The Motley Fool

Gleiches Muster im Corona-Crash: Die Teladoc Health-Aktie schwimmt gegen den Strom

Foto: Getty Images

Es ist ein wenig wie im ersten Corona-Crash mit Blick auf die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK). Wobei wir natürlich sagen müssen: Wir sind noch lange nicht so weit, dass wir von einem Crash reden können. Im Endeffekt sehen wir gerade erst eine kleinere Korrektur.

Trotzdem: In einem schwächeren Gesamtmarkt schafft die Aktie des digitalen Gesundheitsunternehmens und Telemedizin-Spezialisten zum Wochenende ein leichtes Plus. Damit fängt möglicherweise ein bereits bekanntes Muster an, sich zu wiederholen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Riskieren wir kurz-, mittel- und langfristig einen Blick auf die Aktie von Teladoc Health. Sowie darauf, warum die Aktie gegen den Strom schwimmt. Langfristig orientiert könnte hier weiterhin eine interessante Chance lauern, die jetzt vielleicht mehr Investoren wieder für sich entdecken.

Teladoc Health: Der kurzfristige, klare Effekt

Teladoc Health profitiert kurzfristig womöglich aus den gleichen Gründen. Wenn sich die Pandemie jetzt durch die Virusvariante B.1.1.529 wieder verschärfen sollte, könnten mehr Verbraucher zur Telemedizin greifen. Die Visits wachsen, die Umsätze ebenso. Ob es die Ergebnisse ebenfalls schaffen, in eine bessere Richtung zu tendieren, wenn das Wachstum stärker werden sollte? Abwarten.

Das Management von Teladoc Health hat den Investoren auf dem eigenen Investor’s Day einen interessanten Vergleichswert geboten. Gemäß der mittelfristigen Prognose soll das Umsatzwachstum bis zum Ende des Jahres 2024 bei ca. 25 bis 30 % liegen. Möglicherweise eine konservative Annahme, die eine wieder entfachende Pandemie beschleunigen könnte. Das zumindest dürfte eine kurzfristige Investitionsthese sein.

Nachdem die Aktie von Teladoc Health jedoch insgesamt ca. 60 % an Wert eingebüßt hat, blicken einige Anleger womöglich insgesamt wieder auf die mittel- bis langfristige Perspektive. Die Telemedizin und digitale Gesundheitsdienstleistungen sind und bleiben schließlich ein Wachstumsmarkt. Wobei es eben nicht bloß um ein kurzfristiges Visitwachstum von zuletzt 37 % im Jahresvergleich geht.

Konzentration auf die längerfristige Investitionsthese

Möglicherweise konzentrieren sich Investoren bei der Aktie von Teladoc Health auch wieder auf die längerfristige Investitionsthese. Damit ist ebenfalls nicht gemeint, dass sich die Umsätze bis zum Jahre 2024 auf 4 Mrd. US-Dollar verdoppeln könnten. Nein, sondern darauf, dass der Telemedizin- und digitale Gesundheitskonzern einen intakten, großen Wachstumsmarkt besitzt.

Das Management bezifferte diesen auf besagtem Investorentag auf 261 Mrd. US-Dollar erreichbares Potenzial. Wobei der schon heute für den Gesamtkonzern adressierbare Markt bei 121 Mrd. US-Dollar liegt. Weder die 2 Mrd. US-Dollar Jahresumsatz im Jahr 2021 noch die 4 Mrd. US-Dollar Umsatz in 2024 (voraussichtlich) dürften das Ende des Wachstumsmarktes sein. Wobei sich diese Prognose alleine auf den Kernmarkt der USA bezieht.

Die Telemedizin ist daher ein großer, intakter Wachstumsmarkt. Ebenfalls entscheidend: Sollte sich die Pandemie jetzt ein weiteres Mal verschärfen, so könnten mehr Verbraucher die Telemedizin für sich entdecken und ihr treu bleiben.

Die Aktie von Teladoc Health könnte daher durch den Crash im Vorfeld und ein gewisses Momentum überaus interessant sein. Dass sie jetzt bereits gegen den Strom schwimmt, ist ein erster Indikator. Aber auch eine Marktkapitalisierung in Höhe von 17,5 Mrd. US-Dollar, ein Kurs-Umsatz-Verhältnis unter 10 für das laufende Geschäftsjahr und der Marktausblick zeigen: Ja, diese Chance sollte vielleicht auch etwas mehr Fokus kurz-, mittel- und langfristig bekommen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!