The Motley Fool

Etsy-Aktie: Umsatzwachstum „robust“ & „etwas anderes“

Foto: Getty Images

Bei der Etsy-Aktie (WKN: A14P98) ist das Umsatzwachstum natürlich etwas, das Investoren im Auge behalten müssen. Generell gilt, dass das letzte Wachstum mit 17,9 % im Jahresvergleich nicht zu stark gewesen ist. Für das vierte Quartal rechnet das Management außerdem mit einem weiteren Wachstum von ca. 10 % im Jahresvergleich. Eigentlich ein bisschen wenig, aber die Aktie startete nach diesem Zahlenwerk trotzdem richtig durch.

Ist es das Wachstum des Ökosystems bei der Etsy-Aktie gewesen? Möglicherweise. Immerhin konnten die Käufer und Verkäufer deutlich stärker zulegen. Vielleicht sehen langfristig orientierte Investoren hier die Basis für das zukünftige Wachstum.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wie auch immer: Im Rahmen eines Interviews hat der CEO der Etsy-Aktie, Josh Silverman, jetzt ein paar Aussagen zu einigen spannenden Sachverhalten getätigt. Sowie eben auch zum Umsatzwachstum. Hier ist, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten.

Etsy-Aktie: Umsatzwachstum robust!

Genauer gesagt hat der CEO hinter Etsy gegenüber Yahoo Finance einige relevante Dinge kommentiert. Seiner Ansicht nach könne der E-Commerce-Akteur auch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit eine robuste operative Entwicklung entdecken. Man sei daher zuversichtlich, was die eigene Prognose angeht. Wobei es, wie gesagt, um die 10 % geht, auf die wir bereits verwiesen haben.

Der CEO des E-Commerce-Akteurs wies außerdem auf die aktuelle Marktsituation hin. Im vergangenen Jahr 2020 sei im November vieles geschlossen gewesen. Insbesondere im stationären Einzelhandel, insofern hatten Verbraucher wenig andere Möglichkeiten. Heute sei das anders, was die operative Stärke eigentlich verdeutliche, selbst wenn das Wachstum schwächer ausfiele.

Die Etsy-Aktie schaffte es daher, das derzeitige Momentum operativ zu halten. Im Vergleich zur Zeit vor COVID-19 entspreche das einem Umsatzwachstum von über 100 %. Auch stimme das qualitative Wachstum mit Blick auf das Ökosystem, rund sieben Millionen Neukäufer seien im dritten Quartal unterm Strich dazugekommen. Das scheint zumindest seine aktuelle Perspektive zu sein, die eben „robust“ sei.

Etwas anderes: Als Zeichen der Stärke

Angesprochen auf die mögliche Bedrohung durch andere E-Commerce-Akteure oder auch den stationären Einzelhandel sagte der CEO: Es gehe bei Etsy nicht darum, hier ein Konkurrenzangebot zu kreieren. Etsy kreiere grundsätzlich etwas anderes.

Viele Akteure würden derzeit insbesondere im Onlinehandel versuchen, mit Amazon zu konkurrieren. Und dabei versuchen, einen Artikel möglicherweise zwei Cent günstiger zu machen. Oder vielleicht etwas anders zu verschicken, möglicherweise auch schneller. Das ist jedoch nicht die Basis, mit der sich die Etsy-Aktie messen lassen müsse. Aussagen, die auch für den stationären Einzelhandel gelten.

Auf den Etsy-Plattformen könne man sich mit den Verkäufern unterhalten und auseinandersetzen. Sowie aktiv die Produktgestaltung manchmal mitbestimmen, die Artikel und Güter würden dadurch eine besondere Geschichte und Individualität enthalten. Oder, sinngemäß zusammengefasst: etwas ganz Besonderes sein. Erneut eine interessante Perspektive.

Natürlich ist das eine gängige Investitionsthese bei der Etsy-Aktie, wo es um diese speziellen Dinge geht. Aber es zeigt eben auch: Das Management versucht gar nicht erst, mit dem Mainstream-Onlinehandel oder dem stationären Einzelhandel zu konkurrieren. Nein, sondern man sieht sich in der Situation, etwas anderes zu schaffen. Und genau darum geht es im Kern langfristig.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!