The Motley Fool

Crash, Korrektur, Kauflaune: 3 Investments, auf die ich mich jetzt konzentriere

Chips Roulette
Foto: Getty Images

Crash oder Korrektur, das weckt die Kauflaune in mir. Der Fool weiß, dass die Aktienkurse früher oder später vermutlich auch wieder steigen werden. Oder aber, dass zumindest gute, starke Unternehmen weiterhin freie Cashflows und Gewinne produzieren, an denen ich in der Folge günstiger partizipieren kann.

Deshalb nutze ich sowohl einen Crash als auch eine Korrektur nach einer gewissen Bedenkzeit. Auf welche Investments ich mich dabei konzentriere? Gute Frage. Hier ist mein Fahrplan für die kommenden Wochen und Monate, wenn es so weit kommen sollte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Crash, Korrektur? Buy the Dip bei Wachstumsaktien

Grundsätzlich glaube ich, dass mein Depot viele starke Wachstumsaktien bündelt. In einem Crash oder einer Korrektur würde ich mich auf diese konzentrieren. Und entsprechend an vielen Stellen die Aktienposition konsequent weiter ausbauen.

Warum ausgerechnet Wachstumsaktien? Gute Frage! Natürlich zeigen Crash und Korrektur grundsätzlich womöglich, dass die Volatilität hier größer ist. Selbst nach teilweise deutlichen Abverkäufen in den vergangenen Monaten schaffen einige Anteilsscheine es auch jetzt nicht, zumindest stabil zu performen. Aber: Das macht den Discount oder den Dip nur attraktiver.

Gute Unternehmen, trend- und wachstumsstarke Aktien neigen langfristig orientiert dazu, den Markt zu schlagen. In einem Crash oder einer Korrektur würde ich den Dip nutzen, um mein Portfolio hier in der Breite signifikant auszubauen. Im Kern vor allem, was bestehende Positionen angeht.

REITs für mein Einkommensdepot

Kommt es zu einem Crash oder einer Korrektur, so würde ich jedoch auch mein Einkommensdepot weiter ausbauen. Dabei würde ich mich auf ein spezielles Segment konzentrieren: Nämlich Real Estate Investment Trusts. Oder kurz REITs.

Warum ausgerechnet dieser Bereich? Auch das ist eine gute Frage! Im Endeffekt glaube ich, dass viele der hier vorhandenen Qualitätsaktien schon heute alles andere als teuer sind. Kurs-FFO-Verhältnisse zwischen 10 und 20 sind bei vielen Anteilsscheinen möglich. Teilweise sogar mit einer interessanten, moderaten Wachstumsperspektive.

Wenn es zu einer Korrektur oder einem Crash kommt, so bin ich überzeugt: Stabile, passive Einkünfte mit deutlich höheren Dividendenrenditen werden möglich. Deshalb ist dieses Segment heute schon interessant für mich.

Crash, Korrektur? Kauflaune bei Besser-als-nix

Zu guter Letzt würde ich einen Crash oder auch eine Korrektur nutzen, um mich meiner Cash-Position, die weiterhin von Negativzinsen tangiert sein könnte, zu entledigen. Im Endeffekt möchte ich es hier absolut defensiv mit Blick auf Qualität, starke Marken und zumindest moderate Dividenden aus defensiven Bereichen halten. Lebensmittel, Getränke oder andere zeitlose Segmente stehen hier im Vordergrund. Du kennst die Aussage vielleicht: Ich investiere teilweise auch für ein Besser-als-nix.

Auch hier würde ich erneut kräftig zuschlagen. Natürlich separat von meinen anderen Depots, um die Performance ein wenig individueller messen zu können. Besser-als-nix in einem Crash und mit den entsprechend günstigen Bewertungen: Das wäre für mich im Moment ein Traum. Und entsprechend hätte ich auch eine ordentliche Kauflaune, was solche defensiven Aktien angeht.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!