduzierung der CO2-Emissionen beitragen“, so der DHL Express-CEO Alberto Nobis.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. Teresa Kersten arbeitet für LinkedIn und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. LinkedIn gehört zu Microsoft. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Microsoft und empfiehlt die folgende Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!