The Motley Fool

Diese Dividendenaktie zahlt mir jetzt 31,38 Euro Dividende pro Monat: Mehr voraus!

Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende
Foto: The Motley Fool

Dass eine Dividendenaktie 31,38 Euro auszahlt, ist für einen Einkommensinvestor nicht gerade ungewöhnlich. Wobei es vielleicht schon das Intervall ist. Sowohl vierteljährlich als auch eine Auszahlung für das Gesamtjahr ist nicht gerade ungewöhnlich. Auf Monatsbasis ist das wiederum schon etwas anderes.

Die Dividendenaktie, die mir jetzt jedenfalls 31,38 Euro Dividende pro Monat auszahlt, ist die von Realty Income (WKN: 899744). Für Dividendenjäger, die sich in der Welt der Real Estate Investment Trusts etwas besser auskennen, ist das vielleicht nicht gerade überraschend. Allerdings könnte eine Frage jetzt besonders relevant sein: Ist mehr voraus? Ich glaube, dass die Chancen definitiv nicht verkehrt stehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Realty Income: Die Dividendenaktie, die mir 31,38 Euro zahlt!

Die Dividendenaktie, die mir 31,38 Euro Dividende zahlt, ist die von Realty Income. Vielleicht und falls dich das interessiert: Derzeit besitze ich 142 Aktien, die bei einer Monatsdividende von 0,246 US-Dollar insgesamt 34,93 US-Dollar an mich ausbezahlen. Rechne ich das wiederum bei einem aktuellen Umrechnungskurs von 1,12 US-Dollar je Euro um, so erhalte ich den besagten Wert.

Aber bleiben wir beim wichtigsten Thema: Der Frage, ob Realty Income mehr Dividende an die Investoren ausschütten kann. Natürlich gibt es die Möglichkeit, dass ich weitere Zukäufe tätige. Insbesondere, wenn die Aktie im Crash deutlich günstiger sein sollte, ist das auch gewiss der Fall. Zudem können sich günstigere Umrechnungskurse positiv auswirken. Das ist jedoch für heute nicht unser Anspruch.

Nein, sondern es geht um die Frage, ob diese Dividendenaktie mir auch ohne Zukäufe und weiteren Schnickschnack mehr als die 31,38 Euro Dividende bezahlen könnte. Und genau diese Frage würde ich jetzt mit einem: „Ja, definitiv!“ beantworten. Realty Income hat schließlich gerade die eigene Dividende von 0,236 US-Dollar auf 0,246 US-Dollar erhöht. Für mich ein Zeichen, dass jetzt erneut eine Phase des stärkeren Wachstums beginnt.

Vielleicht gibt es in den kommenden Quartalen gemäß der vierteljährlichen Erhöhungsschritte nicht direkt den großen Wurf bei der Dividende. In drei Quartalen eine geringe Erhöhung um 0,0005 US-Dollar wäre verkraftbar, wenn es einmalig pro Jahr mehr gäbe. Aus dem Stand heraus wäre jedenfalls noch mehr möglich, das Ausschüttungsverhältnis beläuft sich derzeit schließlich auf 81,1 %.

Mit der Übernahme des VEREIT dürfte die Dividendenaktie zudem vor einer Phase eines stärkeren operativen Wachstums stehen. Gleichzeitig lösen sich die Folgen der COVID-19-Pandemie für den REIT immer weiter auf. Das sollte in meinen Augen zu etwas mehr Dividendenwachstum, auch in den kommenden Jahren, führen.

Mehr Dividende: Investitionsthese Dividendenwachstum!

Realty Income könnte daher eine Dividendenaktie sein, die mir mehr Dividende als die 31,38 Euro Dividende bezahlt. Vor allem, wenn wir das Dividendenwachstum bedenken, ist diese Ausgangslage attraktiv. Steigende Dividenden und selbst moderate Erhöhungen der Ausschüttungen dürften bei dem REIT die Gesamtrendite erhöhen. Mit einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 19 ist die fundamentale Bewertung für Wachstum jedenfalls nicht zu teuer.

Genau das macht den Reiz bei Realty Income für mich aus. Es geht nicht einfach nur um einen überaus beständigen Dividendenzahler. Nein, sondern gleichzeitig um eine Aktie, die eben zu moderaten Zuwächsen fähig ist. Auch in Kombination mit der monatlichen Dividende gewiss interessant.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!